Malerweg: Inspirierendes Wandern in der Sächsischen Schweiz

Durch Sierd van der Bij

Finde die eine besondere Wanderung
Suchen
Malerweg: Inspirierendes Wandern in der Sächsischen Schweiz
Schnelle persönliche Beratung
Kostenlose Stornierung bis zu zwei Wochen im Voraus
Trekkingexperten pro Zielort

Den Malerweg wandern? Versteckt im Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz und der schönste Wanderweg Deutschlands, wie von Wanderern gewählt. Wenn du dir die Fotos ansiehst, wirst du sofort verstehen, warum. Dieser besondere Teil Deutschlands könnte nicht weiter von der Schweiz entfernt sein, und doch heißt er Sächsische Schweiz oder Sächsische Schweiz auf Deutsch. Wie das? Lies unseren ausführlichen Blogbeitrag über den Malerweg, erhalte Antworten auf alle deine Fragen und finde ein passendes Paket für deine Runde auf dem Malerweg.

Vergiss den Rheinsteig, den Eifelsteig, den Rothaarsteig und den Moselsteig. Unweit von Dresden, an der Grenze zur Tschechischen Republik und an den Ufern der Elbe, findest du eines der schönsten Beispiele deutscher Natur. Der Nationalpark Sächsische Schweiz ist die Heimat des Elbsandsteingebirges und hier verläuft der Malerweg, ein 112 Kilometer langer Wanderweg, der in 8 Etappen begangen werden kann. Es gibt einige anstrengende Etappen, aber du wirst mit wunderschönen Aussichten belohnt. Der Malerweg ist geprägt von den Kreidefelsen entlang der Elbe, von Waldwegen und nicht zu vergessen von der Basteibrücke. Die Natur entlang des Malerwegs hat Deutschlands erfolgreichste Künstler inspiriert und sie wird auch dich nicht unberührt lassen. Der Malerweg ist den berühmtesten deutschen Künstlern gewidmet. Tritt in ihre Fußstapfen und wandere den gesamten Malerweg.

Das schöne Elbsandsteingebirge

Das Elbsandsteingebirge erstreckt sich auf beiden Seiten der Elbe von Pirna auf sächsischer Seite im Nordwesten bis zum böhmischen Decín im Südosten. Der höchste Gipfel ist mit 723 m der Decinský Snezník auf der tschechischen Seite. Der Gebirgszug verbindet das Erzgebirge im Westen mit dem Lausitzer Gebirge der Sudeten im Osten.

Die Sächsische Schweiz und das Zittauer Gebirge des Lausitzer Gebirges bilden das Sächsisch-Böhmische Kreidesandsteingebirge. Die erodierte Sandsteinlandschaft dieser Region ist aus Ablagerungen entstanden, die sich vor Millionen von Jahren am Meeresgrund angesammelt haben. Grober Quarzsand, Ton und feiner Mergel sanken ab und wurden Schicht für Schicht verfestigt. Das erklärt die einzigartige Landschaft der Sächsischen Schweiz mit ihren abgeflachten Gipfeln.

Das schöne Elbsandsteingebirge

Jetzt buchen

Wusstest du, dass wir alle Übernachtungen für den Malerweg für dich buchen können? Schau dir hier alle unsere Optionen an.

Was und wo ist der Malerweg?

Der Name Malerwegt hat damit zu tun, dass die Sächsische Schweiz im 19. Jahrhundert ein beliebtes Ziel für viele Künstler war, um sich inspirieren zu lassen. Der Malerweg ist der schönste Wanderweg Deutschlands und das liegt daran, dass er einfach alles zu bieten hat. Ein abwechslungsreicher Wanderweg, eine reiche Geschichte, die entlang des Weges beleuchtet wird, und die schönsten Aussichten, die Deutschland zu bieten hat. Die Landschaft ist nicht typisch deutsch. Wir sind hier nicht im Schwarzwald, in der Eifel oder in den Alpen. Das Elbsandsteingebirge ist einzigartig und genau das ist der Grund, warum es Maler, Schriftsteller und Dichter während der Romantik in diesen Teil Deutschlands zog.

Auch der Name Sächsische Schweiz entstand im 18. Jahrhundert. Die beiden Schweizer Künstler Adrian Zingg und Anton Graff studierten 1766 an der Kunstakademie in Dresden. Von ihrer neuen Heimat aus sahen sie die Berge im Osten. Ihrer Meinung nach zeigte es ein seltsam abgeflachtes Panorama, mit Tafelbergen und ohne wirklich spitze Berggipfel. Die Landschaft erinnerte sie an den Schweizer Jura, und in Briefen schrieben sie über den Unterschied zwischen ihrer Schweiz und dieser besonderen "Sächsischen Schweiz".

Nationalpark Sächsische Schweiz

Der Nationalpark Sächsische Schweiz erstreckt sich über eine Fläche von fast 100 km² über die Kerngebiete des Elbsandsteingebirges. Der Nationalpark wurde am 1. Oktober 1990 von der ehemaligen DDR gegründet. In der benachbarten Tschechischen Republik wird das Schutzgebiet als Nationalpark Böhmische Schweiz weitergeführt. Natürlich eignet sich der Nationalpark hervorragend zum Wandern, sowohl für kleine Ausflüge als auch für Fernwanderungen. Der Nationalpark Sächsische Schweiz verfügt über rund 400 Kilometer markierte Wanderwege, und es ist nicht nur der Malerweg, der durch den Park führt. Auch der Europäische Wanderweg E3, der von Santiago de Compostela bis zum Schwarzen Meer verläuft, führt durch die Sächsische Schweiz.

Nationalpark Sächsische Schweiz

Malerweg: Wetter und beste Jahreszeit

Der Malerweg ist einer der Fernwanderwege in Deutschland, die das ganze Jahr über begangen werden können. Natürlich gibt es eine Hochsaison und es ist keine Überraschung, dass diese im Sommer ist. Bitte beachte, dass Orte wie die Bastei nicht nur Wanderer, sondern auch viele andere Touristen anziehen. Zwischen Mai und Oktober kann es an einigen der Hotspots entlang des Malerwegs extrem voll werden. Die buntesten Jahreszeiten für den Malerweg sind Frühling und Herbst. Die Temperaturen sind mild, aber rechne mit gelegentlichen Regenschauern. Im Winter kann der Malerweg auch erwandert werden, aber bei starkem Schneefall können die Wanderwege unpassierbar werden. Zum Glück kommt das nicht sehr oft vor.

Malerweg Karte

Die Karte unten zeigt die Malerweg-Route. Weiter unten im Blogbeitrag findest du eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Etappen.

Bist du dir noch nicht sicher oder möchtest du deine Pläne für die Malerweg mit einem unserer Trekkingexperten besprechen? Nimm noch heute Kontakt auf und verwandle deine Träume in Erinnerungen!

Malerweg Etappen: Tagesprogramm

Der gesamte Malerweg ist in acht Etappen unterteilt. Die erste Etappe beginnt kurz vor Pirna, auf der anderen Seite der Elbe, im Dorf Liebethal. Die Strecke kann auch schneller gewandert werden, aber wenn du das Beste aus deinem Malerweg-Wanderurlaub herausholen willst, ist es wirklich empfehlenswert, ihn in 8 Etappen zu gehen. Die täglichen Entfernungen liegen zwischen 10 und 20 Kilometern und es sind nicht mehr als 500 Höhenmeter pro Tag zu bewältigen. Natürlich sind einige Etappen etwas anspruchsvoller als andere.

Tag
1

Ankunft in Garni

Heute kommst du in Garni an. Da es zweifellos eine lange Reise hierher war, ist es am besten, wenn du dich heute im Hotel entspannst.

Pirnscher Hof Hotel Garni (Garni)

Info
Pirnscher Hof Hotel Garni (Garni)
Tag
2

Garni - Stadt Wehlen

Dauer: 04:40 h
Abstand: 17.5 km
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 200 m
Der Weg folgt der Wesenitz und führt an dem monumentalen Richard-Wagner-Denkmal (entworfen von Richard Guhr, 1933) und den Überresten der ehemaligen Lochmühle vorbei. Dann passierst du den Uttewalder Grund mit seinem berühmten Felsentor. Der Weg wird nun von Felsen gebildet. Du kommst an den Überresten einer der ältesten Burgen der Region vorbei. Der Malerweg verläuft entlang der Elbe bis zum Ende dieses ersten Tages.

Ferienwohnung Langer (Stadt Wehlen - Plötzscha)

Info
Ferienwohnung Langer (Stadt Wehlen - Plötzscha)
Tag
3

Stadt Wehlen - Hohnstein

Dauer: 03:42 h
Abstand: 12 km
Aufstieg: 460 m
Abstieg: 300 m
Du steigst zunächst den Schwarzbergweg hinauf, wo du den Rastplatz "Steinerner Tisch" erreichst. Das gleichnamige Gebäude wurde einst von Fürst August der Starke als Rastplatz errichtet, wenn er auf die Jagd ging. Der Weg führt dich zu einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten des Elbsandsteingebirges: der Bastei. Sie ist eine der absoluten Attraktionen der Region und von hier aus hast du einen fantastischen Blick auf die Landschaft. Du steigst über eine Treppe ab. Dann passierst du das Rathener Felsplateau mit seiner spektakulären Naturkulisse. In Hohnstein angekommen, sind die Burg und das Kasper-Museum in der Touristeninformation auf jeden Fall einen Besuch wert!

Burg Hohnstein (Hohnstein)

Info
Burg Hohnstein (Hohnstein)
Tag
4

Hohnstein - Altendorf

Dauer: 04:56 h
Abstand: 16.8 km
Aufstieg: 430 m
Abstieg: 540 m
Dieser Wandertag beginnt auf einem Waldweg und führt an der Brandaussicht vorbei. Auf diesem "Balkon der Sächsischen Schweiz", 170 Meter über dem Polenztal, hast du einen fantastischen Panoramablick. Dann gehst du über 800 Treppenstufen hinunter zum "Tiefen Grund". Im letzten Teil des heutigen Tages kannst du die Aussicht auf die Schrammsteine genießen.

Ostrauer Mühle (Altendorf)

Info
Ostrauer Mühle (Altendorf)
Tag
5

Altendorf - Neumannmühle

Dauer: 04:47 h
Abstand: 16.2 km
Aufstieg: 450 m
Abstieg: 410 m
Heute ist ein etwas längerer Wandertag. Du wanderst durch die Dorfbachklamm hinunter in das Kirnitzschtal. Der Weg steigt dann zu den Schrammsteinen auf, einer langgestreckten, scharf gegliederten Felsgruppe. Der Jägersteig führt dich über Eisenleitern zum Schrammsteingratweg, wo du eine spektakuläre Aussicht auf den Schrammstein genießen kannst. Anschließend kommst du am Lichtenhainer Wasserfall vorbei und wanderst zur beeindruckenden Felsenhöhle Kuhstall.

Neumannmühle Berghütte & Wirtshaus (Neumannmühle)

Info
Neumannmühle Berghütte & Wirtshaus (Neumannmühle)
Tag
6

Neumannmühle - Schmilka

Dauer: 04:27 h
Abstand: 13.6 km
Aufstieg: 510 m
Abstieg: 590 m
Du beginnst diesen Tag im Kirnitzschtal. Der Weg führt dich vorbei an den archäologischen Überresten einer mittelalterlichen Felsenburg. Ein natürlicher, steiler Pfad führt dich dann zum Großen Pohlshorn. Du wanderst durch die alten Silbertannenställe zum Zeughaus, einem alten Zeughaus. Von hier aus beginnst du den Aufstieg zum Gipfel des Großen Winterbergs. Dieser 556 Meter hohe Berg entstand durch Basalt-Erosion durch das Plateau des Elbsandsteingebirges und ist der zweithöchste Berg der Sächsischen Schweiz. Der Wandertag endet in Schmilka, wo du die Wassermühle Schmilka besuchen kannst. Die Mühle wurde 2007 rekonstruiert und ist jetzt wieder voll funktionsfähig.

Haus Bergfriede (Schmilka)

Info
Haus Bergfriede (Schmilka)
Tag
7

Schmilka - Kurort Gohrisch

Dauer: 04:57 h
Abstand: 17.5 km
Aufstieg: 410 m
Abstieg: 280 m
Heute startest du mit der Fähre, um zur S-Bahn-Haltestelle Schmilka-Hirschmühle zu gelangen. Von hier aus wanderst du durch kleine Dörfer, bis du Reinhardtsdorf erreichst, wo du eine schöne Dorfkirche im rustikalen Barockstil findest. Dann steigst du zum Papststein auf. Von hier aus gehst du wieder hinunter zu einem anderen sogenannten Tafelberg: dem Gohrisch.

Pension Edelweiß (Kurort Gohrisch)

Info
Pension Edelweiß (Kurort Gohrisch)
Tag
8

Kurort Gohrisch - Weißig

Dauer: 05:22 h
Abstand: 17.5 km
Aufstieg: 540 m
Abstieg: 610 m
Heute wanderst du nach Pfaffendorf. Über den Schluchtweg wanderst du hinunter zum Quirl. Du kommst am Königstein vorbei, einem faszinierenden Felsenbau. Du wanderst an der Stadtkirche vorbei und zum Fuß der Festung Königstein. Für den Besuch der Festung solltest du etwa 2 Stunden zusätzlich einplanen.

Hotel Bei Gretel, Wellness & Ayurveda (Weißig)

Info
Hotel Bei Gretel, Wellness & Ayurveda (Weißig)
Tag
9

Weißig - Garni

Dauer: 03:32 h
Abstand: 12.9 km
Aufstieg: 180 m
Abstieg: 260 m
Heute wanderst du entlang des Bergrückens nach Naundorf, wo sich das Robert-Sterl-Haus befindet, das wichtigste Kunstmuseum der Sächsischen Schweiz. Der Weg führt weiter entlang der Hochufer ehemaliger Steinbrüche bis zur Königsnase. Du folgst dem Weg, bis du den historischen Stadtkern von Garni erreichst.

Pirnscher Hof Hotel Garni (Garni)

Info
Pirnscher Hof Hotel Garni (Garni)
Tag
10

Abreise

Nach dem Frühstück ist das Programm zu Ende. Wir hoffen, dich bald wieder in der Sächsischen Schweiz zu sehen und wünschen dir eine gute Heimreise!
Gesamtes Programm ausblenden

Unterkunft am Malerweg

Der Malerweg ist einer der beliebtesten Fernwanderwege in Deutschland. Dies in Kombination mit der Schönheit der Sächsischen Schweiz und der Anziehungskraft des Elbsandsteingebirges sorgt dafür, dass du entlang des Malerwegs zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten findest. Sei es ein Hotel, ein Gästehaus, eine Pension oder ein sogenanntes Zimmer Frei. Du findest sie alle entlang des Malerwegs. Die Gasthöfe, Pensionen und Hotels entlang des Malerwegs sind meist familiengeführte Betriebe, die oft über ein eigenes Restaurant und eine Bar verfügen und eine zentrale Rolle im Gemeinschaftsleben des Dorfes oder der Stadt spielen.

Wanderfreundlich am Malerweg

Zahlreiche Beherbergungsbetriebe entlang des Malerwegs sind mit dem Prädikat "Wanderfreundlich am Malerweg" zertifiziert. Sie bieten individuelle Unterkünfte, Lunchpakete, Hilfe beim Gepäcktransport und Räume zum Trocknen der Kleidung.

Die Malerweg-Pakete von Bookatrekking.com beinhalten immer Gepäcktransport, Übernachtung und Frühstück.

Ein typisches Beispiel für einen Gasthof am Malerweg:

Unterkunft am Malerweg

Wie komme ich zum Malerweg und zurück?

Für die meisten ist der Malerweg nicht gleich um die Ecke. Im Gegenteil, der Weg befindet sich nahe der tschechischen Grenze, in der Nähe von Dresden. Der Start- und Zielpunkt des Malerwegs liegt in der Kleinstadt Pirna, direkt an der Elbe.

Mit dem Flugzeug anreisen

Du kannst einen Flug nach Dresden buchen. Von dort aus kannst du mit dem Bus oder der Bahn nach Pirna fahren.

Mit dem Auto anreisen

Wenn du aus dem Westen kommst, fahre über Osnabrück-Hannover-Magdeburg-Leipzig oder über Dortmund-Kassel-Leipzig. Von München aus fährst du über Nürnberg-Bayreuth-Chemnitz. Von Hamburg aus kannst du entweder über Leipzig oder Berlin fahren.

Mit dem Zug anreisen

Du kannst den Zug nach Berlin nehmen. Von Berlin nimmst du den internationalen IC nach Decin Hl.n. und steigst in Dresden aus. Von hier aus fährt eine S-Bahn direkt nach Pirna. Aus Richtung München reist du über Nürnberg.

Mit dem Bus anreisen

Internationale Busunternehmen wie Flixbus und Eurolines fahren von Utrecht nach Dresden. Von hier aus ist es mit der S-Bahn nur ein Katzensprung nach Pirna. Auch in Belgien kannst du an mehreren Stellen zusteigen.

Mit dem Bus entlang des Malerwegs

Der Malerweg beginnt in Pirna-Liebethal, auf der anderen Seite der Elbe, gleich nördlich von Pirna selbst. Das bedeutet, dass der Malerweg nicht in einem genauen Kreis gelaufen werden kann. Natürlich kannst du nach Liebethal laufen, aber die meisten Wanderer nehmen einfach den Bus vom Busbahnhof nach Liebethal. Der Bus fährt jede halbe Stunde und fährt direkt.

Auf dem Rest des Malerwegs fahren auch regelmäßig Busse. Die Linienbusse wurden von der örtlichen Verkehrsgesellschaft (RVSOE) in Wanderbusse umbenannt und sind daher für Wanderer leicht zu erkennen. In der Saison, von April bis November, gibt es mehr Busse als sonst. Es ist sehr praktisch.

Sicherheitstipps im Malerweg

Auch wenn dies weit entfernt von einer Trekkingtour im Himalaya ist, können immer unerwartete Dinge passieren und du könntest auch Hindernisse auf den Wanderwegen entlang des Weges finden. Malerweg ist sicher, die Wege sind ziemlich einfach und es gibt keinen extremen Höhenunterschied. Dennoch verdient jede Wanderung aus Sicherheitsgründen einen gewissen Respekt: Respekt vor dem Gelände, den Wegen, der Tier- und Pflanzenwelt, den lokalen Regeln und Vorschriften und vor allem deinen körperlichen Fähigkeiten und deiner Sicherheit. Daher beachte bitte die folgenden Sicherheitsempfehlungen, um eine unvergessliche und sichere Wandererfahrung zu haben:

  • Kenne deine Grenzen

    Bereite jede Etappe sorgfältig vor, um deine Energie klug einzusetzen, respektiere deine körperlichen und mentalen Grenzen und gehe keine unnötigen Risiken ein. Wenn du auf- oder absteigst, nutze immer vorhandene Hilfsmittel wie Geländer und Seile. Ist diese Wanderung für dich geeignet? Mache dich mit dem Bewertungssystem vertraut und finde heraus, ob diese Wanderung deinen Fähigkeiten entspricht. Wenn du immer noch professionellen Rat benötigst, kannst du dich jederzeit an die Experten von Bookatrekking.com wenden.

  • Bleibe auf markierten Wegen

    Das Wichtigste ist, die markierten Pfade niemals zu verlassen. Für eine einfache Navigation arbeiten wir mit unserem vertrauenswürdigen Partner Komoot zusammen, dessen interaktive Karten auch offline verfügbar sind und dir die notwendigen digitalen Mittel bieten, um von A nach B im Malerweg zu gelangen. Als Backup solltest du sicherstellen, dass du einen Wanderführer oder eine Papierkarte dabei hast.

  • Vollständige Ausrüstung

    Stelle sicher, dass du die erforderliche Ausrüstung für die Bedingungen hast, mit denen du konfrontiert wirst, einschließlich geeigneter Kleidung, Schuhe und eventuell erforderlicher Ausrüstung für das Gelände, auf dem du wandern wirst. Trage immer Kleidung, die dem Wetter im Malerweg angepasst ist, und schütze dich vor Kälte und Nässe oder Hitze und Sonne. Außerdem solltest du genug Essen und Wasser für die Dauer deiner Wanderung mitnehmen. Unterwegs könntest du (oder auch nicht) Snacks kaufen können.

  • Erreichbar bleiben

    Wenn du alleine oder in kleinen Gruppen wanderst, ist es ratsam, Menschen zu Hause über deine Pläne, die gewählte Route und deine voraussichtliche Rückkehrzeit zu informieren. Selbst kleine Zwischenfälle können zu unangenehmen Notfällen führen, daher stelle sicher, dass du jederzeit erreichbar bist. Nimm ein aufgeladenes Handy mit, das zumindest die Telefonnummern von engen Familienmitgliedern, deine Unterkünfte unterwegs und die Notrufnummern im Malerweg enthält.

  • Respektiere die Natur

    Hinterlasse keinen Müll, vermeide Lärm, bleibe auf den markierten Wegen, störe die Tier- und Weidetiere nicht und respektiere geschützte Gebiete.

Packliste für den Malerweg

Egal, wo und wie lange du wandern gehst. Die richtige Ausrüstung zu haben, ist von größter Bedeutung. Für deine Wanderung brauchst du als erstes einen guten Rucksack. Die Größe deines Rucksacks hängt von der Anzahl der Tage, die du wandern wirst, der Jahreszeit und der Kleidung ab, die du mitnimmst. Wenn du einen Gepäcktransport hast, ist der Komfort deines Tagesrucksacks am wichtigsten. Wir haben eine Packliste mit den wichtigsten Kleidungsstücken zusammengestellt, die du mitnehmen solltest, und einigen Extras, die du vielleicht nützlich findest:
  • Essentials

  • Extras

Bei Bookatrekking.com buchen wir nicht nur deine Unterkünfte und Gepäcktransport, wir schicken dich auch mit einem umfassenden Wanderguide mit den wichtigsten Informationen für deine Malerweg auf den Weg, einschließlich interaktiver Komoot-Karten. Stöbere hier durch all unsere Angebote und lass deine Träume Wirklichkeit werden.

Wo kann ich den Malerweg buchen?

Auf Bookatrekking.com kannst du den selbstgeführten Malerweg und viele andere Treks buchen. Wir kümmern uns um alle Details für dich, einschließlich der Organisation von Unterkünften und der Versorgung mit relevanten Informationen rechtzeitig vor deiner Wanderung. Unsere Angebote findest du hier. Auf unserer benutzerfreundlichen Plattform kannst du verschiedene Trekking-Optionen durchstöbern und vergleichen und so das perfekte Angebot für deine Interessen, Fähigkeiten und dein Budget finden.

Wenn du Fragen zu einem bestimmten Trekking hast oder Hilfe bei der Auswahl brauchst, steht dir unser Team von Trekkingexperten zur Seite. Melde dich einfach bei uns und wir geben dir gerne persönliche Empfehlungen und Ratschläge, damit du das Trekking-Abenteuer deines Lebens planen kannst.

Ist den Malerweg nicht dein Ding und du bist auf der Suche nach anderen coolen Abenteuern? Schau dir einen unserer folgenden Blogbeiträge an:

Kommentare

Über uns

Bei Bookatrekking.com findest du den Trek, der dein Leben unvergesslich machen wird. Egal, ob du den Inka-Pfad erkunden oder den Kilimandscharo besteigen willst. Bookatrekking.com hat ein breites und vielfältiges Angebot an erstklassigen Treks. Hier werden keine falschen Versprechungen gemacht. Transparente Preise und Buchungen werden sofort festgelegt. Finde, vergleiche, buche und trecke!
Lies mehr über uns
Über uns

Auch interessant

Mehr anzeigen