Venediger Höhenweg: Hüttentour rund um den Großvenediger

Durch Manon Weusthof

Finde die eine besondere Wanderung
Suchen
Venediger Höhenweg: Hüttentour rund um den Großvenediger
Schnelle persönliche Beratung
Kostenlose Stornierung bis zu zwei Wochen im Voraus
Trekkingexperten pro Zielort

Ist deine erste Hüttentour schon vorbei und bist du bereit für dein nächstes Bergabenteuer? Dann ist der Venediger Höhenweg dein nächster Schritt! Die abwechslungsreiche Berglandschaft führt dich rund um den vierthöchsten Berg in Österreich, den imposanten Großvenediger. Mit Auf- und Abstiegen über, zum Beispiel, das Türmljoch bietet der Venediger Höhenweg mehr Herausforderung als der südlichere Lasörling Höhenweg. Mach deinen nächsten Schritt als Bergsteiger. Bist du der Herausforderung bereit?

Die härtere große Schwester des Lasörling Höhenwegs konzentriert sich auf den 3.666 Meter hohen Gipfel des Großvenedigers. Er wird auch "Ehrwürdige Majestät" genannt und ist ein mächtiger Berggipfel, der komplett aus Eis besteht. Allerdings besteigst du den Großvenediger nicht, sondern wanderst um ihn herum. In diesem Blogbeitrag führen wir dich durch den Venediger Höhenweg und zeigen dir, was dich bei dieser mittelschweren Wanderung erwartet. Ist das etwas für dich?

Was und wo ist der Venediger Höhenweg?

Der Venediger Höhenweg ist eine 7-tägige Hüttentour, die dich 60 Kilometer durch die wunderschönen Österreichischen Alpen führt. Die Route befindet sich in Osttirol und ist in eine nördliche und eine südliche Hälfte unterteilt. Er kann also in beide Richtungen gewandert werden. Die beliebteste Tour ist die von Süden nach Norden, die man in Hinterbichl beginnt, 7.920 Höhenmeter überwindet und beim Matreier Tauernhaus in Felbertauern endet. Auf diese Weise fängst du ruhig auf "leichtem" Terrain an und erhöhst die Herausforderung nach und nach. Und was vielleicht am wichtigsten ist: Du hebst dir die Aussicht auf den imposanten Großvenediger für deine letzten Wandertage auf. Auf den schmalen, steilen Pfaden dieser rot markierten Route kannst du viele Panoramablicke, Wasserfälle und Bergkämme genießen.

Der Venediger Höhenweg führt durch Europas größten und Österreichs ältesten Nationalpark: den Nationalpark Hohe Tauern. Seit 1981 umfasst dieser Park mehr als 1.800 km2 und hat nicht weniger als 266 Berggipfel über 3.000 Meter. Dazu gehören der Großvenediger und der Großglockner, wobei der letztere mit 3.798 Metern der höchste Berg in Österreich ist. Dieses riesige Naturschutzgebiet ist die Heimat von rund 10.000 verschiedenen Tier- und Pflanzenarten. Bei deiner Wanderung auf dem Venediger Höhenweg könntest du daher ein kleines Murmeltier entdecken, das aus dem Boden krabbelt.

Was und wo ist der Venediger Höhenweg?

Jetzt buchen

Wusstest du, dass wir alle Hütten für den Venediger Höhenweg für dich buchen können? Schau dir hier alle unsere Optionen an.

Ist der Venediger Höhenweg etwas für mich?

Der Venediger Höhenweg ist keine leichte Wanderung, aber das ist keine Bergwanderung. Weil die Natur so vielfältig ist, musst du dich auf verschiedene Situationen einstellen. Die Wanderung beginnt mit gut ausgetretenen Pfaden, aber je weiter du in die Berge vordringst, desto mehr wird von dir erwartet. Das Gelände wird uneben, blockig und Höhenangst solltest du definitiv zu Hause lassen.

Wenn du auf der Suche nach einer Tour bist, die mehr Herausforderung bietet als der Salzburger Almenweg oder der Lasörling Höhenweg, aber noch nicht bereit bist für den Stubaier- oder Berliner Höhenweg, dann ist der Venediger Höhenweg vielleicht die perfekte Wahl. Der Venediger Höhenweg bietet viele schmale Pfade, die hier und da von steilen Abgründen gesäumt sind. Außerdem gibt es auf einigen Etappen Kletterpartien, wo du Stahlseile benutzen musst . Kurz gesagt, du solltest deine erste(n) Bergerfahrung(en) bereits hinter dir haben und bereit für die nächste Herausforderung sein. Zum Glück sind all diese Anstrengungen eine Wanderung mit fantastischen Aussichten und damit ein Erlebnis, auf das du stolz sein kannst.

Ist der Venediger Höhenweg etwas für mich?

Venediger Höhenweg oder Lasörling Höhenweg?

Das ist eine gute Frage! Sie haben natürlich denselben Ausgangspunkt, führen durch dasselbe Gebiet und auch die Anzahl der Wandertage ist vergleichbar. Worin unterscheiden sie sich denn und welche Route passt am besten zu dir? Nun, der Lasörling Höhenweg ist für die meisten Anfänger eine hervorragende Wanderung, um zum ersten Mal eine richtige Hüttenwanderung durch die Berge zu erleben. Während die Bergpfade hier in der Regel gut sichtbar und für Hunde und Kinder geeignet sind, ist der Venediger Höhenweg nur einen Schritt weiter. Hier wird das Gelände unebener, die Wege weniger sichtbar und man zählt mehr Höhenmeter. Neben 1.000 zusätzlichen Höhenmetern zählt der Venediger Höhenweg insgesamt auch 5 zusätzliche Wanderstunden und 7 zusätzliche Kilometer. Wenn du den Lasörling Höhenweg bereits abgehakt hast, ist der Venediger Höhenweg der perfekte nächste Schritt.

Was ist die beste Jahreszeit für den Venediger Höhenweg?

Die Saison für den Venediger Höhenweg liegt, wie bei vielen Hüttentouren in den Alpen, zwischen Mitte/Ende Juni und Mitte September. Die Hütten, in denen du übernachten wirst, sind in den anderen Monaten geschlossen, weil sie wegen Schnee und schlechtem Wetter nicht erreichbar sind. Im Allgemeinen hat Österreich warme Sommer mit angenehmen Temperaturen in der Höhe und viel Sonnenschein. Allerdings sind die Alpen unberechenbar und das Wetter kann leicht umschlagen. Wenn du an einem Tag viel strahlenden Sonnenschein genießen kannst, kann es am nächsten Tag literweise regnen. Zum Glück kommt der Regen oft erst am Nachmittag. Wenn du deine Etappe also früh beginnst, kannst du den Regen vielleicht vermeiden.

Da du natürlich mit der Höhe zu kämpfen hast, kann es sein, dass du zu Beginn und am Ende der Saison auch Schnee auf den Wegen findest. Das bedeutet, dass auch die Temperaturen niedriger sind, aber das ist mit der richtigen Ausrüstung kein Problem. Du siehst, Vorbereitung ist das A und O bei einer Hüttenwanderung. Um dir dabei zu helfen, haben wir weiter unten in diesem Blog eine Packliste für dich zusammengestellt.

Aufgrund der Europäischen Ferienzeiten sind Juli und August die verkehrsreichsten Monate. Österreich ist für viele ein beliebtes Wanderziel, und das aus gutem Grund. Zum Glück sind viele Hütten darauf vorbereitet und haben viele Betten im Angebot. Um dir einen Platz auf deiner Lieblingswanderung zu sichern, ist es natürlich nie zu früh, alles zu buchen.

Was ist die beste Jahreszeit für den Venediger Höhenweg?

Venediger Höhenweg Karte und Navigation

Es gibt viele verschiedene Karten und Reiseführer, die dir helfen können, deinen Weg auf dem Venediger Höhenweg oder auf anderen Wanderwegen im Nationalpark Hohe Tauern zu finden. Unten findest du eine Karte mit einem Überblick über die Route und alle Etappen der verschiedenen Varianten.

Wo soll ich schlafen?

Du kennst vielleicht den Niederländischen NKBV oder den Flämischen BKF. Bei diesen Verbänden dreht sich alles um das Bergsteigen und jedes Land hat seine eigene Variante. In Italien gibt es zum Beispiel den Club Alpino Italiano (CAI) und in Großbritannien den British Mountaineering Council. Österreich hat natürlich auch seinen eigenen Verein, den Österreichischen Alpenverein, abgekürzt ÖAV. Zusammen mit dem Deutschen Alpenverein (DAV), dem deutschen Verband, kümmern sie sich ständig um das Wohlergehen der Bergwege, der Natur und die Instandhaltung ihrer Mitgliedshütten.

Auf deiner Venediger Höhenweg-Wanderung wirst du auch oft in Berghütten übernachten, die dem ÖAV oder dem DAV angeschlossen sind. Auf deinen letzten Etappen wirst du sogar auf eine der ältesten Berghütten Österreichs stoßen. Die vom Alpenverein erbaute Alte Prager Hütte auf 2.489 m Höhe feierte im Jahr 2022 ihr 150-jähriges Bestehen. Heute wird diese Hütte nicht mehr genutzt, sondern wurde in ein Museum umgewandelt, von dem auch Teile in der Neuen Prager Hütte zu sehen sind.

Das Leben in den örtlichen Berghütten ist einfach und gemütlich. Zusammen mit anderen Wanderern genießt du ein Stück österreichischer Kultur und Geschichte. Die Basisausstattung sorgt dafür, dass du gut durch die Nacht kommst und dass das Hüttenpersonal dir ein leckeres Tiroler Knödel oder Käsespätzle anbieten kann. Am Abend machst du dich rechtzeitig auf den Weg zu deinem Lager, wo du dich in deinen warmen Hüttenschlafsack kuscheln kannst. Am nächsten Tag stehst du früh auf, um die nächste Etappe pünktlich zu beginnen. Natürlich genießt du erst einmal das Frühstück und die schöne Umgebung, in der sich die Hütten befinden.

Wo soll ich schlafen?

Bei Bookatrekking.com buchen wir nicht nur deine Hütten, wir schicken dich auch mit einem umfassenden Wanderguide mit den wichtigsten Informationen für deine Venediger Höhenweg auf den Weg, einschließlich interaktiver Komoot-Karten. Stöbere hier durch all unsere Angebote und lass deine Träume Wirklichkeit werden.

Tag
1

Hinterbichl - Essener-Rostocker-Hütte

Dauer: 04:30 h
Abstand: 8.7 km
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 40 m
Du beginnst die Wanderung auf dem Venediger Höhenweg mit einer entspannten Wanderung vom gemütlichen Dorf Hinterbichl aus. Von hier aus wanderst du die ersten 3 km entlang der Isel bis zum Parkplatz Ströden und dem Beginn des Nationalparks Hohe Tauern. Um die Gesamtstrecke der heutigen Etappe etwas abzukürzen, könntest du an diesem Parkplatz parken und dein Bergabenteuer von hier aus starten. Die folgenden 2 km sind eine leichte Wanderung und kurz nachdem du die Stornalm passiert hast, beginnt die heutige Herausforderung. Auf den letzten 4 km geht es deutlich steiler bergauf und nach etwa 2,5 Stunden hast du 640 Höhenmeter gewonnen. Vergiss nicht, dich umzusehen und die weiten grünen Ebenen, Wasserfälle und Brücken zu genießen, die du passierst. Am Ende dieser Etappe findest du die Essener-Rostocker-Hütte, deinen Schlafplatz für die Nacht.

Essener-Rostocker-Hütte

Info
Essener-Rostocker-Hütte
Tag
2

Essener-Rostocker-Hütte - Johannishütte

Dauer: 04:40 h
Abstand: 7.7 km
Aufstieg: 560 m
Abstieg: 640 m
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Türmljochs, das auf einer Höhe von 2.844 Metern liegt. Nach einem guten Frühstück auf der Essener-Rostocker-Hütte packst du pünktlich deinen Rucksack und machst dich auf den Weg in Richtung Nordwesten. Die ersten 2 km verlaufen stetig bergauf und nach etwa 1 Stunde bist du am Fuße des heutigen. Auf 4,5 km steigst du über Zick Zack Wege auf 2.761 Meter und wanderst entlang der Türmljochspitze. Ein guter Ort für eine kurze Pause mit schönen Aussichten, bei denen die Wolken über den Berggipfel ziehen. Nach einer Verschnaufpause steigst du zur Johannishütte ab, wo ein kühles Bier auf dich wartet.

Johannishütte

Info
Johannishütte
Tag
3

Johannishütte - Eisseehütte

Dauer: 04:20 h
Abstand: 5.5 km
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 430 m
Die richtige Herausforderung des Venediger Höhenwegs beginnt heute und ist einigen Abschnitten des Stubaier Höhenwegs etwas ähnlich. Bist du bereit dafür? Es sind zwar nur relativ kurze 5 km zu bewältigen, aber du wirst heute auf eine harte Probe gestellt werden. Die schmalen Pfade und die raue Umgebung erfordern die richtige Einstellung. Zum Glück helfen dir die Stahlseile in den Bergen, an denen du dich festhalten kannst. Mit etwas Klettern wirst du über die Zopetscharte (2.958m) und an der Tulpspitze (3.054m) vorbei geführt. Nach 3,5 km Aufstieg beginnt der Abstieg, der dich auf demselben Weg und durch dieselbe Landschaft zurück zu einem tieferen Punkt führt. Hier kannst du mit anderen Wanderern an der Eisseehütte eine Pause einlegen. Noch nicht müde? Dann kannst du weiter zum Eissee wandern. Mehr Informationen dazu findest du im Wander Guide.

Eisseehütte

Info
Eisseehütte
Tag
4

Eisseehütte - Bonn-Matreier Hütte

Dauer: 04:45 h
Abstand: 6.8 km
Aufstieg: 450 m
Abstieg: 220 m
Heute ist der kürzeste Tag des Venediger Höhenwegs. Das macht ihn aber nicht weniger schön. Du wanderst auf schmalen Pfaden, auf denen du an den Seiten relativ steil nach unten blicken kannst, also lass deine Höhenangst unbedingt zu Hause. Das sorgt für beeindruckende Panoramablicke auf die umliegenden Berggipfel und ein wirklich freies Gefühl. Nachdem du zwei Drittel der Wanderung, verteilt auf 2,5 km, absolviert hast, musst du noch zwei Mal steil bergauf gehen. Dann wanderst du hinauf zur Bonn-Matreier Hütte, dem Endpunkt für den heutigen Tag.

Bonn-Matreier Hütte

Info
Bonn-Matreier Hütte
Tag
5

Bonn-Matreier Hütte - Badener Hütte

Dauer: 05:30 h
Abstand: 9.2 km
Aufstieg: 530 m
Abstieg: 680 m
Dein Venediger Höhenweg geht weiter. Auf dieser Etappe beginnst du mit einem kurzen Aufstieg zum heutigen höchsten Punkt. Auf 2.840 Metern angekommen, wanderst du über die Galtenscharte und hast den 2.986 Meter hohen Galtenkogel zu deiner Rechten. Unmittelbar nach der Überquerung des Grats beginnt der Abstieg von über 500 Höhenmetern. Auf 4 Kilometern wanderst du durch ein niedrigeres Gebiet, in dem du die steinige Landschaft des Kammes gegen grünere Ebenen eintauschst. Du passierst schmale Bergpfade und steile Bergwände, bevor du stetig bergauf zur Badener Hütte wanderst.

Badener Hütte

Info
Badener Hütte
Tag
6

Badener Hütte - Neue Prager Hütte

Dauer: 05:10 h
Abstand: 10.4 km
Aufstieg: 780 m
Abstieg: 630 m
Dein Tag beginnt ruhig, aber schon bald wirst du auf die Probe gestellt, denn du musst mit einem Stahlseil einen kleinen Berghang hinaufklettern. Sei besonders vorsichtig, wenn es geregnet hat, denn dann sind die Steine noch rutschiger. Nachdem du diesen kurzen Anstieg gemeistert hast, folgen noch 1,5 Kilometer an Höhe, bevor du mit ein etwa 580 Höhenmetern Abstieg den tiefsten Punkt des heutigen Tages erreichst. Du darfst den etwas flacheren Weg kurz genießen, bevor du den heutigen Aufstieg fortsetzt. Auf den letzten 3 Kilometern triffst du auf Gletscher, von Schmelzwasser geschädigte Felsen und die historische Alte Prager Hütte. Ein Stück weiter findest du die Neue Prager Hütte. Hier ist es an der Zeit, die Wanderschuhe gegen einen leckeren Österreichischen Apfelstrudel zu tauschen und die Umgebung des Großvenedigers zu genießen.

Neue Prager Hütte

Info
 Neue Prager Hütte
Tag
7

Neue Prager Hütte - Matreier Tauernhaus

Dauer: 04:30 h
Abstand: 10.9 km
Abstieg: 1240 m
Heute beginnt die relativ leichte letzte Etappe des Venediger Höhenwegs. Nach dem Frühstück wanderst du zurück zur Alten Prager Hütte. Schau noch einmal zurück in Richtung Großvenediger, bevor du den gleichmäßigen 4,5 Kilometer langen Abstieg fortsetzt. Sobald du das Tal erreicht hast, sind es noch gut 6 Kilometer bis zum Endpunkt. Nach einer kleinen Felsenkapelle ist das Matreier Tauernhaus die letzte Station für heute. Hier kannst du den Bus oder das Taxi nach Matrei in Osttirol nehmen und dein wunderbares Venediger Höhenweg-Abenteuer ist zu Ende. Gut gemacht!
Gesamtes Programm ausblenden

Bist du dir noch nicht sicher oder möchtest du deine Pläne für die Venediger Höhenweg mit einem unserer Trekkingexperten besprechen? Nimm noch heute Kontakt auf und verwandle deine Träume in Erinnerungen!

Wie erreicht man den Start- und Zielpunkt?

Der Startpunkt des Venediger Höhenwegs ist Hinterbichl, genau wie beim Lasörling Höhenweg. Der Endpunkt befindet sich in Felbertauern. Die nächstgelegene Großstadt ist Innsbruck, aber wegen der Lage der Berge zwischen den beiden Orten ist es besser, München als Durchgangsort zu wählen.

Auto

Es gibt mehrere Möglichkeiten, nach Hinterbichl zu kommen, aber aufgrund der abgelegenen Lage ist die Anreise mit dem Auto am einfachsten und auch am schnellsten. Von Frankfurt aus ist die Fahrt zwischen 7 und 8 Stunden und von Berlin aus solltest du mit einer Fahrt von mindestens 9 Stunden rechnen. Also, wenn du von weiter her kommst, solltest du eine Übernachtung auf halbem Weg in Betracht ziehen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchtest, empfehlen wir dir, den Zug zu nehmen. Dies ist die bequemste Art, mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus den Niederlanden, Belgien oder Deutschland nach Österreich zu kommen. Von München aus kannst du mit dem Zug nach Kitzbühel fahren und in Wörgl umsteigen. Von hier aus musst du mit dem Bus weiter nach Hinterbichl fahren. Alles in allem dauert das locker 5,5 Stunden.

Um vom Felbertauern zurück nach Hinterbichl zu kommen, kannst du einen Bus benutzen. Er fährt aber nur sehr sporadisch. Wenn du den Bus verpasst hast und keine Lust hast, 3 Stunden zu warten, kannst du ein Taxi nehmen oder dich bis nach Matrei in Osttirol fahren lassen. Von dort aus sind es noch etwa 30 Minuten mit dem Bus zurück nach Hinterbichl. Wenn du nicht zurück nach Hinterbichl musst, kannst du ein Taxi von Felbertauern nach Mittersill nehmen und von hier aus zurück nach München.

Packliste für den Venediger Höhenweg

Es spielt keine Rolle, wo und wie lange du wandern gehst: Die richtige Ausrüstung mitzunehmen ist das A und O. Für eine Wandertour in den Bergen brauchst du in erster Linie einen guten Rucksack. Die Größe deines Rucksacks hängt davon ab, wie viele Tage du in den Bergen verbringen wirst, von der Jahreszeit und von der Kleidung, die du mitnehmen willst. Wir haben eine Packliste mit den wichtigsten Kleidungsstücken zusammengestellt, die du einpacken solltest, und einigen Extras, die du vielleicht nützlich findest:
  • Essentials

  • Zusätzliches

Was ist zu tun im Notfall?

Eine Notfallsituation liegt vor, wenn ein menschliches Leben (deins oder das von jemand anderem) in Gefahr ist und du nichts tun kannst, um die Situation zu lösen. Du solltest Hilfe rufen, wenn es einen Unfall gegeben hat, jemand feststeckt, du verloren bist oder in Schwierigkeiten geraten bist und aufgrund der Tageszeit oder Witterungsbedingungen nicht weiterkommst, oder wenn du aufgrund technischer Kletterherausforderungen, die deine Fähigkeiten übersteigen, feststeckst.

Das Wichtigste in einer Notfallsituation ist, ruhig zu bleiben und die Situation zu bewerten. Panik ist kontraproduktiv und sinnlose Risiken sollten vermieden werden, wenn die betroffenen Personen schwer erreichbar sind. Im Notfall sollte man immer zuerst Hilfe rufen. Stelle sicher, dass du bei der Hilfeanforderung deinen genauen Standort und die Anzahl der Betroffenen sowie Art der Verletzungen angibst. Danach solltest du das Opfer vor Kälte und anderen Umweltgefahren schützen und Erste Hilfe leisten, wenn du dazu in der Lage bist.

Notrufnummern für Österreich

  • Europäische Notrufnummer: 112
  • Bergrettung: 140

Wie viel kostet der Venediger Höhenweg?

Eine Hüttenwanderung muss wirklich nicht teuer sein. Die Hütten sind in der Regel einfach, aber bieten alles, was du brauchst, um deine geistigen und körperlichen Batterien für die nächsten Wandertage wieder aufzuladen. Für 7 Tage auf dem Venediger Höhenweg kannst du mit rund 80 EUR pro Wandertag rechnen. Darin enthalten sind Routenbeschreibung, Navigationshilfe, deine Unterkunft in einer Berghütte und Halbpension. Für Hüttentouren im Allgemeinen empfehlen wir dir dann, 40 bis 60 EUR Taschengeld mitzunehmen. Das ist für das Mittagessen und deine Getränke. Das meiste Taschengeld geht normalerweise für das eisgekühlte Bier in der nächsten Hütte drauf!

Sicherheitstipps für den Venediger Höhenweg

Wenn du Wanderurlaub machst, ist es ratsam, ein paar Dinge zu beachten. Selbst wenn dies nicht dein erster Ausflug ist, solltest du die Berge niemals unterschätzen. Eine gute Tourenplanung und die Einhaltung der Vorschriften in den Bergen erhöhen die Sicherheit erheblich. Um sicherzustellen, dass dein Wanderurlaub ein sicheres und angenehmes Erlebnis wird, findest du unten eine Liste von 8 Empfehlungen für sicheres Wandern in den Bergen:
  • Kenne deine Grenzen

    Das Wandern im Venediger Höhenweg ist der perfekte Ausgleich zum Alltag. Es ist ein Ausdauersport und zugleich ein wunderbares Naturerlebnis mit positiven Auswirkungen auf Körper und Geist – vorausgesetzt, man ist fit und hat eine realistische Vorstellung von den eigenen Möglichkeiten und Grenzen. Überschätze dich niemals und unterschätze niemals die Route. Übertreibe es nicht! Wähle immer die langsamere Variante und nimm dir mehr Zeit für deine Pläne. Unter Zeitdruck zu wandern macht keinen Spaß und in zu schnellem Tempo kann es gefährlich sein. Sei klug!

  • Plane sorgfältig

    Gute Planung ist die halbe Miete! Wanderkarten, Literatur, das Internet und Expertenratschläge sind unbezahlbar, um die Route im Venediger Höhenweg zu planen und Länge, Höhenunterschied, Schwierigkeit und Bedingungen der Wanderung zu bestimmen. Bei der Planung von Gruppenwanderungen sollte die Route immer auf das schwächste Gruppenmitglied abgestimmt sein! Das Wetter in den Bergen kann sich unglaublich schnell ändern und Regen, Wind und Kälte erhöhen alle das Risiko. Überprüfe daher immer vorher die Wettervorhersage und kontaktiere unsere Trekking-Experten, um dich vorab zu informieren.

  • Sei gut ausgerüstet

    Die Ausrüstung ist alles. Im extremsten Fall kann sie den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen und auf jeden Fall macht sie den Unterschied zwischen Spaß und Ärger aus. Essen und Trinken, Sonnenschutz, wasserdichte und warme Kleidung müssen immer in deinem Rucksack sein, ebenso wie ein Erste-Hilfe-Set und ein Handy mit vollem Akku (für den Notfall). Allerdings erleichtert leichtes Gepäck das Wandern, also nimm nicht zu viel zusätzliches Gepäck mit. Deine Ausrüstung sollte immer für das Gelände geeignet sein, auf dem du im Venediger Höhenweg wanderst.

  • Trage geeignetes Schuhwerk

    Gute Wanderschuhe schützen deine Füße und bieten eine bessere Passform. Schuhe mit guter Passform, rutschfesten Sohlen, wasserabweisendem Material und leichtem Gewicht sind ein Muss für zusätzlichen Wandergenuss im Venediger Höhenweg. Trailrunning-Schuhe sind ideal für ein Wochenende in den Bergen, aber bei längeren Wanderungen oder anspruchsvolleren Pfaden solltest du mindestens A/B-Wanderschuhe tragen. Das bedeutet, dass empfohlen wird, hochalpine Schuhe zu tragen, die wasserabweisend sind und zusätzlichen Knöchelschutz bieten, um Verstauchungen vorzubeugen.

  • Bleibe auf markierten Wegen

    Das Venediger Höhenweg verfügt über endlose markierte Wanderwege, die kontrolliert und instand gehalten werden und nicht verlassen werden sollten. Es mag verlockend sein, Abkürzungen oder alternative Routen durch unmarkiertes Gelände zu nehmen, aber das ist keine gute Idee. Es erhöht das Risiko der Desorientierung und du verlierst eher die Orientierung, hast Unfälle oder stürzt in den Bergen. Sogar steile Hänge mit festem Altschnee werden oft unterschätzt und sind gefährlich. Bist du unsicher? Besser nicht machen. Für eine einfache Navigation arbeiten wir mit unserem vertrauenswürdigen Partner Komoot zusammen, dessen interaktive Karten, auch offline verfügbar, dir die notwendigen digitalen Mittel bieten, um von A nach B zu gelangen. Als Backup solltest du immer einen Wanderführer oder eine Papierkarte dabei haben. Übrigens, 75% der Stürze passieren auf markierten Wegen oder Straßen aufgrund von Unachtsamkeit, nicht im offenen Gelände!

  • Mache regelmäßig Pausen

    Denke daran, dass du dich im Wanderurlaub befindest. Zeitnahe und regelmäßige Pausen bieten nicht nur willkommene Entspannung, sondern ermöglichen es auch, das Venediger Höhenweg zu genießen. Der Körper benötigt regelmäßige Nahrung und Flüssigkeitszufuhr, um Leistungsfähigkeit und Konzentration aufrechtzuerhalten. Unser Tipp ist, dass es besser ist, bei wenig Zeit dem kurzen Reiseplan zu folgen, anstatt die lange Strecke zu hetzen.

  • Bleibe erreichbar

    Wenn du alleine oder in kleinen Gruppen wanderst, ist es ratsam, deine Pläne, die gewählte Route und deine Rückkehrzeit Familienmitgliedern oder anderen Personen zu Hause mitzuteilen. Selbst kleine Zwischenfälle können zu unangenehmen Notfällen führen, daher stelle sicher, dass du jederzeit erreichbar bist. Nimm ein aufgeladenes Handy mit, das die Telefonnummern von direkten Familienmitgliedern, deinen Unterkünften unterwegs und den Notrufnummern im Venediger Höhenweg enthält.

  • Respektiere die Natur

    Hinterlasse keinen Müll, vermeide Lärm, bleibe auf den markierten Wegen, störe keine wild lebenden Tiere oder Weidetiere und respektiere geschützte Gebiete.

Wo kann ich den Venediger Höhenweg buchen?

Auf Bookatrekking.com kannst du den selbstgeführten Venediger Höhenweg und viele andere Treks buchen. Wir kümmern uns um alle Details für dich, einschließlich der Organisation von Unterkünften und der Versorgung mit relevanten Informationen rechtzeitig vor deiner Wanderung. Unsere Angebote findest du hier. Auf unserer benutzerfreundlichen Plattform kannst du verschiedene Trekking-Optionen durchstöbern und vergleichen und so das perfekte Angebot für deine Interessen, Fähigkeiten und dein Budget finden.

Wenn du Fragen zu einem bestimmten Trekking hast oder Hilfe bei der Auswahl brauchst, steht dir unser Team von Trekkingexperten zur Seite. Melde dich einfach bei uns und wir geben dir gerne persönliche Empfehlungen und Ratschläge, damit du das Trekking-Abenteuer deines Lebens planen kannst.

Ist den Venediger Höhenweg nicht dein Ding und du bist auf der Suche nach anderen coolen Abenteuern? Schau dir einen unserer folgenden Blogbeiträge an:

Kommentare

Über uns

Bei Bookatrekking.com findest du den Trek, der dein Leben unvergesslich machen wird. Egal, ob du den Inka-Pfad erkunden oder den Kilimandscharo besteigen willst. Bookatrekking.com hat ein breites und vielfältiges Angebot an erstklassigen Treks. Hier werden keine falschen Versprechungen gemacht. Transparente Preise und Buchungen werden sofort festgelegt. Finde, vergleiche, buche und trecke!
Lies mehr über uns
Über uns

Auch interessant

Mehr anzeigen