Laugavegur Trail: Alles über Islands schönsten Wanderweg

Durch Natascha Langelaan

Finde die eine besondere Wanderung
Suchen
Laugavegur Trail: Alles über Islands schönsten Wanderweg
Schnelle persönliche Beratung
Kostenlose Stornierung bis zu zwei Wochen im Voraus
Trekkingexperten pro Zielort

Wenn du in Island wandern willst, gibt es nicht viel Besseres als das hier. Der Laugavegur Trail ist der berühmteste Wanderweg in Island und wenn du die Fotos und Videos gesehen hast, ist es nicht schwer zu verstehen, wie er diesen Status erreicht hat. Der Laugavegur Trail ist 55 Kilometer bzw. 34 Meilen lang und bietet eine mehrtägige Wanderung durch die isländische Wildnis. Du wirst bunte Berge, Lavafelder, schwarze Sandwüsten, geothermische Quellen, Gletscher, Seen, eisige Flussfurten, grasbewachsene Ebenen und Wälder passieren. Der Laugavegur Trail hat alles zu bieten!

Nur 3 Autostunden von Reykjavík entfernt liegt das wunderschöne Naturreservat Friðland að Fjallabaki, ein ziemlicher Zungenbrecher. Hier beginnt ein Trekking-Abenteuer, das dich durch alle Landschaften führt, die Island zu bieten hat. Island in einer Nussschale, sozusagen. Unterwegs übernachtest du in Zelten oder in einfach eingerichteten Hütten - die du im Voraus buchen musst. Das Essen und alles, was du für das Trekking brauchst, musst du selbst mitnehmen. Wie das funktioniert, kannst du hier nachlesen.

Wo in Island finde ich den Laugavegur Trail?

Der Laugavegur Trail liegt im südlichen isländischen Hochland und verbindet das geothermische Gebiet von Landmannalaugar mit dem bewaldeten Tal von Þórmörk im Süden. Laugavegur bedeutet "Der Weg des Wassers", und genau das tut der Weg auch: Er folgt einem Bach. Landmannalaugar ist ein spektakulärer Ort, der nur im Sommer zugänglich ist und für seine farbenfrohen Rhyolithberge und sprudelnden heißen Quellen bekannt ist, in denen man gerne badet. Þósmörk hingegen liegt im Schutz von Bergen und Gletschern und ist berühmt für seine grüne Landschaft. Es ist so schön, dass es nach dem meistgepriesenen altnordischen Gott Þór (Thor) benannt wurde. Der Laugavegur Trail führt von Landmannalaugar am "Schwanensee" Álftavatn vorbei, dann geht es durch die schwarze Sandwüste Mælifellssandur, vorbei an Stórasúla, das für seine leuchtend grünen Berge bekannt ist, und weiter durch die Felder von Emstrur. Auf dem Weg liegen zahlreiche Berggipfel, Kraterseen und Vulkane, und der Weg liegt im Schatten der Gletscher Mýrdalsjökull und Eyjafjallajökull. Der Laugavegur Trail ist 55 Kilometer lang und kann in drei oder mehr Tagen begangen werden.

Wo in Island finde ich den Laugavegur Trail?

Jetzt buchen

Wusstest du, dass wir alle Hütten für den Laugavegur Trail für dich buchen können? Schau dir hier alle unsere Optionen an.

Laugavegur Trail - Wo kann ich Karten finden?

Jeder erfahrene Wanderer wird zustimmen, dass es keine bessere Karte gibt als eine echte, altmodische Karte, möglichst aus Papier. Am besten kaufst du eine in Reykjavik. Eine Karte des Laugavegur Trails bekommst du in jedem Buchladen der Stadt. Tatsache: Laugavegur ist auch der Name der Haupteinkaufsstraße in Reykjavik. Die von Mal Og Mennig herausgegebene Wanderkarte Landmannalaugar, Þósmörk und Fjallabak ist ein Volltreffer. Auch das neuere Werk von Uwe Grunewald ist gut. Du findest sie in den meisten Buchläden in Island oder online. Für einen digitalen Überblick über die Wanderung und die Anreise zum Start- und Zielpunkt haben wir die folgende Karte zusammengestellt.

In welche Richtung wandere ich den Laugavegur Trail?

Der Weg kann entweder in Landmannalaugar oder Þórsmörk begonnen werden. Aufgrund der großen Beliebtheit des Weges geht es im Hochsommer jedoch traditionell nur in eine Richtung, von Landmannalaugar nach Þórsmörk. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass fast alle Isländer, die den Laugavegur wandern, die Route von Norden nach Süden, von Landmannalaugar nach Þórsmörk, wählen. Der Blick, der sich plötzlich über den südlichen Teil des Weges, den Álftavatn, und den südlichen Gletscher von Jökultungur aus eröffnet, ist pure Magie und bleibt denjenigen, die ihn erlebt haben, für immer im Gedächtnis.

Wie komme ich von Reykjavik zum Laugavegur Trail? Und zurück?

Nach Landmannalaugar, dem Startpunkt des Laugavegur Trails, kommst du am besten mit dem Bus. Es gibt zwei Unternehmen, die Tickets für ihre abenteuerliche Busfahrt verkaufen. Abenteuerlich? Ja, es ist definitiv keine Stadtbusfahrt. Um nach Landmannalaugar zu gelangen, folgst du Schotterstraßen und überquerst einen Fluss. Der Bus ist dafür natürlich gut ausgerüstet. Du kannst dich an unsere Trekkingexperten wenden und die Hütten und dein Busticket in einem buchen. Du kannst auch unsere Angebote für den Laugavegur Trail hier vergleichen.

Wie komme ich von Reykjavik zum Laugavegur Trail? Und zurück?

Bist du dir noch nicht sicher oder möchtest du deine Pläne für die Laugavegur Trail mit einem unserer Trekkingexperten besprechen? Nimm noch heute Kontakt auf und verwandle deine Träume in Erinnerungen!

Wo verbringe ich die Nacht auf meiner Laugavegur-Wanderung?

Übernachten in den Hütten

Auf dem Laugavegur Trail übernachtest du in typisch isländischen Hütten. Es gibt sechs Hütten entlang der Route, die alle dem Ferðafélag Íslands (FÍ) gehören. In Landmannalaugar gibt es gute Ausstattung und einen Schlafraum für 78 Personen. In Hrafntinnusker können 52 Personen schlafen, und in Álftavatn können 72 Personen in den Hütten schlafen. In Hvanngil gibt es Platz für 60 Personen und die gleiche Anzahl findet in der Botnar-Hütte in Emstrur Platz. Þórsmörk bietet eine große und geräumige Hütte mit Platz für 75 Personen.

Die Hütten entlang der beliebtesten Wanderrouten, wie z.B. der Laugavegur-Route, sind sehr beliebt und daher ist es für Wanderer unerlässlich, ihre Unterkunft im Voraus zu buchen. Denke daran, dass die nächste verfügbare Unterkunft im isländischen Hochland viele Stunden zu Fuß oder mit dem Auto entfernt sein kann, also plane deine Reise sorgfältig. Unsere Trekkingexperten sind nicht nur auf die Buchung von Hütten in den schönsten Wandergebieten Europas spezialisiert, sondern auch auf die Buchung der Hütten auf dem Laugavegur Trail. Sie helfen dir gerne weiter, damit du die Hütten auf dem Laugavegur Trail ganz einfach buchen kannst.

Übernachtung in Zelten

Wenn du auf dem Laugavegur Trail in Zelten übernachtest, musst du dies nicht im Voraus buchen, da immer Platz für dich vorhanden ist. Allerdings kann dieses Phänomen dazu führen, dass der Campingplatz ziemlich voll ist. Das Campen kostet ISK 2500 pro Person und Nacht, das entspricht ungefähr €20. Diesen Betrag musst du vor Ort bei den Hüttenbesitzern bei der Ankunft bezahlen. Die Bezahlung kann mit einer Kreditkarte oder in bar in isländischen Kronen erfolgen. Diese Gebühr gewährt dir Zugang zu den Duschen und Trinkwasser in den Hütten. Für die Duschen musst du separat zahlen. Du zahlst ISK 500 für 5 Minuten, was ungefähr €4 entspricht. Die Bezahlung kann auch in isländischen Kronen erfolgen. Beachte bitte, dass in Hrafntinnusker keine Duschen verfügbar sind.

Wo verbringe ich die Nacht auf meiner Laugavegur-Wanderung?

Wie ist das Leben in einer isländischen Hütte?

Wenn du in einer isländischen Hütte übernachtest, musst du deinen eigenen Schlafsack mitbringen, da keine Schlafsäcke oder Decken zur Verfügung gestellt werden. Die Hütten sind warm, daher muss der Schlafsack nicht unbedingt von arktischer Qualität sein. In den größeren Hütten gibt es sowohl fließendes Wasser als auch Wassertoiletten, aber in einigen kleineren Hütten musst du Wasser aus einem nahe gelegenen Bach holen und eine Latrine oder eine Außentoilette benutzen. Bitte beachte, dass es in den meisten isländischen Hütten keine warmen Fertiggerichte zu kaufen gibt. Du musst also dein eigenes Essen mitbringen, wenn du in Island wanderst. Eine Ausnahme bilden die Hütten entlang der beliebten Wanderroute Laugavegur. Dort verkaufen alle Hütten einige Lebensmittel wie Trockenfutter für Rucksacktouristen, Softdrinks und Riegel sowie Kocher und Gas. Nur in Langadal in Þórsmörk ist es möglich, Bier und Wein zu kaufen.

Außerdem darfst du in allen Hütten, mit Ausnahme der größten, keinen Abfall oder Müll zurücklassen, sondern musst ihn wieder ins Tiefland bringen. Du kannst gegen eine Campinggebühr in der Nähe der Hütten zelten, aber die Camper müssen ihren eigenen Kocher und ihr eigenes Küchengeschirr mitbringen, da sie die Kücheneinrichtungen in den Hütten nicht benutzen können.

Hüttenregeln

Hygiene, Sauberkeit und Rücksichtnahme auf Mitreisende sind sehr wichtig. Das Ziel dieser einfachen Hüttenregeln ist es, einen angenehmen Aufenthalt für Wanderer und andere Reisende zu gewährleisten.

  • Wenn der Manager verfügbar ist, besprich bitte deine Reservierung mit ihm/ihr, wo du schlafen kannst und welche Hüttenregeln gelten
  • Die Ruhezeiten sind von Mitternacht bis sieben Uhr am nächsten Morgen
  • Keine Schuhe in der Hütte
  • Bitte lass deine Wanderschuhe auf dem Flur stehen
  • Das Rauchen in den Hütten ist strengstens untersagt
  • Hinterlasse den Kochbereich sauber und aufgeräumt
  • Gib bei Bedarf Wasser in den großen Topf auf dem Küchenherd
  • Vergewissere dich beim Verlassen der Hütte, dass sie sauber und aufgeräumt ist
  • Vergiss nicht, für die Leistungen zu bezahlen
  • Hilf mit, die Umgebung sauber zu halten, indem du deinen Müll nicht zurücklässt

Du wanderst in Island, um die Natur zu erleben. Denk daran: saubere Umwelt = schöne Natur!

Preisliste für die Hütten am Laugavegur Trail

Schau dir die Preisliste unten an, um eine Vorstellung davon zu bekommen, was du in den Hütten kaufen kannst und was es kostet. Bitte beachte, dass die Preise in Isländische Kronen (IKR) sind.

Preisliste für die Hütten am Laugavegur Trail

Vier-Tages-Programm für den Laugavegur Trail

Du kannst den Laugavegur in drei Tagen wandern, aber die meisten Wanderer (auch Isländer) entscheiden sich für ein Vier-Tage-Programm. Auf diese Weise kannst du dich entspannen, wenn du es brauchst, und den größten Teil der wunderschönen Natur entlang des Weges sehen. Auf dem Laugavegur-Weg musst du, abgesehen vom ersten Tag, nicht mit vielen Höhenmetern rechnen. Du wanderst flussabwärts und steigst eigentlich die ganze Zeit langsam ab.   

Tag
1

Landmannalaugar - Hrafntinnusker

Dauer: 04:15 h
Abstand: 10.5 km
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 90 m
Der erste Teil der Route ist von den Kilometern her der kürzeste, aber da die Gesamthöhe fast 500 Meter beträgt und dies der erste Tag der Wanderung ist, empfinden viele Menschen diesen Teil als etwas anstrengend. Das Wetter ist in diesen Gebieten unbeständig und man muss oft im Schnee laufen, was die Schwierigkeit noch erhöht. Der erste Abschnitt führt hinauf zum Lavafeld von Laugahraun, durchquert es und geht dann bergab, bevor es wieder hinauf auf das Plateau kurz unterhalb von Brennisteinsalda geht. Halte hier an und bewundere die schöne Aussicht, die Flora, die Berge und die Lücken in allen Farben des Regenbogens. Der Weg führt weiter hinauf auf die Hochebene, wo kleine Schluchten in die Landschaft schneiden, während die Flüsse den sanften Berg formen. Die Straße führt durchweg bergauf, aber nicht extrem steil. Das nächste Ziel ist Stórihver, ein wunderschöner vegetationsreicher Fleck direkt neben einem brodelnden Geysir, wo du anhalten, deine Beine ausruhen und ein Picknick aus der Proviantkiste zu dir nehmen kannst. Von hier aus ist es etwa eine Stunde Fußmarsch bis zur Höskuldsskáli-Hütte bei Hrafntinnusker.

Hrafntinnusker

Info
Hrafntinnusker
Tag
2

Hrafntinnusker - Álftavatn

Dauer: 04:35 h
Abstand: 12.2 km
Aufstieg: 80 m
Abstieg: 560 m
Der Weg von Hrafntinnusker führt an den Hängen der Reykjafjöll entlang. Das Gebiet ist eine Talsohle, die größtenteils flach ist, aber es gibt ein paar Schluchten, die mit besonderer Vorsicht durchquert werden müssen, da sie oft halb mit Schnee gefüllt sind. Wenn das Wetter und die Sicht gut sind, empfiehlt sich eine zusätzliche Wanderung auf den Háskerðingur, den höchsten Berg in der Gegend (1281 m). Die Wanderung dauert etwa 1-1,5 Stunden. Sei vorsichtig, denn direkt unterhalb des Gipfels gibt es oft Gletscherschluchten im Eis. Der Gipfel selbst ist jedoch im Sommer normalerweise schneefrei. Der Weg führt nun durch einige Schluchten auf und ab, bis er den Rand des Jökultungur erreicht, mit unvergleichlichen Ausblicken auf den gesamten Weg und die drei Gletscher Tindfjallajökull, Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull. Der Weg entlang der Jökultungur ist ziemlich steil und felsig, also sei vorsichtig. Am Fuße des Jökultungur erwartet dich der Fluss Grashagakvísl, der in manchen Fällen mit einer Schneebrücke überquert werden kann. Wenn nicht, musst du den Fluss zu Fuß überqueren. Das Wasser im Grashagakvísl ist frisch und gut zu trinken. Von hier aus ist der Weg zur Hütte am Álftavatn-See einfach.

Álftavatn

Info
Álftavatn
Tag
3

Álftavatn - Emstrur Hut

Dauer: 05:45 h
Abstand: 15.8 km
Aufstieg: 240 m
Abstieg: 310 m
Von Álftavatn führt der Weg nach Osten über den Brattháls und weiter nach Osten nach Hvanngil. Der Fluss Bratthálskvísl hat keine Brücke und muss zu Fuß überquert werden, was in den meisten Fällen relativ einfach ist. Vom Hügel oberhalb von Hvanngil hat man eine herrliche Aussicht. In Hvanngil können die Wanderer die Toilettenanlagen benutzen. Einige Wanderer entscheiden sich dafür, hier zu übernachten, anstatt in Álftavatn. Von Hvanngil aus ist es nur ein kurzer Weg zum Fluss Kaldaklofskvísl, der über eine Fußgängerbrücke überquert werden kann. Etwas weiter südlich liegt ein weiterer Fluss, der Bláfjallakvísl, der keine Brücke hat. Sei vorsichtig, besonders bei starkem Regen kann das Wasser schnell ansteigen. Die Route verläuft nun größtenteils entlang der Hauptstraße, bis sie den Fluss Innri Emstruá erreicht. Dieser hat eine Brücke. Gelegentlich musst du durch etwas Wasser laufen, weil ein Überlauf die Brücke überquert. Gleich südlich davon biegt der Weg von der Hauptstraße nach links und südlich nach Emstrur ab, wo das Land praktisch vegetationslos ist. Bei trockenem Wetter und starkem Wind, vor allem aus dem Norden, kann es zu einem Sandsturm kommen. Der Weg liegt zwischen zwei Bergen, Útigönguhöfðar genannt, und in etwa einer Stunde erreichst du die Botnar-Hütte in Emstrur.

Emstrur Hut

Info
Emstrur Hut
Tag
4

Emstrur Hut - Þórsmörk

Dauer: 06:10 h
Abstand: 15.7 km
Aufstieg: 320 m
Abstieg: 560 m
Von den Hütten in Botnar führt der Weg nach Osten. Kurz darauf kommst du zu einer Brücke über den Fluss Syðri-Emstruá. Der Fluss fließt in eine enge, tiefe Schlucht, die bis zum Entujökull reicht. Menschen mit Höhenangst haben möglicherweise Schwierigkeiten, die Brücke zu erreichen und zu überqueren. Von dort aus führt der Weg an Langháls vorbei bis zur Zusammenführung der Flüsse Markarfljót und Syðri-Emstruá. Es empfiehlt sich, bis zum Rand der Schlucht zu gehen, in der sich die Flüsse treffen, bevor du in Richtung Süden durch Almenningar wanderst. Bald führt der Weg durch zwei kleine Schluchten, Slyppugil und Bjórgil. In jeder dieser Schluchten gibt es einen Bach mit trinkbarem Wasser. Nachdem du die letztgenannte Schlucht, Bjórgil, erklommen hast, führt der Weg nach Fauskatorfur und allmählich in ein Gebiet mit mehr Vegetation, auch Úthólmar genannt. Der Hügel, der vom Fluss Ljósá heraufführt, heißt Kápa oder Overjas und ist der letzte steile Hang auf dem Weg. Wenn der Weg von Kápa abwärts führt, musst du den Fluss Þröngá überqueren, was in den meisten Fällen nicht schwierig ist, aber ziemlich felsig sein kann. Der Fluss markiert die Grenze von Þórsmörk und nun ist es nur noch eine halbe Stunde Fußmarsch durch die schönen Wälder von Hamraskógar, bis du Langidalur in Þórsmörk erreichst.
Gesamtes Programm ausblenden

Eine Kombination aus Fimmvörðuháls und dem Laugavegur Trail

Wenn du gut aufgepasst hast, weißt du, dass die traditionellen Richtungen der Laugavegur- und der Fimmvörðuháls-Trail in Þórsmörk enden. Deshalb ist es üblich, die beiden zu kombinieren. Du startest dann in Landmannalaugar und endest in Skóra. Dadurch wird die 4-tägige Laugavegur-Wanderung zu einer 6-tägigen Wanderung. Wie das funktioniert, kannst du im folgenden Video sehen. Ist etwas für dich dabei? Schau dir unsere Pakete an.

So machst du den Laugavegur Trail

Eine Hüttenwanderung kann von jedem bei normaler Gesundheit durchgeführt werden. Wenn du jedoch das Beste aus deiner Fimmvörðuháls-Wanderung herausholen willst, ist es ratsam, dich körperlich vorzubereiten. Island ist nicht nichts, also musst du bei deiner Vorbereitung kreativ sein. Für eine angemessene Vorbereitung solltest du die folgenden fünf Dinge beachten.

Kardio

Sobald du an deinen Wanderurlaub in Island denkst, solltest du in Bewegung kommen. Mit einer guten aeroben Fitness wirst du eine bessere Herzfrequenz, gesunde Muskeln und eine große Lungenkapazität haben. Laufen, Gehen, noch mehr Gehen und Radfahren oder Schwimmen sind ausgezeichnete Trainingsmethoden. Eine Stunde, 3 bis 4 Mal pro Woche, ist ausreichend.

Ausdauertraining

Auch der Aufbau deiner Ausdauerfitness ist wichtig. Das Beste, was du tun kannst, ist, mindestens einmal pro Woche lange Strecken zu laufen. Wenn du längere Zeit bequem laufen kannst, bist du bereit.

Trainiere mit Ausrüstung

Verwende den Rucksack und die Schuhe, die du für deine Hüttentour verwenden willst, und füge sie zu deinem Training hinzu, während du an deiner Kardio und Ausdauer arbeitest.

Höhe

Wenn du kannst, ahme die Höhe nach, indem du in den Hügeln und Bergen wanderst und trekkingst. Wenn du nicht in der richtigen Gegend dafür wohnst, brauchst du nicht in Panik zu geraten. Die ersten beiden Punkte sind am wichtigsten.

Kenne deinen Körper

Das ist vielleicht der wichtigste Teil. Wenn du an deinen körperlichen Fähigkeiten zweifelst, ist es ratsam, dich von deinem Arzt durchchecken zu lassen.

Es gibt keine feste Methode zur Vorbereitung auf deine Hüttentour. Denke nicht zu viel über deine Vorbereitung nach. Nimm es locker und genieße deine Zeit in Island.

So machst du den Laugavegur Trail

Bei Bookatrekking.com buchen wir nicht nur deine Hütten, wir schicken dich auch mit einem umfassenden Wanderguide mit den wichtigsten Informationen für deine Laugavegur Trail auf den Weg, einschließlich interaktiver Komoot-Karten. Stöbere hier durch all unsere Angebote und lass deine Träume Wirklichkeit werden.

Packliste für den Laugavegur Trail

Es spielt keine Rolle, wo und wie lange du wandern gehst: Die richtige Ausrüstung mitzunehmen ist das A und O. Für eine Wandertour in den Bergen brauchst du in erster Linie einen guten Rucksack. Die Größe deines Rucksacks hängt davon ab, wie viele Tage du in den Bergen verbringen wirst, von der Jahreszeit und von der Kleidung, die du mitnehmen willst. Wir haben eine Packliste mit den wichtigsten Kleidungsstücken zusammengestellt, die du einpacken solltest, und einigen Extras, die du vielleicht nützlich findest:
  • Essentials

  • Zusätzliches

Sicherheitstipps im Laugavegur Trail

Auch wenn dies weit entfernt von einer Trekkingtour im Himalaya ist, können immer unerwartete Dinge passieren und du könntest auch Hindernisse auf den Wanderwegen entlang des Weges finden. Laugavegur Trail ist sicher, die Wege sind ziemlich einfach und es gibt keinen extremen Höhenunterschied. Dennoch verdient jede Wanderung aus Sicherheitsgründen einen gewissen Respekt: Respekt vor dem Gelände, den Wegen, der Tier- und Pflanzenwelt, den lokalen Regeln und Vorschriften und vor allem deinen körperlichen Fähigkeiten und deiner Sicherheit. Daher beachte bitte die folgenden Sicherheitsempfehlungen, um eine unvergessliche und sichere Wandererfahrung zu haben:

  • Kenne deine Grenzen

    Bereite jede Etappe sorgfältig vor, um deine Energie klug einzusetzen, respektiere deine körperlichen und mentalen Grenzen und gehe keine unnötigen Risiken ein. Wenn du auf- oder absteigst, nutze immer vorhandene Hilfsmittel wie Geländer und Seile. Ist diese Wanderung für dich geeignet? Mache dich mit dem Bewertungssystem vertraut und finde heraus, ob diese Wanderung deinen Fähigkeiten entspricht. Wenn du immer noch professionellen Rat benötigst, kannst du dich jederzeit an die Experten von Bookatrekking.com wenden.

  • Bleibe auf markierten Wegen

    Das Wichtigste ist, die markierten Pfade niemals zu verlassen. Für eine einfache Navigation arbeiten wir mit unserem vertrauenswürdigen Partner Komoot zusammen, dessen interaktive Karten auch offline verfügbar sind und dir die notwendigen digitalen Mittel bieten, um von A nach B im Laugavegur Trail zu gelangen. Als Backup solltest du sicherstellen, dass du einen Wanderführer oder eine Papierkarte dabei hast.

  • Vollständige Ausrüstung

    Stelle sicher, dass du die erforderliche Ausrüstung für die Bedingungen hast, mit denen du konfrontiert wirst, einschließlich geeigneter Kleidung, Schuhe und eventuell erforderlicher Ausrüstung für das Gelände, auf dem du wandern wirst. Trage immer Kleidung, die dem Wetter im Laugavegur Trail angepasst ist, und schütze dich vor Kälte und Nässe oder Hitze und Sonne. Außerdem solltest du genug Essen und Wasser für die Dauer deiner Wanderung mitnehmen. Unterwegs könntest du (oder auch nicht) Snacks kaufen können.

  • Erreichbar bleiben

    Wenn du alleine oder in kleinen Gruppen wanderst, ist es ratsam, Menschen zu Hause über deine Pläne, die gewählte Route und deine voraussichtliche Rückkehrzeit zu informieren. Selbst kleine Zwischenfälle können zu unangenehmen Notfällen führen, daher stelle sicher, dass du jederzeit erreichbar bist. Nimm ein aufgeladenes Handy mit, das zumindest die Telefonnummern von engen Familienmitgliedern, deine Unterkünfte unterwegs und die Notrufnummern im Laugavegur Trail enthält.

  • Respektiere die Natur

    Hinterlasse keinen Müll, vermeide Lärm, bleibe auf den markierten Wegen, störe die Tier- und Weidetiere nicht und respektiere geschützte Gebiete.

Wo kann ich den Laugavegur Trail buchen?

Auf Bookatrekking.com kannst du den selbstgeführten Laugavegur Trail und viele andere Treks buchen. Wir kümmern uns um alle Details für dich, einschließlich der Organisation von Unterkünften und der Versorgung mit relevanten Informationen rechtzeitig vor deiner Wanderung. Unsere Angebote findest du hier. Auf unserer benutzerfreundlichen Plattform kannst du verschiedene Trekking-Optionen durchstöbern und vergleichen und so das perfekte Angebot für deine Interessen, Fähigkeiten und dein Budget finden.

Wenn du Fragen zu einem bestimmten Trekking hast oder Hilfe bei der Auswahl brauchst, steht dir unser Team von Trekkingexperten zur Seite. Melde dich einfach bei uns und wir geben dir gerne persönliche Empfehlungen und Ratschläge, damit du das Trekking-Abenteuer deines Lebens planen kannst.

Ist den Laugavegur Trail nicht dein Ding und du bist auf der Suche nach anderen coolen Abenteuern? Schau dir einen unserer folgenden Blogbeiträge an:

Kommentare

Über uns

Bei Bookatrekking.com findest du den Trek, der dein Leben unvergesslich machen wird. Egal, ob du den Inka-Pfad erkunden oder den Kilimandscharo besteigen willst. Bookatrekking.com hat ein breites und vielfältiges Angebot an erstklassigen Treks. Hier werden keine falschen Versprechungen gemacht. Transparente Preise und Buchungen werden sofort festgelegt. Finde, vergleiche, buche und trecke!
Lies mehr über uns
Über uns

Auch interessant

Mehr lesen