Kerry Way: Alles über Irlands schönsten Wanderweg

Durch Natascha Langelaan

Finde die eine besondere Wanderung
Suchen
Kerry Way: Alles über Irlands schönsten Wanderweg
Schnelle persönliche Beratung
Kostenlose Stornierung bis zu zwei Wochen im Voraus
Trekkingexperten pro Zielort

Der Kerry Way, auf Irisch Slí Uíbh Ráthaigh, ist der bekannteste und beliebteste Fernwanderweg in Irland. Der Kerry Way, der "zwischen" dem Dingle Way und dem Beara Way liegt, ist ein Rundwanderweg von etwa 214 Kilometern über die Iveragh-Halbinsel. Diese Route beginnt und endet in Killarney. Sie ist die Wanderalternative zur berühmten Ring of Kerry-Route und führt durch einige der spektakulärsten Landschaften Irlands. In diesem Blogbeitrag haben wir alles zusammengefasst, was du wissen musst, um den Kerry Way zu wandern. Dazu gehören die Route, die Karte, die Strecke, Gepäcktransferdienste, Unterkünfte und vieles mehr!

Die Route führt über Berge und durch Täler, vorbei an Seen, alten Wäldern und wilden Mooren und ist sehr abwechslungsreich. Von den Klippen und Sandstränden aus kannst du wunderschöne Ausblicke auf die vielen felsigen Inseln genießen. Du stößt auf zahlreiche archäologische Funde, die der Route einen starken historischen Charakter verleihen. Die Route ist in 9 Etappen unterteilt und beginnt und endet in Killarney. Egal, ob du ein erfahrener Wanderer bist oder gerade erst anfängst, der Kerry Way ist für jeden geeignet. Dieser Fernwanderweg bietet viele Herausforderungen für alle! Bist du bereit für dieses Abenteuer? Dann nichts wie los!

Der Kerry Way: Geschichte und Überblick

Mit über 200 Kilometern ist der Kerry Way der längste ausgeschilderte Wanderweg Irlands und auch einer der beliebtesten. Der Weg wurde bereits 1982 von Mitgliedern des Laune Mountaineering Club vorgeschlagen und entwickelt. Es war Seán Ó Súilleabháin, der Vorsitzende, der erkannte, "dass es ein spinnennetzartiges Netz von Straßen und Wegen gibt, die zu einer Route rund um Kerry kombiniert werden könnten." Er begann, den Weg zu zeichnen, den wir heute als Kerry Way kennen. Die komplette Route wurde 1989 vervollständigt und von Frank Fahey, TD, dem Staatsminister für Jugend und Sport, eröffnet.

In den ersten Tagen führt der Kerry Way durch die Ausläufer der MacGillycuddy's Range, die bis zu 1000 Meter hoch ist und 9 der 10 höchsten Gipfel Irlands beherbergt. Sobald du die Küste erreichst, werden die Hügel flacher und du bekommst wunderschöne Ausblicke auf die Küstenlinie von Kerry. Von der farbenfrohen Küstenstadt Waterville führt der Kerry Way wieder Richtung Osten nach Kenmare, wo du die Aussicht auf Puffin, Scarrif und Devenish Island genießen kannst. Am letzten Tag führt dich der Kerry Way durch den wunderschönen Killarney National Park - ein würdiger Abschluss dieser äußerst abwechslungsreichen und spektakulären Wandertour.

Der Kerry Way: Geschichte und Überblick

Jetzt buchen

Strecke: Wie lang ist der Kerry Way?

Der Kerry Way ist ein Rundwanderweg und beginnt und endet in Killarney. Der Weg ist 214 Kilometer lang, was 133 Meilen entspricht, und ist in 9 Etappen unterteilt. Unterwegs führt die Route an Bergen, Tälern, Seen, alten Wäldern, Sandstränden und archäologischen Stätten vorbei.

Kerry Way: Wetter und beste Jahreszeit

Du kannst den Kerry Way das ganze Jahr über wandern. Die beliebteste Jahreszeit ist zwischen März und Oktober, wobei der Mai der empfehlenswerteste Monat ist. Was du wissen solltest, ist, dass die Wetterbedingungen häufig nass und windig sind, egal für welche Jahreszeit du dich entscheidest. Packe also die nötige Ausrüstung für nasses/warmes Wetter ein und habe immer ein zusätzliches, trockenes Paar Schuhe dabei, das du am Ende des Tages tragen kannst. Eine gute Regenjacke und eine Überhose sind deine besten Helfer.

Der Kerry Way Karte und Navigation

Unten findest du eine Karte mit den 9 Etappen dieser Rundwanderung, mit dem Start- und Endpunkt in Killarney.

Der Kerry Way: Die Route von Tag zu Tag

Der Kerry Way ist in 9 Etappen unterteilt, die in Killarney beginnen und enden. Der Kerry Way ist an manchen Tagen schwer zu wandern, an anderen Tagen ist der Weg jedoch eher leicht. Im Folgenden findest du die 9 Etappen des Kerry Way:

Tag
1

Ankunft in Killarney

Heute musst du dich auf den Weg nach Killarney machen. In Killarney verbringst du die Nacht in einem Hotel, um dich auf dein Kerry Way-Abenteuer vorzubereiten.

The Fairview Boutique Hotel (Killarney)

Info
The Fairview Boutique Hotel (Killarney)
Tag
2

Killarney nach Black Valley

Dauer: 06:24 h
Abstand: 23.1 km / 14.4 mi
Aufstieg: 410 m / 1345 ft
Abstieg: 380 m / 1247 ft
Der Weg führt dich über Feldwege und Pfade, die durch den Killarney National Park führen. Die Route führt am Herrenhaus Muckross aus dem 18. Jahrhundert vorbei und weiter über Wald- und Hügelpfade. Der Weg führt dich ins Black Valley und von hier aus beginnt der Aufstieg in Richtung MacGillycuddy's Range. Die Ausblicke werden immer spektakulärer und schließlich steigst du mitten im Black Valley wieder zur Unterkunft hinab.

Black Valley Lodge (Black Valley)

Info
Black Valley Lodge (Black Valley)
Tag
3

Black Valley nach Glencar

Dauer: 06:34 h
Abstand: 23.3 km / 14.5 mi
Aufstieg: 590 m / 1936 ft
Abstieg: 570 m / 1870 ft
Der Weg führt weiter durch das beeindruckende Black Valley. Die Gipfel des Braghabinnia Mountain und des Carrauntoohil ragen über dir auf. Das raue Berggelände ändert sich und wird nun bewaldet, während die Route den Brassel Mountain umrundet. Auf dem Weg zum Brida Valley wird das Gelände wieder rauer und die Route verläuft entlang des Cummeenduff Lake, der am südlichen Rand der MacGillycuddy's Range liegt. Danach geht es ins Ballycullane Valley und hinunter nach Glencar.

The Climber's Inn (Glencar)

Info
The Climber's Inn (Glencar)
Tag
4

Glencar nach Glenbeigh

Dauer: 04:49 h
Abstand: 17.3 km / 10.7 mi
Aufstieg: 300 m / 984 ft
Abstieg: 350 m / 1148 ft
Heute folgst du zunächst dem Fluss Caragh auf einer Landstraße und einem Waldweg, bevor du Drombrane Lough erreichst. Du wanderst weiter in die Lickeen Woods. Anschließend steigst du zu einem Bergpass zwischen Seefin und Coolroe auf, von wo aus du einen wunderschönen Blick auf Inch Point und die Küste von Glenbeigh genießen kannst. Ein letzter Abstieg führt dich nach Glenbeigh.

The Glenbeigh Hotel (Glenbeigh)

Info
The Glenbeigh Hotel (Glenbeigh)
Tag
5

Glenbeigh nach Cahersiveen

Dauer: 08:44 h
Abstand: 31.6 km / 19.6 mi
Aufstieg: 560 m / 1837 ft
Abstieg: 570 m / 1870 ft
Du verlässt Glenbeigh über die Behy Bridge und wanderst auf Waldwegen durch die Hügel und Berge nach Cahersiveen. Unterwegs kannst du die vielen Panoramablicke über die Berge und den Atlantik genießen. Bevor du Cahersiveen erreichst, kommst du an einer Reihe von keltischen Kreuzen, Grab- und Gedenksteinen vorbei.

Quinlan & Cooke Boutique Townhouse (Cahersiveen)

Info
Quinlan & Cooke Boutique Townhouse (Cahersiveen)
Tag
6

Cahersiveen nach Waterville

Dauer: 08:47 h
Abstand: 30.4 km / 18.9 mi
Aufstieg: 750 m / 2461 ft
Abstieg: 760 m / 2493 ft
Nachdem du Cahersiveen hinter dir gelassen hast, beginnst du sofort, aber allmählich, weiter zum Gipfel des Knockavahaun aufzusteigen. Von diesem strategischen Punkt aus hast du einen spektakulären Blick auf die Beginish, Valentia und die Church Islands. Es folgt ein schneller Abstieg nach Canuig und dem bunten Dorf Waterville.

Clifford's Ocean View (Waterville)

Info
Clifford's Ocean View (Waterville)
Tag
7

Waterville nach Caherdaniel

Dauer: 04:45 h
Abstand: 17.2 km / 10.7 mi
Aufstieg: 300 m / 984 ft
Abstieg: 290 m / 951 ft
Heute ist ein relativ kurzer Wandertag. Du wanderst auf Alleen und Bergpfaden durch die hügelige Landschaft. Diese Gegend ist voller historischer Stätten und du kommst an Gedenksteinen, Chillin (irisch für kleine Kirche oder Friedhof), Megalithgräbern und Ogham-Steinen vorbei.

The Olde Forge (Caherdaniel)

Info
The Olde Forge (Caherdaniel)
Tag
8

Caherdaniel nach Sneem

Dauer: 05:12 h
Abstand: 18.3 km / 11.4 mi
Aufstieg: 400 m / 1312 ft
Abstieg: 410 m / 1345 ft
Der Weg führt dich durch ein leicht hügeliges Gelände und du wanderst auf Landstraßen, Wald- und Bergpfaden. Den höchsten Punkt des heutigen Tages erreichst du bei Gortamullin. Oben auf den Hügeln ist die Aussicht auf die vielen kleinen Inseln und die Berry-Halbinsel mit ihrer zerklüfteten Küste einfach nur spektakulär.

Coomassig View (Sneem)

Info
Coomassig View (Sneem)
Tag
9

Sneem nach Kenmare

Dauer: 09:54 h
Abstand: 35.8 km / 22.2 mi
Aufstieg: 640 m / 2100 ft
Abstieg: 630 m / 2067 ft
Heute ist ein langer, aber relativ leichter Wandertag. Die Route ist ziemlich flach und hat keine nennenswerten Steigungen. Du wanderst auf Landstraßen und niedrigen Bergpfaden mit dem Meer auf der einen und den Bergen auf der anderen Seite. Schließlich kommst du in dem Fischerdorf Kenmare an.

An Bruachan (Kenmare)

Info
An Bruachan (Kenmare)
Tag
10

Kenmare nach Killarney

Dauer: 07:35 h
Abstand: 26.6 km / 16.5 mi
Aufstieg: 620 m / 2034 ft
Abstieg: 610 m / 2001 ft
Die letzte Etappe des Weges schließt die Route ab und führt dich zurück in den Killarney National Park. Heute wanderst du hauptsächlich auf Landstraßen und die Route führt dich zwischen Peakeen Mountain und Knockanaguish. Die Tour endet in Killarney, wo die Route begann.

The Fairview Boutique Hotel (Killarney)

Info
The Fairview Boutique Hotel (Killarney)
Tag
11

Abreise

Nach dem Frühstück sind unsere Dienste und dein Kerry Way Abenteuer vorbei. Gute Heimreise!
Gesamtes Programm ausblenden

Kerry Way Unterkunft

Auf dem Kerry Way kannst du entweder in einem gemütlichen Hotel oder in einem typisch irischen B&B übernachten, wo du herzlich empfangen wirst und ein typisch irisches Frühstück bekommst. Es gibt auch Campingplätze entlang des Weges. Wildes Zelten ist entlang des Kerry Way ebenfalls möglich. Falls du das bevorzugst, solltest du darauf achten, dein Zelt geschützt aufzustellen. Der Wind kann innerhalb weniger Stunden von ruhig auf stark umschlagen. Frag an den Häusern nach Trinkwasser, denn das Wasser aus den Bächen ist wegen der vielen Schafe, die daraus trinken, unzuverlässig.

Gepäcktransport auf dem Kerry Way

Der Kerry Way ist ein sehr beliebter Wanderweg und zieht jedes Jahr Tausende von Touristen an. Dank dieser Beliebtheit gibt es immer eine Möglichkeit, dein Gepäck transportieren zu lassen. Dein Koffer wird jeden Morgen von deinem Hotel abgeholt und steht am Ende des Tages in deinem nächsten Hotel für dich bereit. Ganz schön praktisch, nicht wahr?

Den Kerry Way wandern: Start- und Endpunkt

Der Kerry Way beginnt und endet in Killarney. Da es sich um einen Rundweg handelt, kann der Weg in beide Richtungen begangen werden. Killarney ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Startpunkt

Um nach Killarney zu kommen, musst du zunächst zum Flughafen Kerry, Cork, Dublin oder Shannon reisen. Von dort aus kannst du den Zug oder Bus nach Killarney nehmen. Du kannst auch mit dem Auto nach Killarney fahren. Killarney ist eine touristische Kleinstadt. Hier findest du viele traditionelle Bauernhöfe, den Killarney National Park, Schlösser und natürlich die Irish Whiskey Experience.

Endpunkt

Da der Kerry Way eine Rundwanderung ist, endet die Route auch in Killarney. Du kannst mit dem Zug oder Bus zu einem der Flughäfen fahren. Falls du mit dem Auto gekommen bist, kannst du es dort abholen, wo du es abgestellt hast.

Den Kerry Way wandern: Start- und Endpunkt

Packliste für den Kerry Way

Egal, wo und wie lange du wandern gehst. Die richtige Ausrüstung zu haben, ist von größter Bedeutung. Für deine Wanderung brauchst du als erstes einen guten Rucksack. Die Größe deines Rucksacks hängt von der Anzahl der Tage, die du wandern wirst, der Jahreszeit und der Kleidung ab, die du mitnimmst. Wenn du einen Gepäcktransport hast, ist der Komfort deines Tagesrucksacks am wichtigsten. Wir haben eine Packliste mit den wichtigsten Kleidungsstücken zusammengestellt, die du mitnehmen solltest, und einigen Extras, die du vielleicht nützlich findest:
  • Essentials

  • Extras

Sicherheitstipps im Kerry Way

Auch wenn dies weit entfernt von einer Trekkingtour im Himalaya ist, können immer unerwartete Dinge passieren und du könntest auch Hindernisse auf den Wanderwegen entlang des Weges finden. Kerry Way ist sicher, die Wege sind ziemlich einfach und es gibt keinen extremen Höhenunterschied. Dennoch verdient jede Wanderung aus Sicherheitsgründen einen gewissen Respekt: Respekt vor dem Gelände, den Wegen, der Tier- und Pflanzenwelt, den lokalen Regeln und Vorschriften und vor allem deinen körperlichen Fähigkeiten und deiner Sicherheit. Daher beachte bitte die folgenden Sicherheitsempfehlungen, um eine unvergessliche und sichere Wandererfahrung zu haben:

  • Kenne deine Grenzen

    Bereite jede Etappe sorgfältig vor, um deine Energie klug einzusetzen, respektiere deine körperlichen und mentalen Grenzen und gehe keine unnötigen Risiken ein. Wenn du auf- oder absteigst, nutze immer vorhandene Hilfsmittel wie Geländer und Seile. Ist diese Wanderung für dich geeignet? Mache dich mit dem Bewertungssystem vertraut und finde heraus, ob diese Wanderung deinen Fähigkeiten entspricht. Wenn du immer noch professionellen Rat benötigst, kannst du dich jederzeit an die Experten von Bookatrekking.com wenden.

  • Bleibe auf markierten Wegen

    Das Wichtigste ist, die markierten Pfade niemals zu verlassen. Für eine einfache Navigation arbeiten wir mit unserem vertrauenswürdigen Partner Komoot zusammen, dessen interaktive Karten auch offline verfügbar sind und dir die notwendigen digitalen Mittel bieten, um von A nach B im Kerry Way zu gelangen. Als Backup solltest du sicherstellen, dass du einen Wanderführer oder eine Papierkarte dabei hast.

  • Vollständige Ausrüstung

    Stelle sicher, dass du die erforderliche Ausrüstung für die Bedingungen hast, mit denen du konfrontiert wirst, einschließlich geeigneter Kleidung, Schuhe und eventuell erforderlicher Ausrüstung für das Gelände, auf dem du wandern wirst. Trage immer Kleidung, die dem Wetter im Kerry Way angepasst ist, und schütze dich vor Kälte und Nässe oder Hitze und Sonne. Außerdem solltest du genug Essen und Wasser für die Dauer deiner Wanderung mitnehmen. Unterwegs könntest du (oder auch nicht) Snacks kaufen können.

  • Erreichbar bleiben

    Wenn du alleine oder in kleinen Gruppen wanderst, ist es ratsam, Menschen zu Hause über deine Pläne, die gewählte Route und deine voraussichtliche Rückkehrzeit zu informieren. Selbst kleine Zwischenfälle können zu unangenehmen Notfällen führen, daher stelle sicher, dass du jederzeit erreichbar bist. Nimm ein aufgeladenes Handy mit, das zumindest die Telefonnummern von engen Familienmitgliedern, deine Unterkünfte unterwegs und die Notrufnummern im Kerry Way enthält.

  • Respektiere die Natur

    Hinterlasse keinen Müll, vermeide Lärm, bleibe auf den markierten Wegen, störe die Tier- und Weidetiere nicht und respektiere geschützte Gebiete.

Wo kann ich den Kerry Way buchen?

Auf Bookatrekking.com kannst du den selbstgeführten Kerry Way und viele andere Treks buchen. Wir kümmern uns um alle Details für dich, einschließlich der Organisation von Unterkünften und der Versorgung mit relevanten Informationen rechtzeitig vor deiner Wanderung. Unsere Angebote findest du hier. Auf unserer benutzerfreundlichen Plattform kannst du verschiedene Trekking-Optionen durchstöbern und vergleichen und so das perfekte Angebot für deine Interessen, Fähigkeiten und dein Budget finden.

Wenn du Fragen zu einem bestimmten Trekking hast oder Hilfe bei der Auswahl brauchst, steht dir unser Team von Trekkingexperten zur Seite. Melde dich einfach bei uns und wir geben dir gerne persönliche Empfehlungen und Ratschläge, damit du das Trekking-Abenteuer deines Lebens planen kannst.

Ist den Kerry Way nicht dein Ding und du bist auf der Suche nach anderen coolen Abenteuern? Schau dir einen unserer folgenden Blogbeiträge an:

Kommentare

Über uns

Bei Bookatrekking.com findest du den Trek, der dein Leben unvergesslich machen wird. Egal, ob du den Inka-Pfad erkunden oder den Kilimandscharo besteigen willst. Bookatrekking.com hat ein breites und vielfältiges Angebot an erstklassigen Treks. Hier werden keine falschen Versprechungen gemacht. Transparente Preise und Buchungen werden sofort festgelegt. Finde, vergleiche, buche und trecke!
Lies mehr über uns
Über uns

Auch interessant

Mehr anzeigen