Sprachen
  • English
  • Español
  • Deutsch
  • Nederlands
    Currencies
  • € Euro
  • £ British Pound
  • USD $
  • CAD $
  • SEK
  • NOK
  • DKK
  • AUD $
  • CHF
  • NZD $
  • ZAR
  • HK $
  • SGD $

Regenbogenberg

Peru Andes Top - 1 tag

  • Regenbogenberg
  • 1 tag / 0 nächte
  • Max. gruppe: 18 Personen
  • Schwierigkeit: Einfach
Überblick
Route
Inbegriffen
Packliste
FAQ
Peru Andes Top
Wie man bucht

Überblick

> Besuche den berühmten Regenbogenberg
> Treffe die Einheimischen
> Einschließlich des Roten Tals

Das Vilcanota-Gebirge südöstlich von Cusco – Peru ist ein wichtiger Zweig der Anden. Vilcanota ist eine der Bergketten Perus, die die höchste Konzentration an schneebedeckten Gipfeln aufweist. Dadurch bilden sich wunderschöne Hochandenlandschaften mit schneebedeckten Gipfeln und großen Gletschern. Bei Tauwetter zeigen sich wunderschöne Lagunen, Täler und einige schneefreie Gipfel. Der Regenbogenberg hat eine einzigartige Pigmentierung. Zusammen mit einigen Mineralien und der besonderen Farbe des Landes bildet sich eine wunderschöne Szenerie, die durch ihre Farben sehr auffällig ist. In dieser Tour triffst du zusätzlch auf die Einheimischen, die hauptsächlich Alpakazüchter sind, was die Tour zusammen mit der schönen Szenerie zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Atme tief durch und steige auf Vinicunca (5020 Meter), der auch “der Berg der Farben”, genannt wird.

Route

Was ist der Plan?

Wir holen dich zwischen 3:00 Uhr und 3:30 Uhr morgens von deinem Hotel ab. Dann machen wir eine zweieinhalbstündige Tour nach Pitumarca, wo wir ein köstliches Frühstück einnehmen und dann unsere Route fortsetzen, bis wir k’ayrawiri (4326 m ü.d.M.) erreichen. Von dort aus wandern wir ca. zweieinhalb bis drei Stunden bergauf und sehen unterwegs die beeindruckende hochadische Landschaft der Vilcanota-Bergkette mit vielen schneebedeckten Bergen. Außerdem begegnen wir den Einheimischen mit ihrer typischer Kleidung sowie Lama- und Alpakaszüchtern. Wir erreichen den Gipfel (5020 m ü.d.M.) und haben dort etwas freie Zeit, um Fotos zu machen. Dann beginnen wir mit dem Abstieg durch das Rote Tal, dessen Name auf die besondere rötliche Pigmentierung der Erde zurückzuführen ist. Besonders ist, dass wir heute eine der einzigen Gruppen auf dieser Route sind. Nach 3 Stunden Wanderung erreichen wir Japura, von wo aus uns ein Fahrzeug zu einem Resaurant bringt, wo wir gemütlich mittagessen. Dann fahren wir zurück nach Cusco (Ankunft zwischen 18:00 und 19:00 Uhr). Hier endet dieses Abenteuer.

Inbegriffen

Inbegriffen:

√ Briefing vor der Abreise
Vor der Wanderung trifft dich dein Reiseleiter in deinem Hotel zu einem ausführlichen Briefing. Dies bietet dir die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

√ Transport
Du wirst morgens von deinem Hotel abgeholt und nach Pitumarca gebracht.

√ Englischsprachiger Reiseleiter
Du wirst von einem professionellen zweisprachigen Reiseleiter begleitet.

√ Transfer zurück zu deinem Hotel
Abholung und Rücktransport vom und zum Hotel ist inklusive.

√ Mahlzeiten
1 Frühstück, 1 Mittagessen (vegetarische und vegane Optionen ohne Aufpreis verfügbar).

√ Erste-Hilfe-Kasten mit Sauerstoff-Notfallballon.

√ Polar-Decken

√ Gehstöcke

Ausgeschlossen:

× Übernachtung in Cusco inklusive Frühstück
Vor und nach der Wanderung musst du dich um deine eigene Unterkunft kümmern.

× Reiseversicherung inklusive Rückführung
Deine internationale Reiseversicherung liegt in deiner eigenen Verantwortung. Es ist wichtig, dass deine Reiseversicherung auch Abenteuer in großer Höhe abdeckt. Bespreche deinen Reiseverlauf mit der Versicherungsgesellschaft, bevor du nach Peru reist.

× Trinkgeld
Trinkgelder für Reiseleiter und Träger sind exklusiv. Du entscheidest, wie viel Trinkgeld du geben möchtest, aber sei großzügig.

Packliste

Packliste

Wir empfehlen dir folgendes mitzubringen:

– Bequeme und warme Kleidung für die Tour (Jacke, Handschuhe, warme Mütze).
– Sonnenschutzcreme
– Wasserdichte Jacke oder Regenponcho
– Wanderschuhe
– Kleiner Rucksack
– Sonnenhut
– Wasser
– Snacks
– Kamera

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Beste Jahreszeit

Die beste Zeit für Wanderungen in den peruanischen Anden ist von April bis Oktober, wenn das Wetter relativ warm ist. In den Monaten Juni, Juli und August sind die Nächte kalt und ein viersaisonaler Schlafsack wird empfohlen. Die Regenzeit dauert von November bis März, mit Februar als Höhepunkt. In diesem Monat ist der Inkapfad wegen Wartungsarbeiten geschlossen. Regenzeit oder nicht, bereite dich auf Sonne und Regen vor. Die Berge machen das Wetter unvorhersehbar.

Trockenzeit (April – Oktober)
Tag: 20’C – 25’C / 68’F – 77’F – 77’F
Nacht: -1 – 7’C / 30’F – 45’F

Regenzeit (November – März)
Tag: 17’C – 22’C / 62’F – 71.6’F
Nacht: 4’C – 7’C / 39’F – 45’F – 45’F

Träger

Trekking in Peru ist nur mit der Hilfe von Trägern und Pferden möglich. Sie kümmern sich um das Tragen von Zelten, Kochgeschirr, Tischen, Stühlen, Flaschen, Lebensmitteln und anderen wichtigen Gegenständen. Ohne Träger, Pferde und Esel gibt es in Peru kein Trekking.

Trinkgeld

Auf dem Inkapfad und auf allen anderen peruanischen Pfaden ist es normal, Trägern, Führern und Köchen Trinkgeld zu geben. Es gibt Meinungsverschiedenheiten darüber, wie viel angemessen ist. Wir empfehlen 60 bis 120 Nuevo Sol für Trinkgelder mitzubringen. Das entspricht 25 bis 50 US-Dollar. Dies wird oft von der Gruppe in einem Topf geworfen und gegen Ende der Wanderung übergeben.

Training

Schaffst du es wie geplant zu deinem Ziel? Dies hängt oft von dem unvorhersehbaren Wetter in den Bergen ab. Es kann aber auch von deiner eigenen körperlichen Verfassung abhängen.

Eine Möglichkeit, sich für Trekking und Wandern in Peru fit zu machen, ist natürlich: Mehr wandern. Gehst du gerne spazieren, hast du schon einmal Trekking in großer Höhe gemacht und treibst im Durchschnitt zweimal pro Woche Sport? Mit etwas Zusatz-Training bist du bald bereit für das Trekking in den peruanischen Anden.

Ist dies das erste Mal, dass du in der Höhe wanderst? Achte darauf, dass du gut vorbereitet bist. Dies ist wichtig für deine Sicherheit, aber auch für die deines Teams. Beginne sechs Monate im Voraus mit einer einstündigen Wanderung zweimal pro Woche. Lies diesen Blogbeitrag und werde fit für das Trekking in Peru.

Sicherheit

Sicherheit ist für uns von größter Bedeutung. Deshalb ist dies ein Bereich, in dem wir einfach keine Kompromisse eingehen, wenn es darum geht, die Kosten für unsere Trekkings niedrig zu halten. Unsere Führer wurden aufgrund ihrer technischen Kompetenz, ihrer nachgewiesenen Sicherheitsleistung, ihres tadellosen Urteilsvermögens, ihrer freundlichen Einstellung und ihrer Fähigkeit, nützliche und fachkundige Anweisungen zu geben, ausgewählt. Sie sind gut ausgebildet in Erster Hilfe und persönlicher Schutzausrüstung. Erste-Hilfe-Koffer sind auf allen Wanderungen vorhanden. Darüber hinaus sind die Routen so konzipiert, dass du ausreichend Zeit zur Akklimatisieren hast.

Höhenkrankheit
Wenn du Machu Picchu besuchen willst, reist du wahrscheinlich über Cusco an. Sobald du in der Stadt bist, besonders wenn du eingeflogen bist, wirst du wahrscheinlich Schwierigkeiten haben nur die Treppe zu deiner Unterkunft hinaufzusteigen. Aus diesem Grund wird empfohlen, sich Zeit zu nehmen, um sich an die dünne Luft zu gewöhnen, bevor man sich auf den Weg zum Berg macht. Wenn du alles über Höhenkrankheit beim Trekking in Peru wissen willst, dann lies bitte unseren umfangreichen Blogbeitrag. Auf jeden Fall solltest du die Grundlagen im Hinterkopf behalten: Stelle sicher, dass du genug Wasser trinkst, vermeide Alkohol vor deiner Wanderung und wenn du Raucher bist, solltest du zumindest für ein paar Tage aufhören, sonst wirst du viel Mühe haben die Tour durchzustehen.

Trekking in der Regenzeit
Die nasse (Regen-)Saison dauert von November bis April. Das bergige Gelände um Cusco herum macht das Gebiet anfällig für Überschwemmungen und Erdrutsche nach sintflutartigen Regenfällen. Es ist immer besser, in der Trockenzeit zu gehen. Du kannst nicht? Zumindest wirst du in der Regenzeit nicht gegen die Menschenmassen ankämpfen müssen. Bitte sei aber vorbereitet und lies alles über diese Saison in unserem Blogbeitrag.

Peru Andes Top

Peru Andes Top

Peru Andes Top ist ein Reiseveranstalter mit Sitz in der Stadt Cusco. Wir bieten seit 7 Jahren verschiedene Arten von Tourismusdienstleistungen an. Wir sind vom Kulturministerium als direkter Betreiber des Inkapfades anerkannt. Das bedeutet, dass wir über die notwendige Ausrüstung und Logistik verfügen, um unseren Besuchern diese Wanderung zu ermöglichen.

Unsere Hauptprodukte werden rund um das Trekking entwickelt. Die wichtigsten Treks sind der Luxus- oder der traditionelle Inkapfad. Unsere Touren bieten wir mit großer Leidenschaft und Hingabe an, denn sie sind ein unvergessliches Erlebnis für die Teilnehmer.

Unser Team besteht aus spezialisierten, hochqualifizierten Mitarbeitern. Wir arbeiten mit Reiseleitern, die Spanisch, Englisch, Deutsch, Chinesisch, Portugiesisch, Französisch und mehr beherrschen. Außerdem verfügen wir über ein großes Team hochqualifizierter Köche, um auch die anspruchsvollsten Gaumen zufrieden zu stellen. Unser Team sorgt dafür, dass du vor, während und nach deinem Aufenthalt ein unvergessliches Erlebnis hast.

Auch die Unterstützung unserer Gemeinschaft ist eine unserer Missionen. Beispielsweise sind wir im Projekt Piecitos Andinos der Gemeinschaft Santiago de Chacan tätig. Ein Teil unserer Versorgungseinrichtungen ist für die Gemeinschaft bestimmt. Dadurch werden die Grundbedürfnisse an sanitären Einrichtungen, Schulbedarf oder Freizeitaktivitäten gedeckt. So tragen wir zur Entwicklung einer Atmosphäre der Freude und Solidarität bei.

Wie man bucht

Wie funktioniert es?

Auf Bookatrekking.com kannst du die Abenteuer deiner Träume finden und vergleichen. Ist dieses Trekking-Abenteuer genau das Richtige für dich? Dann kannst du direkt mit der Buchung loslegen. Bei Bookatrekking.com zahlst du 15% des Gesamtbetrages ein. Den Restbetrag zahlst du dann vor Ort bei der Wanderung direkt an das Trekking-Unternehmen.

Bookatrekking.com verwendet nur die sichersten Zahlungsmethoden. Sobald deine Buchung eingegangen ist, ist dein Platz reserviert, dein Platz ist sicher und du kannst dich auf dein Trekking freuen.

Nach deiner Buchung erhältst du eine Bestätigung per E-Mail mit allen notwendigen Informationen und den Kontaktdaten des Trekking-Unternehmens. Wenn du Fragen hast oder etwas klären möchtest, kannst du dich direkt an die zuständige Person wenden. Natürlich kannst du uns auch jederzeit deine Frage stellen. Sende uns einfach eine E-Mail an support@bookatrekking.com

Das Trekking-Unternehmen erhält ebenfalls deine Daten und kann dich daher jederzeit kontaktieren und dir zusätzliche Informationen zukommen lassen.

Stornierungsrichtlinien

Du wünschst dir, du müsstest nicht, aber es gibt keinen anderen Weg: Du musst deine Pläne absagen. In diesem Fall verlierst du deine Anzahlung, aber da du den großen Teil des Betrages noch nicht bezahlt hast, sparst du dir das zumindest. Bitte lass es uns wissen, wenn du es nicht zum Trekking schaffst. Ein Nichterscheinen kann eine kleine Katastrophe für deinen Trekking-Anbieter sein, der sein Bestes getan hat, um dein Datum für dich zu reservieren. Hier findest du unsere vollständigen Stornierungsbedingungen.

Hinterlege jetzt nur eine 15% Anzahlung!
Ab
pro Person
Siehe Gruppenrabatt
1 Person
2 Personen
3+ Personen
Verfügbar!
November 2019
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So.
Personen
Abreisedatum:
Enddatum:
Personen
2
Gesamtpreis
Jetzt 15% anzahlen
Send Inquiry
Jetzt Buchen

Über uns

Auf Bookatrekking.com findest du die Trekking Abenteuer, die dein Leben unvergesslich machen werden. Egal ob du den Inca Trail entdecken, oder den Kilimanjaro besteigen willst, Bookatrekking.com bietet ein breites und vielfältiges Angebot. Hier werden keine falschen Versprechungen gemacht, die Preise sind transparent und jede Buchung wird sofort bestätigt. Finde, vergleiche, buche und wandere.

© 2019 Bookatrekking BV

Filter Jetzt Buchen Anfrage senden