Olymp Besteigung: Hüttentour zu den griechischen Göttern

Durch Jan Bakker

Finde die eine besondere Wanderung
Suchen
Olymp Besteigung: Hüttentour zu den griechischen Göttern
Schnelle persönliche Beratung
Kostenlose Stornierung bis zu zwei Wochen im Voraus
Trekkingexperten pro Zielort

Hast du eine Olymp Besteigung vor? Es gibt nur sehr wenige Berge, die eine so mythologische Atmosphäre wie der Olymp haben. Der Großteil dieses beeindruckenden Bergmassivs ragt hoch über die niedrigeren Hügel Nordgriechenlands empor, und es ist leicht zu verstehen, warum die Menschen im antiken Griechenland dachten, dass dies das Reich war, von dem aus die griechischen Götter ihre Welt regierten. Heutzutage ist der Olymp ein Paradies für Wanderer und Bergsteiger. Ein umfangreiches Netzwerk von Wanderwegen führt zu den höchsten Gipfeln des Landes, einschließlich des mit 2918 Metern höchsten Punktes Griechenlands, dem Mytikas. Und das Tolle daran ist, dass man kein Campingausrüstung für eine Mehrtagestour mit sich herumtragen muss. Jede Nacht kann man in einer der gemütlichen Berghütten übernachten, die sich in alten Kiefernwäldern und auf hochalpinen Bergkämmen befinden. Opa!

Anstatt direkt zum Gipfel des Olymps zu gehen, kann man eine schöne Rundtour von Hütte zu Hütte machen. Das ist der perfekte Weg, um die Vielfalt der Landschaften zu erleben und unterwegs Gleichgesinnte Wanderer zu treffen. Der Weg selbst ist nicht besonders anspruchsvoll, es sei denn, man plant den Aufstieg zum Mytikas, was ein ausgesetztes Klettern zum Gipfel ist. In diesem Blogbeitrag werden wir Ihnen alles über das Trekking auf diesem legendären Berg erzählen. Bist du daran interessiert, den Olymp zu besteigen? Schau dir hier unsere geführten und selbstgeführten Optionen an!

Was ist der Berg Olymp?

Der Olymp ist kein einzelner Berg, sondern ein Bergmassiv. Es hat nicht weniger als 52 Gipfel, wobei der Mytikas mit 2918 Metern der absolut höchste Punkt Griechenlands ist. Der Berg erhebt sich von den Ufern des Mittelmeers und bietet eine Vielzahl von Landschaften und Klimazonen. Im Jahr 1938 wurde der Olymp zum ersten Nationalpark Griechenlands erklärt. Er ist auch ein UNESCO-Biosphärenreservat aufgrund seiner einzigartigen Flora und Fauna. Dieser geschützte Status gewährleistet, dass gefährdete Säugetiere wie der Balkan-Gämse, die Wildkatze und der Baummarder gedeihen können. Zu den Greifvögeln gehören Geier, Steinadler und Wanderfalken, und auf den Hängen des Olymp wurden 1500 Pflanzenarten nachgewiesen.

Eine der spektakulärsten geologischen Formationen in den unteren Teilen des Berges ist die Enipeas-Schlucht, die im Wesentlichen die Olymp-Gebirgskette teilt. Der Abschnitt vom Dorf Litochoro, dem Ausgangspunkt für den Aufstieg auf den Berg, bis zu den südlichen Hängen des Mytikas-Gipfels ist Teil des europäischen Fernwanderwegs E4, der in Tarifa, Spanien, beginnt und nach 10.000 km am Kreta-Wanderweg endet.

Der Olymp ist reich an Geschichte. Im antiken Griechenland galt der Gipfel des Berges als Wohnsitz der 12 olympischen Götter. Zeus, Poseidon, Aphrodite und der Rest der Bande waren dort oben und entschieden über das Schicksal der Sterblichen unten. Der Name Olympus (oder Oulumpos) wurde in Homers Odyssee beschrieben, in der er Olympus als den Sitz der Götter bezeichnete. Er spezifizierte keinen Berg, aber es ist offensichtlich, dass der höchste Berg Griechenlands den Titel erhielt.

Die erste bekannte Besteigung des höchsten Punktes auf dem Olymp, Mytikas, fand 1913 statt, trotz 25 Versuchen von früheren Expeditionen. Dies war relativ spät, wenn man bedenkt, dass der Mont Blanc seinen ersten erfolgreichen Gipfelsturm im Jahr 1786 erlebte und das Matterhorn im Jahr 1865 bestiegen wurde.Zwei Schweizer Staatsangehörige namens Frédéric Boissonnas und Daniel Baud-Bovy wurden bei ihrer Suche nach dem höchsten Punkt im Olymp-Massiv von dem einheimischen Jäger Christos Kakalos begleitet. Am 2. August 1913 standen sie auf dem Gipfel des höchsten Punktes Griechenlands. Jahre später wurde Kakalos der erste offizielle Bergführer auf dem Berg und setzte seine Besteigungen des Olymps fort, bis er das reife Alter von 90 Jahren erreichte.

Was ist der Berg Olymp?

Jetzt buchen

Sollte ich den Olymp geführt oder selbstgeführt besteigen?

Der Olymp bietet verschiedene Routen zu den verschiedenen Gipfeln vom Dorf Litochoro aus. Die gut ausgetretenen Pfade sind leicht zu folgen und für die meisten fiten Wanderer machbar. Die beliebteste Wanderung ist eine Rundtour mit Berghütten an strategischen Stellen. Die Route führt zu den Höhepunkten dieses Bergmassivs, einschließlich des Plateaus der Musen, des Skolio-Gipfels mit Blick auf den mächtigen Mytikas und der Epineas-Schlucht.

Du fragst dich vielleicht, ob du den Olymp geführt oder auf eigene Faust besteigen sollst. Das kommt drauf an, was du von diesem Wandertrek erwartest. Die Route an sich ist perfekt für diejenigen, die es selbstständig angehen wollen. Die Wege sind gut markiert und die Hütten haben alles, was du brauchst: leckeres Essen und Schlafplätze. Aber denk daran, dass es eine mehrtägige Wanderung ist. Du musst deine Kleidung und Ausrüstung selbst organisieren und genug Verpflegung für unterwegs mitbringen. Wenn du darüber reden möchtest, was es bedeutet, diesen Trek alleine zu machen, dann melde dich bei einem unserer Trekking-Experten.

Manche Leute wollen den höchsten Gipfel des Olymp, Mytikas, besteigen. Der Aufstieg zu diesem Gipfel ist so eine Art Felsklettern nach dem YDS (Yosemite Decimal System) Class III, was bedeutet, dass du dabei sowohl deine Hände als auch Füße benutzen musst. Das Gelände ist ziemlich steil und ein Sturz könnte echt übel enden. Erfahrene und selbstbewusste Wanderer können sich alleine an diese Herausforderung wagen. Aber wenn du dich beim Klettern lieber mit einem zuverlässigen Bergführer sicherer fühlst, können wir dir helfen, denn wir arbeiten mit den besten einheimischen Ausrüstern im Land zusammen.

Sollte ich den Olymp geführt oder selbstgeführt besteigen?

Unsere Trekking-Alternativen im Mount Olympus

Egal ob du dich für eine geführte oder eine selbstgeführte Wanderung interessiert, du musst bereit sein, Kleidung und Ausrüstung für 4 Tage auf dem Berg mitzunehmen, wobei die Wandertage bis zu 8 Stunden dauern können.

Es gibt bei uns drei Optionen, wenn du nach einem Trekking-Abenteuer auf dem Mount suchst:

1. Selbstgeführte 4-tägige Hütten-zu-Hütten-Wanderung: Wir haben diese 4-tägige Hütten-zu-Hütten-Wanderung so konzipiert, dass du den Spuren der griechischen Götter folgen kannst.

2. 6-tägige Hütten-zu-Hütten-Wanderung: Wenn du möchtest, dass wir für dich eine gemütliche Pension finden, könnte dieses Paket mit Unterkunft vor und nach der Wanderung genau das Richtige für dich sein.

3. Geführte Besteigung des Mount Olympus: Wenn du Lust auf eine kurze, knackige, geführte Wanderung auf den Mount Olymp hast, ist unsere 3-tägige Wanderung zum Gipfel mit einem unserer vertrauenswürdigen lokalen Partner genau das Richtige für dich.

Wo liegt der Olymp und wie komme ich dorthin?

Der Berg Olymp befindet sich in der Provinz Makedonien im nördlichen Teil Griechenlands. Da er nur 100 km von der Stadt Thessaloniki entfernt ist, ist es relativ einfach, zur Basis des Berges, Litochoro, zu gelangen. Die meisten Menschen fliegen nach Thessaloniki, von wo aus Sie ein Auto mieten und in 1,5 Stunden nach Litochoro fahren können. Es gibt eine direkte Zugverbindung zwischen Thessaloniki und dem Küstenbereich von Litochoro, die nur eine Stunde dauert. Vom Bahnhof aus ist es eine kurze Taxifahrt zum Bergteil des Dorfes. Schließlich können Sie auch den Bus nehmen, der etwas länger dauert (2,5 Stunden) und ein paar Umstiege beinhaltet.

Von Athen nach Litochoro ist es eine ziemlich lange Reise. Die Fahrt dauert etwa 6 Stunden, während eine Zugfahrt ungefähr 5 Stunden dauert.

Wo liegt der Olymp und wie komme ich dorthin?

Wusstest du, dass wir alle Hütten für den Mount Olympus für dich buchen können? Schau dir hier alle unsere Optionen an.

Wann ist die beste Zeit für eine Olymp Besteigung und wie ist das Wetter?

Wenn du am Fuß des Berges bist, ist es leicht zu vergessen, wie unterschiedlich das Wetter in den höheren Regionen des Berges sein kann. Während Urlauber am Strand in der Sonne baden, kämpfst du vielleicht mit kalten starken Winden auf dem Gipfel. Die Temperaturen im Sommer können so niedrig wie 0 Grad Celsius sein. Mit dem zusätzlichen Windchill kann es sich anfühlen, als würde es buchstäblich frieren. Das heißt aber nicht, dass es keine großartigen sonnigen Tage am Berg gibt. Du musst nur vorbereitet sein. Überprüfe unsere Packliste, um zu sehen, was du auf dieser Trekkingtour mitbringen solltest. Stelle außerdem sicher, dass du vor deinem Aufbruch die Wettervorhersage bei den Hüttenwarten überprüfst. Die Wettervorhersage für den Olymp findest du auf Mountain Forecast.

Die Trekking-Saison ist relativ kurz und dauert von Anfang Juni bis Ende September, ähnlich wie die meisten Hütten-zu-Hütten-Treks in den Alpen. Außerhalb dieser Monate ist der Olymp mit einer Schneedecke bedeckt und die Hütten sind geschlossen.

Wo schläfst du während eine Olymp Besteigung?

Auf dem Olymp gibt es mehrere Bergunterkünfte oder Hütten, die auch Refuges genannt werden. Wir haben die Hütten ausgewählt, die sich in großartiger Lage befinden und als strategische Übernachtungspunkte dienen, um den Trek für jeden machbar zu machen. Du kannst zwischen Hütten in verschiedenen Größen und Stilen wählen, aber sie alle haben eine gemütliche und warme Atmosphäre. Du wirst Gemeinschaftsräume, Badezimmer und Schlafsäle mit Stockbetten teilen. Erwarte bitte nicht die Privatsphäre und Annehmlichkeiten eines Hotelzimmers. Die meisten Refuges bieten Decken, aber keine Bettwäsche. Du solltest einen Schlafsack-Innenliner und einen Kissenbezug mitbringen.

Karte für eine Olymp Besteigung

Es gibt viele Karten und Reiseführer, die dir bei der Trekkingtour auf dem Olymp helfen können. Unten findest du eine interaktive Karte mit unserer 4-tägigen Hütten-zu-Hütten-Route.

Bei Bookatrekking.com buchen wir nicht nur deine Hütten, wir schicken dich auch mit einem umfassenden Wanderguide mit den wichtigsten Informationen für deine Mount Olympus auf den Weg, einschließlich interaktiver Komoot-Karten. Stöbere hier durch all unsere Angebote und lass deine Träume Wirklichkeit werden.

Wie sieht eine Olymp Besteigung aus?

Obwohl du den Gipfel des Olymp in zwei Tagen besteigen könntest, lohnt es sich, sich Zeit zu nehmen und dieses Bergmassiv etwas ausführlicher zu erkunden. Eine 4-tägige Trekkingtour mit einer komfortablen Pension in Litochoro vor und nach der Trekkingtour sieht etwa so aus.

Tag
1

Ankunft in Litochoro

Litochoro liegt am Fuße des mächtigen Berges Olympus und ist der ideale Ausgangspunkt für alle Expeditionen auf den Gipfel. Die in zwei Teile geteilte Stadt bietet Besuchern die Möglichkeit, den charmanten Küstenbereich zu erkunden oder sich in die Enipeas-Schlucht zu wagen, die sich durch die Ausläufer des Berges zieht. Der entspannte Lebensrhythmus in Litochoro ermutigt Reisende zu einem gemütlichen Spaziergang durch die ruhigen Straßen und zur Entdeckung der ruhigen Strände. Sobald du dich in deinem Gästehaus eingerichtet hast, kannst du dich auf ein unvergessliches Abenteuer begeben und die atemberaubenden Felsformationen der Enipeas-Schlucht bestaunen. Alternativ kannst du die faszinierende archäologische Stätte von Dion, das antike makedonische Heiligtum des Zeus, und das angrenzende Museum besuchen. Während der hellenistischen Zeit hatte diese Stätte eine große religiöse Bedeutung für die Makedonier, die Zeus verehrten und ihm zu Ehren olympische Spiele abhielten. Abends kannst du in einer der lebhaften Tavernen eine köstliche Mahlzeit genießen und die lebendige Atmosphäre dieser charmanten Stadt auf sich wirken lassen.

Mythic Valley (Litóchoron)

Info
Mythic Valley (Litóchoron)
Tag
2

Litochoro - Petrostruga Hütte

Dauer: 07:40 h
Abstand: 12.3 km
Aufstieg: 1710 m
Abstieg: 100 m
Die erste 6 km lange Strecke führt hoch über den nördlichen Rand der Enipeas-Schlucht und bietet großartige Ausblicke auf dieses ikonische Wahrzeichen. Du überquerst die Straße und schlägst bei Gourtsia (1100 m) den Weg in den Wald ein. Der zeitweise steile Aufstieg wird mit großartigen Ausblicken auf den Olymp belohnt. Die Hütte liegt auf einer Höhe von 1.940 m an einem wunderschönen Ort unter uralten bosnischen Kiefern und bietet dir einen Panoramablick auf das Tal von Katerini, den Berg Pelion und das Ägäische Meer. In der Hütte genießt du ein leckeres warmes Abendessen.

Refuge Petrostrugas

Info
Refuge Petrostrugas
Tag
3

Petrostruga Hütte - "C" Kakalos Hütte

Dauer: 03:00 h
Abstand: 5.3 km
Aufstieg: 740 m
Abstieg: 50 m
Nachdem du gefrühstückt hast, beginnst du deinen Aufstieg zum Plateau der Musen auf dem Olymp, das als einer der beeindruckendsten Orte gilt. Die Route führt dich zum Skourta-Gipfel (2.485 m), wo du von einer alpinen Landschaft umgeben bist, die spektakuläre 360-Grad-Aussichten bietet. Vom Skourta-Gipfel aus folgst du einem schmalen Grat namens Laimos (Hals), der zum Plateau führt. Die Wanderung entlang dieses Grats ist ein unglaubliches Erlebnis, bei dem du die bemerkenswerte Geologie der Felsformationen auf dem Olymp kennenlernen kannst. Wenn du in höhere Lagen aufsteigst, hast du viele Gelegenheiten, die endemischen Wildziegen des Olymps zu beobachten, die selten und vom Aussterben bedroht sind. Diese Tiere ähneln eher Hirschen als Ziegen und leben hauptsächlich in der alpinen Zone des Olymps. Die Wanderung dauert etwa vier Stunden und endet an der Kakalos-Hütte, die auf einer Höhe von 2.650 m liegt. Die Hütte wurde nach Christos Kakalos benannt, einem einheimischen Jäger, der die Schweizer Bergsteiger Fred Boissonnas und Daniel Baud Bovy 1913 bei der Erstbesteigung des höchsten Gipfels des Olymps, des Mytikas, begleitete. Nach einer kurzen Pause und einem Mittagessen in der Hütte kannst du die zauberhafte alpine Landschaft der Hochebene erkunden und den Gipfel des Agios Profitis (2.803 m) in einer leichten 40-minütigen Wanderung erreichen. Vom Gipfel des Profitis Ilias aus hast du einen atemberaubenden Blick auf die Nordhänge des Olymps und die benachbarten Berge, besonders bei Sonnenuntergang. Das Abendessen wird in der Hütte eingenommen.

Refuge C Kakalos

Info
Refuge C Kakalos
Tag
4

"C" Kakalos Hütte - "A" Spilios Agapitos Hütte

Dauer: 03:50 h
Abstand: 6.2 km
Aufstieg: 320 m
Abstieg: 880 m
Nach einem ausgiebigen Frühstück in der Hütte hast du die Möglichkeit, zum Gipfel des Skolio zu wandern, der mit 2.911 m der dritthöchste Gipfel des Olymps ist. Der Weg zum Skolio ist relativ einfach, und vom Gipfel aus hast du einen atemberaubenden Blick auf die höchsten Gipfel des Berges: Mytikas (2.918 m) und Stefani (2.912 m). Erfahrene Bergsteiger können über den Skala oder die steile Mytikas-Rinne zum Mytikas-Gipfel aufsteigen, aber das sind Aufstiege der Klasse III mit mäßigem Risiko, also ist Vorsicht geboten. Nach einer Snackpause auf dem Gipfel des Skolio folgst du einem landschaftlich reizvollen Weg durch ein Gebiet, das als Zonaria bekannt ist, wo die kargen Felsformationen des Olymp atemberaubend schön sind. Nach einem zweistündigen Abstieg erreichst du die Spilios-Agapitos-Hütte, ein charmantes Steingebäude, das auf einem natürlichen Balkon auf einer Höhe von 2.100 m liegt. Diese gemütliche Hütte ist ein idealer Ort, um sich zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Später am Abend wird ein Abendessen serviert.

Refuge A Spiolis Agapitos

Info
Refuge A Spiolis Agapitos
Tag
5

"A" Spilios Agapitos Hütte - Litochoro

Dauer: 08:10 h
Abstand: 18.1 km
Aufstieg: 220 m
Abstieg: 1960 m
Heute beginnst du den Abstieg von der Spilios Agapitos Hütte (2.100 m) nach Prionia (1.100 m). Dieser lange, aber malerische Abstieg ist der beliebteste Wanderweg auf dem Olymp und Teil des europäischen Wanderwegs E4. Der Weg ist gut gepflegt und die Kombination aus dichten Kiefern-, Buchen- und Tannenwäldern verleiht der Umgebung einen einzigartigen Charme. Es gibt mehrere Aussichtspunkte, an denen du anhalten und die atemberaubenden immergrünen Wälder und Landschaften bewundern kannst. In Prionia angekommen, kannst du die Enipeas-Wasserfälle bestaunen und ein leichtes Mittagessen in dem einzigen örtlichen Café genießen. Von dort aus folgst du dem Enipeas-Fluss den ganzen Weg hinunter zum Dorf Litochoro. Unterwegs hast du die Gelegenheit, das alte Kloster Agios Dionysios zu besuchen, das 1542 erbaut wurde. Es ist ein seltenes Beispiel für architektonische und ästhetische Schönheit und wurde als Festung aus Stein und Holz auf einem natürlichen, befestigten Plateau errichtet. Die gesamte Wanderung von Prionia zum Dorf Litochoro dauert etwa 5 Stunden, wobei die Schlucht sieben Mal über wunderschöne Holzbrücken überquert wird. Die Route ist aufgrund der zahlreichen Auf- und Abstiege recht anspruchsvoll, aber die vielfältigen geologischen Merkmale, die kleinen Seen mit kristallklarem Wasser und die steilen Berghänge bieten eine einzigartige Schönheit, die die Anstrengung auf jeden Fall wert ist. Heute Nacht übernachtest du in einem Gästehaus am Meer, nachdem du den Abstieg von 2.100 m Höhe bis auf Meereshöhe geschafft hast. Um diese Leistung zu feiern, kannst du dir ein Abendessen in einer der fantastischen Fischtavernen in der Gegend gönnen.

Mythic Valley (Litóchoron)

Info
Mythic Valley (Litóchoron)
Tag
6

Abreise

Nach einer wohlverdienten Nacht in unserem gemütlichen Gästehaus ist es eine Freude, am Meer aufzuwachen. Nach einem leckeren griechischen Frühstück und einem erfrischenden Bad in der Ägäis ist es an der Zeit, sich von den griechischen Göttern des Olymps zu verabschieden.
Gesamtes Programm ausblenden

Packliste für den Mount Olympus

Es spielt keine Rolle, wo und wie lange du wandern gehst: Die richtige Ausrüstung mitzunehmen ist das A und O. Für eine Wandertour in den Bergen brauchst du in erster Linie einen guten Rucksack. Die Größe deines Rucksacks hängt davon ab, wie viele Tage du in den Bergen verbringen wirst, von der Jahreszeit und von der Kleidung, die du mitnehmen willst. Wir haben eine Packliste mit den wichtigsten Kleidungsstücken zusammengestellt, die du einpacken solltest, und einigen Extras, die du vielleicht nützlich findest:
  • Essentials

  • Zusätzliches

Planst du einen Wanderurlaub in Griechenland? Es ist eine einzigartige Möglichkeit, ein Land zu entdecken, das für einige nur für All-Inclusive-Strandurlaube bekannt ist. Griechenland ist viel mehr als Chersonissos. Der beste Weg, das authentische Griechenland zu entdecken, ist zu Fuß, und es muss auch nicht viel kosten. Dein Flug nach Thessaloniki kann relativ günstig mit Easyjet oder Aegean Airlines gebucht werden, und von dort sind es nur anderthalb Stunden nach Litochoro. Die Anreise nach Litochoro mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist einfach und wir können dir bei der Planung dieser Reise helfen.

Das Frühstück steht jeden Morgen für dich bereit. Du musst nur Geld für dein Mittagessen, Abendessen und Getränke beiseitelegen. Ein Bier in Griechenland kostet 3 bis 4 Euro und eine Mahlzeit bekommst du für etwa 10 bis 15 Euro. Und eine Reise bei Bookatrekking.com? Für weniger als 300 Euro pro Person kannst du bereits mit einem umfassenden Angebot von Bookatrekking.com unterwegs sein.

Bist du dir noch nicht sicher oder möchtest du deine Pläne für die Mount Olympus mit einem unserer Trekkingexperten besprechen? Nimm noch heute Kontakt auf und verwandle deine Träume in Erinnerungen!

Wo kann ich den Mount Olympus buchen?

Auf Bookatrekking.com kannst du den selbstgeführten Mount Olympus und viele andere Treks buchen. Wir kümmern uns um alle Details für dich, einschließlich der Organisation von Unterkünften und der Versorgung mit relevanten Informationen rechtzeitig vor deiner Wanderung. Unsere Angebote findest du hier. Auf unserer benutzerfreundlichen Plattform kannst du verschiedene Trekking-Optionen durchstöbern und vergleichen und so das perfekte Angebot für deine Interessen, Fähigkeiten und dein Budget finden.

Wenn du Fragen zu einem bestimmten Trekking hast oder Hilfe bei der Auswahl brauchst, steht dir unser Team von Trekkingexperten zur Seite. Melde dich einfach bei uns und wir geben dir gerne persönliche Empfehlungen und Ratschläge, damit du das Trekking-Abenteuer deines Lebens planen kannst.

Ist den Mount Olympus nicht dein Ding und du bist auf der Suche nach anderen coolen Abenteuern? Schau dir einen unserer folgenden Blogbeiträge an:

Über uns

Bei Bookatrekking.com findest du den Trek, der dein Leben unvergesslich machen wird. Egal, ob du den Inka-Pfad erkunden oder den Kilimandscharo besteigen willst. Bookatrekking.com hat ein breites und vielfältiges Angebot an erstklassigen Treks. Hier werden keine falschen Versprechungen gemacht. Transparente Preise und Buchungen werden sofort festgelegt. Finde, vergleiche, buche und trecke!
Lies mehr über uns
Über uns

Auch interessant

Mehr lesen