Kesch Trek: Schweiz's coolste Hüttentour

Durch Rintsje Bosch

Finde die eine besondere Wanderung
Suchen
Kesch Trek: Schweiz's coolste Hüttentour
Schnelle persönliche Beratung
Kostenlose Stornierung bis zu zwei Wochen im Voraus
Trekkingexperten pro Zielort

Versteckt im Herzen Graubündens finden Sie den Kesch-Trek, eine der schönsten Möglichkeiten für Ihren Wanderurlaub in der Schweiz. Diese 4-tägige Wanderung führt Sie durch atemberaubende Berglandschaften, mit weiten Tälern, Gletschern, steilen Felsformationen, Seen und der Ruhe, die nur die Berge bieten können. Der Kesch Trek ist auch für weniger erfahrene Bergziegen geeignet, da die Wege gut gepflegt und markiert sind. Nach dem Umbau der Grialetsch-Hütte wird der Kesch-Trek im Jahr 2022 wieder in seiner ursprünglichen Form zu sehen sein. Hier findest du alles, was du über diesen Trek wissen musst, einschließlich der Route, der Unterkunft, einer Karte und vielem mehr!

Auf dem Kesch Trek überquerst du den Flüela- und den Albulapass und übernachtest in gemütlichen Berghütten. Am letzten Tag besuchst du den Lai da Palpuogna, der von den Einheimischen als der schönste See der Schweiz bezeichnet wird. Ziehe deine Wanderstiefel an und entdecke dieses Schweizer Juwel im Kanton Graubünden! Auf geht's zum Wanderurlaub in die Schweiz!

Wann ist die beste Jahreszeit für den Kesch Trek?

Der Kanton Graubünden ist bekannt für seine bezaubernde Wintersaison: romantisch verschneite Berge, schicke Skihütten und abenteuerliche Pisten. Nur wenige Menschen kennen jedoch den Charme der Region im Frühling und Sommer. Von Juni bis Oktober schmilzt der dicke Schnee und es entstehen wunderschöne Hüttentouren, darunter der berühmte Kesch Trek. Die Hütten auf dem Kesch Trek sind von Mitte Juni bis Ende September geöffnet und heißen ihre Besucher mit köstlichen lokalen Speisen willkommen! Juli und August sind die beliebtesten Monate für diese Region. Achte darauf, dass du gut packst, denn tagsüber kann es warm sein, aber wenn die Sonne untergeht, sind die Temperaturen in den Bergen meist sehr niedrig.

Wann ist die beste Jahreszeit für den Kesch Trek?

Jetzt buchen

Der Kesch Trek für Anfänger? Schaffe ich das?

Ja, der Kesch Trek ist auch für jemanden geeignet, der noch nie eine Hüttenwanderung gemacht hat. Aber wie bei jeder Bergwanderung solltest du es nicht zu leicht nehmen. Der Kesch Trek ist eine selbstgeführte Wanderung und daher trotz des Geländes gut markiert und leicht zu begehen. Allerdings gibt es auch einige harte Tage, darunter die Überquerung des Fuorcla Pischa-Passes auf über 2.800 Metern an Tag 3. Bei schlechtem Wetter kann diese Hüttentour also plötzlich gefährlich werden. Sorge dafür, dass du deine Hüttentour gut vorbereitest. Das bedeutet, dass du eine Karte und einen Kompass hast und dich um die richtige Ausrüstung kümmerst. Außerdem solltest du dich vorher über die Wettervorhersage informieren und auf plötzliche Wetterumschwünge vorbereitet sein. Die Hüttenwirte können dir auch gute Tipps mit auf den Weg geben.

Bei Bookatrekking.com buchen wir nicht nur deine Hütten, wir schicken dich auch mit einem umfassenden Wanderguide mit den wichtigsten Informationen für deine Kesch Trek auf den Weg, einschließlich interaktiver Komoot-Karten. Stöbere hier durch all unsere Angebote und lass deine Träume Wirklichkeit werden.

Kesch Trek: Wanderkarte

Der Kesch-Trek beginnt in der Nähe von Davos an der Bushaltestelle am Flüelapass (2263m) oder alternativ in Dürrboden (2007m) im Dischmatal. Beide Ausgangspunkte sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Der Endpunkt dieser Hüttenwanderung in der Schweiz ist in Bergün. Insgesamt umfasst der Kesch-Trek 59 km Bergpfade, 3 Berghütten und unzählige schöne Aussichten. Hier ist die Karte für den Kesch Trek. 

Komoot ist eine sehr nützliche App, wenn es um die Planung von Trekking-Abenteuern geht. Hier geht es zum Download unserer Karte für den Kesch-Trek.

Wie komme ich zum Ausgangspunkt des Kesch Treks?

Um zum Startpunkt des Kesch-Treks zu gelangen, musst du zuerst nach Davos fahren. Die Anreise nach Davos erfolgt am besten mit dem Zug. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Zürich, nur 150 km von Davos entfernt und gut mit dem Zug erreichbar. Die Zugfahrt durch die Alpen ist ein ganz besonderes Erlebnis und die beste Art, dein Kesch Trek Abenteuer zu beginnen!

Natürlich kannst du auch mit dem Auto zum Kesch Trek fahren. Du kannst auf dem Jakobshorn-Parkplatz in Davos Platz parken (gebührenpflichtig). Der Kesch-Trek beginnt in der Nähe von Davos an der Bushaltestelle am Flüelapass (2263 m) oder alternativ am Dürrboden (2007 m) im Dischmatal. Beide Ausgangspunkte sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen.

Der Kesch Trek endet in Bergün. Von Bergün aus kannst du bequem mit dem Zug oder der Straßenbahn nach Davos zurückkehren. Die Zugfahrt von Bergün nach Davos dauert 1,5 Stunden und die Fahrt mit der Straßenbahn dauert 45 Minuten.

Kesch Trek von Tag zu Tag

Im Sommer 2021 musste der Kesch Trek wegen des Umbaus der Grialetsch-Hütte umziehen und wurde ins Waalserhuus verlegt. Für den Sommer 2022 ist der Umbau abgeschlossen und der Kesch Trek ist wieder in seiner ursprünglichen Form! Schau dir unsere Angebote hier an.

Tag
1

Davos bis Grialetsch Hütte

Dauer: 02:45 h
Abstand: 6.4 km
Aufstieg: 450 m
Abstieg: 300 m
Du beginnst den Kesch Trek am Flüelapass auf 2263m, wo die erste Etappe dich zur Grialetschhütte führt. Die Grialetsch-Hütte auf 2542 Metern liegt nicht viel mehr als 2,5 Stunden Fußmarsch vom Flüelapass entfernt. Hast du noch Zeit? Das Flüela Scharzhorn (3147m) ist ein relativ leicht zu besteigender Gipfel auf dem Weg zur Grialetsch-Hütte.

Grialetsch Hütte

Info
Grialetsch Hütte
Tag
2

Grialetsch bis Kesch Hütte

Dauer: 04:45 h
Abstand: 12.8 km
Aufstieg: 590 m
Abstieg: 520 m
Der heutige Weg zur Kesch-Hütte führt über den Scaletta-Pass und entlang der Panoramastraße, die auf der Route des jährlichen "Swiss Alpine Marathon" liegt. Heute übernachtest du in der Kesch Hütte, die 2001 neu gebaut wurde und in Bezug auf Energieversorgung und Konzept als vorbildlich im Alpenraum gilt. Die Kesch Hütte wurde außerdem mit dem Umweltzeichen der Europäischen Union ausgezeichnet und ist Gewinner des Schweizer Solarpreises.

Kesch Hütte

Info
Kesch Hütte
Tag
3

Kesch Hütte über Plazbi bis Escha Hütte

Dauer: 06:30 h
Abstand: 14.1 km
Aufstieg: 920 m
Abstieg: 960 m
Die dritte Etappe ist der abenteuerlichste und vielversprechendste Abschnitt des Kesch-Treks. Von der Keschhütte steigst du zuerst zur Alp digl Chant ab. Hier kannst du hausgemachte Produkte wie Joghurt, Bergkäse und Milch probieren und kaufen. Nach dem steilen Aufstieg zum Fuorcla-Pischa-Pass auf über 2'800 m ü.M. und dem höchsten Punkt der Kesch-Trekking-Tour geht es in einem weiteren Abstieg zur Es-cha-Hütte.

Chamanna d'Es-cha

Info
Chamanna d'Es-cha
Tag
4

Escha-Hütte über den Albula-Pass nach Preda/Bergün

Dauer: 07:35 h
Abstand: 23.8 km
Aufstieg: 250 m
Abstieg: 1450 m
Am letzten Tag des Kesch-Treks erwartet dich ein besonders schöner Ort. Kurz vor Preda liegt der Lai da Palpuogna, der in einer Umfrage des Schweizer Fernsehens als "schönster Ort der Schweiz" bezeichnet wurde. Der Palpuognasee schimmert in verschiedenen Blautönen und im Herbst ist der Kontrast zu den gelben Lärchen besonders schön. Nehmen Sie sich Zeit, die schöne Umgebung zu geniessen und machen Sie eine Pause an den Grillplätzen rund um den See. Folgen Sie dann dem Treck hinunter nach Preda. Du kannst entweder in Preda übernachten oder weiter nach Bergün wandern.
Gesamtes Programm ausblenden

Wusstest du, dass wir alle Hütten für den Kesch Trek für dich buchen können? Schau dir hier alle unsere Optionen an.

Die Hütten auf dem Kesch Trek

Auf dieser Hüttentour in der Schweiz gibt es 3 Hütten, in denen du die Nacht verbringen kannst. Diese 3 Hütten werden vom Schweizer Alpenverein verwaltet, sind aber von einheimischen Familien gepachtet. Wie gesagt, im Sommer 2021 wurde das Waalserhuus genutzt. Aber für die Saison 2022 ist die Renovierung der Grialetsch Hütte abgeschlossen und sie kehrt in unser Programm zurück. Die Schweizer Gastfreundschaft wartet auf dich!

Packliste für den Kesch Trek

Es spielt keine Rolle, wo und wie lange du wandern gehst: Die richtige Ausrüstung mitzunehmen ist das A und O. Für eine Wandertour in den Bergen brauchst du in erster Linie einen guten Rucksack. Die Größe deines Rucksacks hängt davon ab, wie viele Tage du in den Bergen verbringen wirst, von der Jahreszeit und von der Kleidung, die du mitnehmen willst. Wir haben eine Packliste mit den wichtigsten Kleidungsstücken zusammengestellt, die du einpacken solltest, und einigen Extras, die du vielleicht nützlich findest:
  • Essentials

  • Zusätzliches

Bist du dir noch nicht sicher oder möchtest du deine Pläne für die Kesch Trek mit einem unserer Trekkingexperten besprechen? Nimm noch heute Kontakt auf und verwandle deine Träume in Erinnerungen!

Sicherheitstipps für den Kesch Trek

Wenn du Wanderurlaub machst, ist es ratsam, ein paar Dinge zu beachten. Selbst wenn dies nicht dein erster Ausflug ist, solltest du die Berge niemals unterschätzen. Eine gute Tourenplanung und die Einhaltung der Vorschriften in den Bergen erhöhen die Sicherheit erheblich. Um sicherzustellen, dass dein Wanderurlaub ein sicheres und angenehmes Erlebnis wird, findest du unten eine Liste von 8 Empfehlungen für sicheres Wandern in den Bergen:
  • Kenne deine Grenzen

    Das Wandern im Kesch Trek ist der perfekte Ausgleich zum Alltag. Es ist ein Ausdauersport und zugleich ein wunderbares Naturerlebnis mit positiven Auswirkungen auf Körper und Geist – vorausgesetzt, man ist fit und hat eine realistische Vorstellung von den eigenen Möglichkeiten und Grenzen. Überschätze dich niemals und unterschätze niemals die Route. Übertreibe es nicht! Wähle immer die langsamere Variante und nimm dir mehr Zeit für deine Pläne. Unter Zeitdruck zu wandern macht keinen Spaß und in zu schnellem Tempo kann es gefährlich sein. Sei klug!

  • Plane sorgfältig

    Gute Planung ist die halbe Miete! Wanderkarten, Literatur, das Internet und Expertenratschläge sind unbezahlbar, um die Route im Kesch Trek zu planen und Länge, Höhenunterschied, Schwierigkeit und Bedingungen der Wanderung zu bestimmen. Bei der Planung von Gruppenwanderungen sollte die Route immer auf das schwächste Gruppenmitglied abgestimmt sein! Das Wetter in den Bergen kann sich unglaublich schnell ändern und Regen, Wind und Kälte erhöhen alle das Risiko. Überprüfe daher immer vorher die Wettervorhersage und kontaktiere unsere Trekking-Experten, um dich vorab zu informieren.

  • Sei gut ausgerüstet

    Die Ausrüstung ist alles. Im extremsten Fall kann sie den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen und auf jeden Fall macht sie den Unterschied zwischen Spaß und Ärger aus. Essen und Trinken, Sonnenschutz, wasserdichte und warme Kleidung müssen immer in deinem Rucksack sein, ebenso wie ein Erste-Hilfe-Set und ein Handy mit vollem Akku (für den Notfall). Allerdings erleichtert leichtes Gepäck das Wandern, also nimm nicht zu viel zusätzliches Gepäck mit. Deine Ausrüstung sollte immer für das Gelände geeignet sein, auf dem du im Kesch Trek wanderst.

  • Trage geeignetes Schuhwerk

    Gute Wanderschuhe schützen deine Füße und bieten eine bessere Passform. Schuhe mit guter Passform, rutschfesten Sohlen, wasserabweisendem Material und leichtem Gewicht sind ein Muss für zusätzlichen Wandergenuss im Kesch Trek. Trailrunning-Schuhe sind ideal für ein Wochenende in den Bergen, aber bei längeren Wanderungen oder anspruchsvolleren Pfaden solltest du mindestens A/B-Wanderschuhe tragen. Das bedeutet, dass empfohlen wird, hochalpine Schuhe zu tragen, die wasserabweisend sind und zusätzlichen Knöchelschutz bieten, um Verstauchungen vorzubeugen.

  • Bleibe auf markierten Wegen

    Das Kesch Trek verfügt über endlose markierte Wanderwege, die kontrolliert und instand gehalten werden und nicht verlassen werden sollten. Es mag verlockend sein, Abkürzungen oder alternative Routen durch unmarkiertes Gelände zu nehmen, aber das ist keine gute Idee. Es erhöht das Risiko der Desorientierung und du verlierst eher die Orientierung, hast Unfälle oder stürzt in den Bergen. Sogar steile Hänge mit festem Altschnee werden oft unterschätzt und sind gefährlich. Bist du unsicher? Besser nicht machen. Für eine einfache Navigation arbeiten wir mit unserem vertrauenswürdigen Partner Komoot zusammen, dessen interaktive Karten, auch offline verfügbar, dir die notwendigen digitalen Mittel bieten, um von A nach B zu gelangen. Als Backup solltest du immer einen Wanderführer oder eine Papierkarte dabei haben. Übrigens, 75% der Stürze passieren auf markierten Wegen oder Straßen aufgrund von Unachtsamkeit, nicht im offenen Gelände!

  • Mache regelmäßig Pausen

    Denke daran, dass du dich im Wanderurlaub befindest. Zeitnahe und regelmäßige Pausen bieten nicht nur willkommene Entspannung, sondern ermöglichen es auch, das Kesch Trek zu genießen. Der Körper benötigt regelmäßige Nahrung und Flüssigkeitszufuhr, um Leistungsfähigkeit und Konzentration aufrechtzuerhalten. Unser Tipp ist, dass es besser ist, bei wenig Zeit dem kurzen Reiseplan zu folgen, anstatt die lange Strecke zu hetzen.

  • Bleibe erreichbar

    Wenn du alleine oder in kleinen Gruppen wanderst, ist es ratsam, deine Pläne, die gewählte Route und deine Rückkehrzeit Familienmitgliedern oder anderen Personen zu Hause mitzuteilen. Selbst kleine Zwischenfälle können zu unangenehmen Notfällen führen, daher stelle sicher, dass du jederzeit erreichbar bist. Nimm ein aufgeladenes Handy mit, das die Telefonnummern von direkten Familienmitgliedern, deinen Unterkünften unterwegs und den Notrufnummern im Kesch Trek enthält.

  • Respektiere die Natur

    Hinterlasse keinen Müll, vermeide Lärm, bleibe auf den markierten Wegen, störe keine wild lebenden Tiere oder Weidetiere und respektiere geschützte Gebiete.

Wo kann ich den Kesch Trek buchen?

Auf Bookatrekking.com kannst du den selbstgeführten Kesch Trek und viele andere Treks buchen. Wir kümmern uns um alle Details für dich, einschließlich der Organisation von Unterkünften und der Versorgung mit relevanten Informationen rechtzeitig vor deiner Wanderung. Unsere Angebote findest du hier. Auf unserer benutzerfreundlichen Plattform kannst du verschiedene Trekking-Optionen durchstöbern und vergleichen und so das perfekte Angebot für deine Interessen, Fähigkeiten und dein Budget finden.

Wenn du Fragen zu einem bestimmten Trekking hast oder Hilfe bei der Auswahl brauchst, steht dir unser Team von Trekkingexperten zur Seite. Melde dich einfach bei uns und wir geben dir gerne persönliche Empfehlungen und Ratschläge, damit du das Trekking-Abenteuer deines Lebens planen kannst.

Ist den Kesch Trek nicht dein Ding und du bist auf der Suche nach anderen coolen Abenteuern? Schau dir einen unserer folgenden Blogbeiträge an:

Über uns

Bei Bookatrekking.com findest du den Trek, der dein Leben unvergesslich machen wird. Egal, ob du den Inka-Pfad erkunden oder den Kilimandscharo besteigen willst. Bookatrekking.com hat ein breites und vielfältiges Angebot an erstklassigen Treks. Hier werden keine falschen Versprechungen gemacht. Transparente Preise und Buchungen werden sofort festgelegt. Finde, vergleiche, buche und trecke!
Lies mehr über uns
Über uns

Auch interessant

Mehr lesen