Huayna Potosi Wanderung

3 Tage
T4 trails
Abstand: 15 - 20 km pro Tag
Mehr als 1000 m aufstieg pro Tag

> Verbringe 2 Nächte in Refugios
> Hole dir vor dem Aufstieg eine technische Einweisung
> Laufe über den Gletscher

Boliviens beliebtester Aufstieg Huayna Potosi (6.088m) liegt nordöstlich von La Paz in der Cordillera Real und ist bekannt als einer der einfachsten 6.000 m plus Berge der Welt. Während dieser Wanderung verbringst du den ersten Tag im Basislager, wo du zum unteren Gletscher wandern wirst, um einige Eislauf- und Klettertechniken zu erlernen und zu üben. Am zweiten Tag wanderst du zum High Camp, wo du dich ausruhen kannst, bevor du am letzten Tag der Wanderung den letzten Schub zum Gipfel machst.

Huayna Potosi kann von absoluten Anfängern bestiegen werden und bietet einen fantastischen Blick auf die Cordillera Real, den Titicacasee (3.810 m) und den Altiplano (4.000 m). Wenn man hofft, höhere Berge in der Gegend zu besteigen, ist Huayna Potosi ein guter Starter!

Ablauf

Tag
1

La Paz - Paso Zongo

Wir fahren von La Paz nach Paso Zongo (4.700 m). In Paso Zongo legen wir unsere Ausrüstung in der Hütte ab und essen etwas. Nach dem Mittagessen wandern wir zum unteren Gletscher. Am unteren Gletscher erklären und zeigen die Reiseleiter einige grundlegende Techniken für Eisklettern und Bergsteigen. Wir haben die Möglichkeit, diese Techniken mit den Guides und unserer Kletterausrüstung zu üben. Später am Tag werden wir Eisklettertechniken an kleinen Eiswänden mit an Ort und Stelle befindlichen Sicherheitsseilen üben. Danach gehen wir zurück zum Basislager, wo wir in einem Refugio schlafen.

Fahrt: 1 ½ Stunde

Gehzeit: 2 Stunden Trekking

Unterkunft: Refugio

Paso Zongo

Info
Tag
2

Paso Zongo - Hochlager

Heute haben wir einen relativ einfachen Tag bis zum Hochlager. Das Hochlager befindet sich auf einem Felsenstützpunkt in 5.200 m Höhe und am Fuße des Gletschers. Der Aufstieg erfolgt auf einem gut ausgebauten Weg auf einem Felsen. Einmal im Hochlager angekommen, müssen wir unsere Ausrüstung für den nächsten Tag vorbereiten, da wir morgens früh anfangen. Wir haben auch Zeit, uns auszuruhen und zu rehydrieren. Wir werden früh schlafen gehen in unseren Refugios.

Gehzeit: 2 - 4 Stunden Trekking

Unterkunft: Refugio

High Camp

Info
Tag
3

Hochlager - Gipfel - Hochlager - La Paz

Wir haben einen frühen Start, da es ein langer Tag ist und es wird kalt sein. Wir beginnen mit dem Klettern mit unseren Steigeisen und dem Rest unserer Kletterausrüstung. Der Aufstieg erfolgt meist auf einem Pfad auf dem Gletscher. Wir haben 2 steile Abschnitte, einen auf ca. 5.600 m, genannt Pala Chica. Hier führt der Weg durch eine kleine Eis- und Schneewand. Nach diesem Teil folgen wir weiter dem Weg auf dem Gletscher bis auf 6.000 m. Von hier aus können wir den Gipfel sehen. Der letzte Abschnitt zum Gipfel ist ein tolles Klettern auf einem exponierten Grat. Vom Gipfel aus sehen wir von Illimani (6.439 m) nach Illampu (6.368 m). Nachdem wir unser Foto oben gemacht haben, wandern wir auf dem gleichen Weg zurück zum Hochlager. Zurück im Hochlager ruhen wir uns kurz aus und packen unsere Ausrüstung. Dann geht es zurück zum Basislager, um unseren Transport zurück nach La Paz zu nehmen.

Gehzeit: 9 - 13 Stunden Klettern

Fahrt: 1 Stunde

Inbegriffen

  • Transfers

    Alle notwendigen Transfers (Bus, Taxi, Privattransport, etc.), wie im Programm beschrieben, sind im Preis enthalten.

  • Übernachtungen in Hütten

    Während deines Trekkings übernachtest du in Hütten. Diese sind einfach gehalten, aber komplett ausgestattet. Erwarte nicht zu viel Luxus.

  • Mahlzeiten

    Frühstück, Mittag- und Abendessen sind in diesem Trekking enthalten.

  • Professioneller Guide

    Du wirst zu jeder Zeit von einem englischsprachigen Guide begleitet.

  • Berg- und Kletterausrüstung

    DIe gesamte Bergausrüstung wie Steigeisen, Gurte, Plastikstiefel, winddichte Hosen und Jacken, Eispickel, Handschuhe, Gamaschen, Helm und Sturmmütze sind im Preis der Wanderung inbegriffen.

Nicht inbegriffen

  • An- und Abreise

    Die Kosten für den Transport (Flüge, Busfahrten usw.) zu deinem Zielort sind in dieser Reise nicht enthalten.

  • Schlafsack

    Du musst deinen eigenen Schlafsack mitbringen. Du kannst einen Schlafsack bei deinem Trekkingunternehmen mieten.

  • Trinkgeld

    Das Trinkgeld für den Guide ist nicht im Preis des Trekkings enthalten. Wie viel Trinkgeld du gibst, liegt in deinem Ermessen, aber wenn du von deinem Guide einen hervorragenden Service erhalten hast, ist ein großzügiges Trinkgeld sehr willkommen.

  • Reiseversicherung

    Deine internationale Reiseversicherung liegt in deiner eigenen Verantwortung. Es ist wichtig, dass deine Reiseversicherung auch Abenteuer in großer Höhe abdeckt. Besprich deinen Reiseverlauf mit der Versicherungsgesellschaft, bevor du wanderst.

  • Unterbringung vor und nach der Wanderung

    Vor und nach der Wanderung musst du dich um deine eigene Unterkunft kümmern.

  • Persönliche Ausgaben

    Persönliche Ausgaben wie für Souvenirs, Getränke an der Bar und andere ähnliche Ausgaben gehen zu deinen eigenen Lasten.

FAQ

  • Wo ist Huayna Potosi?

  • Huayna Potosi Schwierigkeit

Wie buche ich?

  • Buchung

  • Verfügbarkeit

  • Stornierungsbedingungen

Jetzt buchen
Kostenlose Stornierung bis zu zwei Wochen im Voraus!
Ab
pro Person
personen
Jetzt buchen
Kontaktiere unseren Trekkingexperten
Sierd van der Bij
Diese Wanderung wird von unserem Partner durchgeführt