Rongai Route

7 Tage
T3 trails
Abstand: 10 - 15 km pro Tag
500 - 1000 m aufstieg pro Tag

> Erreiche Kibo über die unbestimmte und trockene Nord-Ost Seite.
> Überwältigende Aussichten über die Savanne und den felsigen Mawenzi.
> Durchquere Tannen- und Regenwälder und eine alpine Wüste

Du willst in der Regensaison auf den Kilimanjaro wandern? Dann ist die Rongai Route genau die Richtige. Die Nordseite des Kili ist weniger verregnet und damit die perfekte Wahl außerhalb der Hochsaison. Möchtest du den Kilimanjaro lieber von seiner ruhigen Seite kennen lernen? Die findest du definitiv auf der Rongai Route.

Trotz steigender Berühmtheit mit jedem Jahr, sind immer noch deutlich weniger Bergsteiger hier als zum Beispiel auf der Machame oder der Marangu Route. Auf der Suche nach einer technisch nicht ganz so anspruchsvolle Kili Route? Dann passt die Rongai Route perfekt zu dir. Sie ist eine der Routen, die auch ohne größere Erfahrung zu schaffen ist.

Die Gefälle sind weniger steil und daher einfacher zu wandern. Die Landschaft auf der Nordseite variiert zwar etwas weniger als auf der anderen Seite des Kilimanjaro, aber dafür bietet sie als Gegenleistung eine unbeständige Berglandschaft.

Ablauf

Tag
1

Moshi - Rongai Camp (2,600 m)

Dauer: 02:50 h
Abstand: 6.9 km
Aufstieg: 630 m

Nach einem Frühstück in deinem Hotel erfolgt der Transfer zum Rongai (Nalemoru) Gate nahe der kenianischen Grenze. An diesem unberührten Ort der Wildnis beginnt unsere Wanderung. Die Route führt uns in eine malerische Landschaft, wo wir unsere Wanderung antreten. Der Weg gestaltet sich als sanfte, aber beständige Steigung durch einen bezaubernden Wald, der eine vielfältige Tierwelt beheimatet.

Der Wald gibt nach und nach den Blick frei, während wir uns weiter auf dem Pfad nach oben bewegen. Bald darauf eröffnet sich uns das erste Camp an der Grenze zur Moorland Zone (2.600 m). Von diesem Punkt aus eröffnet sich uns eine beeindruckende Aussicht über die kenianischen Ebenen, die sich in der Ferne erstrecken.

Der erste Tag ist als Halbtageswanderung konzipiert. Dies ermöglicht uns eine sanfte Akklimatisierung an die sich ändernden Höhenlagen und das Gelände. Wir legen somit den Grundstein für die kommenden Tage und die Herausforderungen, die uns noch bevorstehen.

Rongai Camp

Info
Rongai Camp
Tag
2

Rongai Camp (2,600 m) - Second Cave Camp (3,450 m)

Dauer: 03:00 h
Abstand: 5.72 km
Aufstieg: 840 m

Am Morgen erwartet uns eine kontinuierliche Aufstiegswanderung zur Second Cave (3.450 m), der zweiten Höhle auf unserer Route. Von hier aus bieten sich fabelhafte Ausblicke auf den majestätischen Kibo sowie die östlichen Eisfelder, die den Kraterrand schmücken. Diese Etappe der Wanderung ist von einem stetigen Anstieg geprägt, während uns atemberaubende Panoramen begleiten.

Nach einem herzhaften Mittagessen nehmen wir uns Zeit zur Erholung. Die Stunden nach dem Mittagessen stehen zur freien Verfügung und bieten Gelegenheit, im Camp zu entspannen. Alternativ besteht die Möglichkeit, am Nachmittag die umliegende Gegend zu erkunden. Eine besonders empfehlenswerte Option ist eine Wanderung zur Third Cave, um sich an die steigenden Höhenlagen anzupassen.

Die Third Cave, die dritte Höhle auf unserer Reise, ist ein optimaler Ort zur Akklimatisierung. Die sanfte Erkundung der Umgebung trägt dazu bei, sich besser an die veränderten Höhen und Bedingungen anzupassen. Dieser Ausflug ermöglicht es, in Einklang mit der Natur zu kommen und sich auf die bevorstehenden Abenteuer vorzubereiten.

Second Cave Camp

Info
Second Cave Camp
Tag
3

Second Cave Camp (3,450 m) - Kikelewa Cave (3,630 m)

Dauer: 02:00 h
Abstand: 5.7 km
Aufstieg: 220 m
Abstieg: 30 m

Unsere Route führt uns zu einem gleichmäßigen Aufstieg durch die malerische Moorlandschaft in Richtung der gezackten Gipfel des Mawenzi. Dieser Abschnitt leitet uns zum Kiklewa Camp (3.679 m), unserem heutigen Ziel. Während wir uns durch diese atemberaubende Landschaft bewegen, erleben wir einen beständigen Anstieg, der uns näher zu den eindrucksvollen Gipfeln des Mawenzi führt.

Am späten Nachmittag erreichen wir das Kiklewa Camp, das sich in unmittelbarer Nähe der Kiklewa Caves befindet. Hier werden wir das Abendessen einnehmen und die Nacht verbringen. Das Kiklewa Camp bietet eine Ruheoase inmitten der anspruchsvollen Bedingungen der hohen Höhenlagen. Es ist ein Ort der Zuflucht und Erholung, der uns nach einem Tag des Wanderns und Entdeckens willkommen heißt.

Die Atmosphäre im Camp ist ruhig und einladend und schafft Raum für Entspannung und Erholung. Wenn die Sonne am späten Nachmittag langsam untergeht, erhält das Camp eine friedliche Stimmung, die Gelegenheit für Reflektion und Entspannung bietet. Diese Zeit inmitten der faszinierenden Umgebung erlaubt es dir, die natürliche Schönheit der Gegend in vollen Zügen zu genießen und dich auf die bevorstehenden Abenteuer vorzubereiten.

Kikelelwa Camp

Info
Kikelelwa Camp
Gesamtes Programm anzeigen

Inbegriffen

  • Privater Transport vom und zum Kilimanjaro International Airport zu deinem Hotel

    Deine Trekking Agentur kann dich vom Flughafen abholen und bei Bedarf zu deinem Hotel in Moshi bringen. Ein Transfer zurück zum Flughafen kann ebenfalls organisiert werden.

  • Transport zum und vom Kilimanjaro Eingang

    Der Transport von Moshi zum Eingang des Kilimanjaro-Nationalparks ist ebenfalls schon geregelt. Dies gilt auch für den Rückweg.

  • Vier-Jahreszeiten-Bergzelte

    Auf dem Kilimandscharo übernachtest du in unseren robusten und gut gewarteten Vierjahreszeiten-Bergzelten. Jedes Mal, wenn du in deinem Camp ankommst, ist das Zelt bereits aufgebaut.

  • Zweilagige Schlafmatten

    Zweilagige Matten, die von deiner Trekking Agentur zur Verfügung gestellt werden, lassen dich im Handumdrehen einschlafen.

  • Täglich warme Mahlzeiten auf dem Berg

    Frühstück, Mittag- und Abendessen werden während der Wanderung zubereitet. Deine Trekking Agentur bringt ihren eigenen Koch mit. Sei nicht verwundert, wenn du ein exklusives Drei-Gänge-Menü auf deinem Teller siehst.

  • Aufbereitetes und gefiltertes Wasser

    Während der Wanderung wird es nicht an Trinkwasser mangeln.

  • Warmwasser zum Waschen

    Erwarte keine ausgiebige Dusche, aber es wird die Möglichkeit geben, heißes Wasser für eine anständige Körperpflege zu verwenden.

  • Höhenkrankheit & Erste Hilfe Set

    Die Guides tragen ein Höhenkrankheit Kit zur Überwachung der Pulsfrequenz, Sauerstoffsättigung und Herzfrequenz und messen diese zweimal täglich (sehr nützlich für die Überwachung der Symptome der Höhenkrankheit (AMS) auf den höheren Ebenen). Auch tragbarer Notfallsauerstoff wird mitgeführt. Darüber hinaus sind die Guides qualifizierte Wildnis Ersthelfer.

  • KINAPA Rettungsgebühr

    Die Gebühren für das Kilimanjaro Rescue Team sind gedeckt. Diese wird von KINAPA, Kilimanjaro Nationalparks, verwaltet. Interessante Tatsache: Kinapa bedeutet "Wir tragen einander" auf Suaheli.

  • Parkgebühr, Campinggebühr, Mehrwertsteuer und andere Steuern

    Die Park Eintrittsgebühren, die Krater Gebühr, die Campinggebühr und die Mehrwertsteuer sind im Preis inbegriffen.

  • Faires Gehalt, Verpflegung, Versicherung und Unterkunft für Guides und Gepäckträger.

    Der Gesamtbetrag deckt nicht nur deine eigenen Grundlagen, sondern auch die deines Guides und Trägers ab. Keine unangenehmen Überraschungen.

  • Dein eigenes Team von Trägern und Guides

    Pro Person steht Ihnen in der Regel ein Team von 1 Guide, 1 Koch und 3 Trägern zur Seite, die dich bei deinem Aufstieg unterstützen. Wenn du Teil einer Gruppe von vier Personen bist, kannst du sogar ein Team aus 2 Guides, 1 Koch und 12 Träger genießen. Obwohl es immer genügend Hände an Bord geben wird, variiert die genaue Anzahl der Mitarbeiter je nach Trekking Agentur.

Nicht inbegriffen

  • Visum für Tansania

    Visa werden für alle Besucher benötigt und kosten ca. USD 50. Für die meisten Nationalitäten ist es möglich, ein Visum bei der Ankunft am Flughafen in Tansania zu erhalten. Erkundige dich bei deiner tansanischen Botschaft oder einem Konsulat vor Ort nach den konkreten Anforderungen.

  • Flüge von und nach Moshi

    Der Gesamtbetrag ist ohne die Flüge von und nach Tansania. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, welche Fluggesellschaften den Kilimanjaro International Airport (KIA) anfliegen, ist es am besten, einen Blick auf ihre Website zu werfen.

  • Persönliche Ausgaben

    Alle persönlichen Ausgaben wie Getränke an der Bar, Wäsche und ähnliche Ausgaben müssen von dir selbst bezahlt werden.

  • Reiseversicherung inklusive Rückführung

    Deine internationale Reiseversicherung liegt in deiner eigenen Verantwortung. Es ist wichtig, dass deine Reiseversicherung auch Abenteuer in großer Höhe abdeckt. Besprich deine Reiseroute mit der Versicherungsgesellschaft, bevor du nach Tansania reist.

  • Trinkgeld

    Das Trinkgeld für Guides und Träger sind nicht im Preis inbegriffen. Du entscheidest selbst, wie viel Trinkgeld du geben möchtest, aber sei großzügig und lies unseren Blogbeitrag über Trinkgeld, wenn du eine Wanderung in Tansania planst.

  • Tragbare Spültoilette

    Eine tragbare Spültoilette mit Toilettenzelt ist für USD 70 für die gesamte Wanderung erhältlich.

  • Unterkunft vor und nach der Wanderung

    Ob du nun in Moshi, Arusha oder anderswo übernachtest, vor und nach der Wanderung musst du dich selbst um deine Unterkunft und Verpflegung kümmern.

FAQ

  • What Makes the Rongai Route So Special?

  • Wie schwer ist die Rongai-Route?

  • Best Season for The Rongai Route

Wie buche ich?

  • Buchung

  • Verfügbarkeit

  • Stornierungsbedingungen

Reviews

Jetzt buchen
Kostenlose Stornierung bis zu zwei Wochen im Voraus!
Ab
pro Person
personen
Jetzt buchen
Kontaktiere unseren Trekkingexperten
Sierd van der Bij
Diese Wanderung wird von unserem Partner durchgeführt

Reviews

Genau für dich