Garda Trek: 3 x Hüttentour am Gardasee

Durch Charisa Kailey-Lê

Finde die eine besondere Wanderung
Suchen
Garda Trek: 3 x Hüttentour am Gardasee
Schnelle persönliche Beratung
Kostenlose Stornierung bis zu zwei Wochen im Voraus
Trekkingexperten pro Zielort

Der Gardasee, für viele von uns ein Ort, der kaum einer Erklärung bedarf, ist der größte See Italiens und ein beliebtes Sommerziel für alle, die Sonne, Strand und Wassersport suchen. Aber wusstest du, dass er auch ein toller Ort für einen schönen Wanderurlaub ist? Der Gardasee ist nämlich von wunderschönen Bergen umgeben und in einem Teil dieser Berge gibt es ein Netz von 3 Wanderwegen: den Garda Trek mit tatsächlich 3 verschiedenen Möglichkeiten. In diesem Blog haben wir sie für dich aufgelistet.

Mit den Gipfeln des Monte Baldo im Osten und des Monte Rocchetta im Westen geben dir die Ufer von Riva del Garda einen Vorgeschmack auf das, was du in höheren Lagen hautnah erleben wirst. Eines ist sicher: Die verschiedenen Wanderungen bieten dir alle die Möglichkeit, die einzigartige mediterran-alpenländische Atmosphäre zu erleben.

Was und wo ist der Garda Trek?

Wie der Name schon sagt, führen die Routen des Garda Treks rund um den Gardasee. Wie eine imaginäre Krone bedecken sie das Nordufer des größten Sees Italiens. In diesem Gebiet findest du unzählige Routen und Wege, die dich über und durch die Berge in verschiedenen Höhenlagen führen.

Die konkrete Antwort auf die Frage "Was ist der Garda Trek?" hängt ein bisschen davon ab, welchen Trek du machen willst. Es handelt sich nämlich um 3 verschiedene Treks, die sich in Länge, Dauer und Unterkunft unterscheiden. Daher werden die Wanderer der verschiedenen Routen diese Frage auch unterschiedlich beantworten. Eines haben sie gemeinsam: Sie sind kreisförmig. Der Start- und Zielpunkt ist bei allen Wanderungen derselbe, nämlich die Stadt Riva del Garda.

Wenn du schon mal in der Gegend bist, kannst du die Wanderung mit einer gemütlichen Pause am Ufer des Sees beenden, wo du Sonne, Strand und einen leckeren Aperol Spritz in der Hand genießen kannst. La dolce vita.

Keine Lust auf Entspannung, aber bereit für noch mehr Action? Der Gardasee ist einer der besten Abenteuer-Hotspots in Europa! Auf dem See gibt es jede Menge Möglichkeiten, verschiedene Wassersportarten wie Kitesurfen oder Windsegeln auszuprobieren, und an seinen Ufern kannst du Downhill-Mountainbiking betreiben oder Klettersteige begehen. Wenn du gerne kletterst, solltest du dir einen Besuch in Arco nicht entgehen lassen. Schließlich findest du hier die berühmten Falesie (Felsen) von Arco.

Jetzt buchen

Welche Garda Treks gibt es und welcher ist etwas für mich?

Wenn du alle drei Routen des Garda Treks in einer Übersicht zusammenfasst, kannst du die wunderschöne imaginäre Krone am Nordufer des Gardasees sehen. Es gibt Abschnitte, an denen sich die Routen kreuzen, aber abgesehen davon sind sie eigenständige Routen.

Es kann schwierig sein, zu entscheiden, welche der 3 Routen am besten zu dir passt. Da es aber mehrere Varianten des Garda Treks gibt, ist bestimmt auch eine passende Wanderung für dich dabei. Alle drei Wanderungen haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und sind daher für verschiedene Wandertypen geeignet.

Garda Trek: Low Loop

Bist du auf der Suche nach einer kurzen, aber temperamentvollen Wanderung? Bist du in guter Form und hast keine Lust auf technische Schwierigkeiten? Dann ist der 2-tägige Garda Trek Low Loop eine gute Wahl.

Bei dieser Wanderung wanderst du hauptsächlich durch das untere Garda Trentino. Der Low Loop ist technisch einfach, von kurzer Dauer, aber definitiv anstrengend. Die Wege sind gut markiert, so dass man sich nicht verlaufen kann. Du kommst an Orten wie Tenno, Arco, Nago und Torbole sul Garda vorbei. Außerdem gut zu wissen: Du übernachtest bei dieser Wanderung in einem Hotel, es ist also keine Hüttentour.

Garda Trek: Medium Loop

Der Medium Loop ist eine gute Einführung in das Hüttenwandern. Da du abwechselnd in Berghütten und anderen Unterkünften schläfst, bekommst du einen guten Eindruck davon, was es heißt, einen Hüttentrek zu machen. Diese Wanderung ist für Wanderer mit einem guten Fitnesslevel geeignet. Unterwegs wirst du auf keine technischen Schwierigkeiten stoßen, aber es gibt zwischendurch Tage, an denen du mehr als 1.000 Höhenmeter überwinden musst. Das wirst du definitiv in deinen Beinen spüren.

Bei Bookatrekking.com bieten wir derzeit den Garda Trek: Medium Loop an. Klicke hier für unser Paket.

Garda Trek: Top Loop

Der Summit Loop ist ein echter Hochgebirgshüttentrek und für erfahrene Wanderer geeignet. Dies ist die härteste Option der 3 Routen. Es liegen mehrere Tage dazwischen, an denen du rund 1900 Meter hoch wandern musst, sodass du körperlich ziemlich gefordert wirst. Technisch gesehen wirst du keine großen Schwierigkeiten haben, aber die Kombination aus dem Aufstieg und der Anzahl der zu bewältigenden Kilometer ist eine ziemliche Herausforderung. Diese Tour ist für Wanderer geeignet, die sich gut mit Navigationskarten zurechtfinden, da die Routen hier nicht immer gut markiert sind. Unterwegs übernachtest du ausschließlich in Berghütten.

Wann ist die beste Jahreszeit für den Garda Trek?

Der Gardasee ist das ganze Jahr über ein gutes Wanderziel, aber das bedeutet nicht, dass jede Variante des Garda Treks das ganze Jahr über begehbar ist.

Wenn du dich für den Low Loop entscheidest, übernachtest du nicht in einer Berghütte und die Wanderwege befinden sich in einem niedrigeren Teil der Berge. Du übernachtest in einem Hotel, so dass du nicht durch die begrenzte Zeit, in der die Berghütten geöffnet sind, behindert wirst.

Bei der mittleren Schleife übernachtest du sowohl in Berghütten als auch in Hotels. Du wirst dich also mit der Hüttensaison auseinandersetzen müssen. Die Saison beginnt Mitte Juni und endet Mitte September. Vor und nach diesem Zeitraum schließen die Hütten ihre Türen, da es in den Bergen stark schneien kann. Das Übernachten in den Hütten ist außerhalb der Saison nicht möglich.

Der Summit Loop ist eine Hüttenwanderung und wie dein Medium Loop nur für einen Teil der Strecke begehbar.

Wann ist die beste Jahreszeit für den Garda Trek?

Wo übernachte ich während des Garda Treks?

Ein Wanderurlaub am Gardasee bedeutet, dass es mehrere Möglichkeiten für Unterkünfte gibt. Beim Low Loop übernachtest du in einem Hotel, beim Medium Loop lernst du höher gelegene Berghütten in Kombination mit niedriger gelegenen Hotels kennen und beim Top Loop übernachtest du hauptsächlich in Berghütten.


Rifugios (Berghütten)

In Österreich und Deutschland gibt es den Alpenverein, in Südafrika den Mountain Club of South Africa und in Großbritannien den British Mountaineering Council, und die Liste geht noch weiter. Auch Italien hat seinen eigenen Verein, der seit 1863 Club Alpino Italiano, kurz CAI, heißt.

Die Provinz Trentino hat ihren eigenen Zweig innerhalb des CAI, die Società Alpinisti Tridentini, kurz SAT. Die SAT ist für die Wege des Garda Treks und die Berghütten zuständig, in denen du während des Medium und Top Loop übernachtest. Sie sind derzeit für 35 Berghütten in der ganzen Region zuständig.

Der Vorteil der Übernachtung in Hütten ist, dass du für deine mehrtägige Wanderung kein Zelt, keine Kochutensilien und kein Essen mitbringen musst. Die Hütten sind unterschiedlich groß und bieten verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten, aber alle haben eine Dusche, einen guten Schlaf und Halbpension mit leckerem Essen aus der Region.


Hotels

Auf der Medium Loop kommst du an mehreren Dörfern vorbei. Die zweite Etappe endet zum Beispiel in Ceniga und die dritte Etappe in Bolognano. In beiden Dörfern wirst du in einem Hotel übernachten. Erwarte keine großen Ketten, sondern kleine Unterkünfte. Sollten alle Hotels ausgebucht sein, werden wir eine Alternative in unmittelbarer Nähe buchen. Das Gleiche gilt für den Top Loop.

Garda Trek Ablauf


Garda Trek: Medium Loop

Auf dem Garda Trek: Medium Loop wanderst du über die Berge, die den Fluss Sarca, den Basso Sarco, umgeben. Genieße wunderschöne Ausblicke auf den Gardasee und zahlreiche Obstplantagen entlang des Weges. Unterwegs übernachtest du in Rifugios, gemütlichen Frühstückspensionen oder Agritourismen.

Diese 4-tägige Wanderung besteht aus 4 Etappen, die zusammen etwa 72 Kilometer lang sind. Auf dem Weg erklimmst du insgesamt 4.220 Meter und steigst 4.223 Meter ab. Der höchste Punkt liegt auf 1.095 Metern. Mediterrane Pflanzen und alpine Wälder, die ganze Vielfalt des Garda Trentino in einer Wanderung!

Tag
1

Riva del Garda - Rifugio San Pietro

Dauer: 06:10 h
Abstand: 16.4 km
Aufstieg: 1380 m
Abstieg: 540 m

Heute beginnt dein 4-tägiges Wanderabenteuer rund um den Gardasee. Die Wanderung beginnt in Riva del Garda, einem wunderschönen Dorf, das von Olivenbäumen, Zitronen und Palmen umgeben ist.

Deine erste Etappe beginnt in Via Monte Oro, wo du dem SAT 402-Weg "La Pinza" bis zu einer Kreuzung folgst. Hier biegst du rechts ab und wanderst weiter, bis du den beeindruckenden Wasserfall "Cascata dell'Ert" erreichst. Setze deine Reise auf dem Weg SAT 434 'Claudio Fedrizzi' fort und bewege dich in Richtung des charmanten Dorfes Campi. Wenn du genug Energie hast, lohnt es sich, noch ein Stück weiter nach oben zu gehen, wo du die archäologische Stätte Monte San Martino entdecken kannst.

Auf dem Rückweg gehst du über die SAT 434 zurück nach Campi, bis du die Hauptstraße erreichst. Folge dieser Straße in Richtung Pranzo und überquere dann die Schlucht des Magnone-Bachs. Jetzt bist du auf der anderen Seite des Tals, in der Nähe von Canale, einem bezaubernden mittelalterlichen Dorf, das zu den schönsten Dörfern Italiens zählt.

Dein nächstes Ziel ist der Tenno-See, den du über den Weg SAT 406 erreichst. Genieße den Panoramablick auf den See, bevor du auf dem unbefestigten Weg weitergehst. Folge diesem Weg weiter, bis du das Schild SAT 406A siehst. Dann folgst du diesem Waldweg, bis du einen weiteren unbefestigten Weg erreichst, der dich nach Bastiani führt.

Dort angekommen, kehrst du auf den Weg SAT 406 zurück und erreichst bald die erste Unterkunft auf dieser fantastischen Tour: Rifugio San Pietro!

Rifugio San Pietro

Info
Rifugio San Pietro
Tag
2

Rifugio San Pietro - Ceniga

Dauer: 04:51 h
Abstand: 12.8 km
Aufstieg: 430 m
Abstieg: 1240 m

Nach einer guten Nacht im Rifugio San Pietro bist du hoffentlich gut gestärkt für die nächste Etappe. Heute wanderst du vom Rifugio San Pietro zum Dorf Ceniga. Die heutige Wanderung führt dich hauptsächlich bergab in Richtung Sarcatal, wo Ceniga liegt.

Diese Etappe führt dich hauptsächlich bergab in Richtung Sarca-Tal, in dem Ceniga liegt. Du beginnst deine Wanderung auf dem Weg SAT 401, der auch Sentiero Frassati genannt wird, und wanderst in Richtung Treni, wo du am Kreuz Croce di Bondiga ankommst. Wenn du dir einen Moment Zeit nehmen willst, um die atemberaubende Aussicht zu genießen, ist dies der perfekte Zeitpunkt, denn der Croce di Bondiga bietet einen wunderschönen Panoramablick auf den oberen Teil des Gardasees.

Die ersten Kilometer dieser Etappe sind noch relativ flach, aber sobald du Bocco di Tovo erreichst, geht es richtig bergab. Hier setzt du deine Wanderung auf dem SAT 409B fort, einem Waldweg, der dich weiter zum SAT 407 führt. Dieser Weg (SAT 407) führt dich dann durch den Wald hinunter, bis du bei Mandrea auf die Straße kommst. Überquere die Straße und folge SAT 408 bis zur Bocchetta di Padaro. Von dort gehst du weiter hinunter nach Laghel, wo du links abbiegst und auf einem Feldweg in Richtung Fontane wanderst. Schließlich folgst du SAT 431, um dein heutiges Ziel zu erreichen: Ceniga.

Hotel Garni Delle Rose

Info
Hotel Garni Delle Rose
Tag
3

Ceniga - Bolognano

Dauer: 06:45 h
Abstand: 19.6 km
Aufstieg: 1041 m
Abstieg: 1010 m

Heute wirst du die weniger bekannte Seite des Garda Trentino erkunden. Das heißt aber nicht, dass es eine langweilige Wanderung wird, denn auch diese Gegend hat ihre Reize.

Auf dieser Etappe wanderst du von Ceniga nach Bolognano. Nachdem du das Sarac-Tal durchquert hast, folgst du den Landstraßen in Richtung Varino über die unteren Hänge des Monte Stivo. Auf deinem weiteren Weg kommst du an Maso Trenti vorbei und erreichst nach einem kurzen Anstieg Drena. Hier kannst du das "Castello di Drena" besuchen, eine mittelalterliche Burg, die früher die Straße zwischen Trient und dem Gardasee kontrollierte. Nach deinem Besuch in Drena geht es weiter nach Braila. Zwischen Drena und Braila findest du die Open Air Gallery. Dabei handelt es sich um ein Kunstprojekt, das den Wald in eine Open-Air-Ausstellung verwandelt.

Auf dem Rest der Etappe kommst du an Carobbi und Troiana vorbei. Nachdem du diese Orte passiert hast, führt dich ein Weg am Berghang entlang und bringt dich auf den Bergrücken, der vom Gipfel des Monte Stivo herunterführt. Auf dieser Wanderung hast du Ausblicke auf die Städte Massone und Bologna. Wandere weiter abwärts, bis du im Ir-Tal, direkt oberhalb von Bolognano, ankommst. Das letzte Stück der Etappe wanderst du durch Olivenhaine und hast dein heutiges Ziel erreicht: Bolognano

Hotel Everest Arco

Info
Hotel Everest Arco
Tag
4

Bolognano - Riva del Garda

Dauer: 07:50 h
Abstand: 22.4 km
Aufstieg: 960 m
Abstieg: 1050 m

Der letzte Wandertag ist gekommen. Heute wanderst du entlang des Ostufers von Bolognano zurück nach Riva del Garda.

Von Bolognano aus folgst du der Forststraße, die den Berghang hinaufführt, bis du Tre Croci erreichst, gleich nach der Busa dei Capitani. Von hier aus nimmst du den Weg SAT 637 hinunter nach Nago. Früher war es ein kleines Fischerdorf, heute bildet es zusammen mit Torbole eine Gemeinde. Schlendere durch das Stadtzentrum und fahre auf dem Weg SAT 601 "Sentiero della Pace" weiter zur Malga Zures. Wenn du der Beschilderung folgst, wirst du nach rechts geführt und erreichst über den Waldweg den Hang des Monte Altissimo, der die Varno-Quelle durchquert.

Es ist an der Zeit, weiter abzusteigen. Der Weg hier ist sehr steil. Du kommst auf eine Forststraße und triffst irgendwann auf den Busatte-Tempesta-Weg. Folge diesem in die entgegengesetzte Richtung, bis du den Busatte-Park erreichst. Steige hinunter nach Torbole sul Garda und wandere auf dem Radweg zurück nach Riva del Garda.

Gesamtes Programm ausblenden

Wie komme ich zum Start- und Endpunkt?

Die Routen des Garda Treks haben alle Riva del Garda als Startpunkt. Von diesem Ort aus wanderst du makkeling zur ersten Etappe der Wanderung. Die Wanderung beginnt an SAT402, an der Via Monte Oro, in der Nähe des überdachten Parkplatzes.


Mit dem Auto:

Riva del Garda ist leicht mit dem Auto zu erreichen. Wenn du von München aus Richtung Süden fährst, folge der A22 in Richtung Garda Trentino, Ausfahrt Rovereto Sud/Lago di Garda. Aus dem Süden fährst du genauso.


Mit dem Bus oder Zug:

Wenn du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Riva del Garda fahren möchtest, tust du das über den Bahnhof von Rovereto. Mit dem Bus brauchst du etwa 45 Minuten für die Fahrt zwischen diesen beiden Zielen.

Von München aus fährst du mit dem Zug in etwa 4,5 Stunden nach Rovereto. Es handelt sich um eine direkte Verbindung, die über Brixen und Bozen führt und in Venedig endet.

Außerdem ist es gut zu wissen, dass der öffentliche Nahverkehr zwischen den verschiedenen Städten am Gardasee gut organisiert ist, so dass du mit dem Bus oder der Fähre leicht von A nach B kommen kannst.


Mit dem Flieger:

Die nächstgelegenen Flughäfen sind Verona und Mailand Bergamo. Die Reisezeit zwischen Mailand Bergamo und Riva del Garda beträgt zwischen 3 und 4 Stunden, wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln reist. Von Verona aus sind es etwa 2,5 Stunden mit dem öffentlichen Nahverkehr.

Packliste für den Garda Trek

Es spielt keine Rolle, wo und wie lange du wandern gehst: Die richtige Ausrüstung mitzunehmen ist das A und O. Für eine Wandertour in den Bergen brauchst du in erster Linie einen guten Rucksack. Die Größe deines Rucksacks hängt davon ab, wie viele Tage du in den Bergen verbringen wirst, von der Jahreszeit und von der Kleidung, die du mitnehmen willst. Wir haben eine Packliste mit den wichtigsten Kleidungsstücken zusammengestellt, die du einpacken solltest, und einigen Extras, die du vielleicht nützlich findest:
  • Essentials

  • Zusätzliches

Wie viel kostet der Garda Trek?

Die durchschnittlichen Kosten für den Garda Trek variieren von Trek zu Trek.

Die Mittlere Schleife ist eine Wanderung, bei der du sowohl in Hotels als auch in Berghütten übernachtest. Die durchschnittlichen Kosten liegen zwischen 100 € und 150 € pro Nacht.

Eine Hüttentour, zum Beispiel der Summit Loop, muss nicht unbedingt teuer sein. Die Hütten, die du auf der Wanderung antriffst, sind oft einfach, bieten aber alles, was du brauchst, um am nächsten Tag gut ausgeruht und gestärkt wieder auf die Straße zu gehen.

Die durchschnittlichen Kosten liegen bei etwa 100 € pro Tag. Darin enthalten sind die Routenplanung, Hilfe bei der Navigation, deine Unterkunft in einer Hütte und Halbpension in Form von Frühstück und Abendessen.

Neben den Grundkosten brauchst du während der Tour natürlich auch noch Taschengeld. Denk an ein Mittagessen (exklusiv), Snacks und ein wohlverdientes Getränk, wenn du an der nächsten Hütte ankommst. Wir empfehlen dir, einen Betrag zwischen 50 und 70 € einzuplanen, um diese Kosten zu decken.

Wo kann ich den Garda Trek buchen?

Auf Bookatrekking.com kannst du den selbstgeführten Garda Trek und viele andere Treks buchen. Wir kümmern uns um alle Details für dich, einschließlich der Organisation von Unterkünften und der Versorgung mit relevanten Informationen rechtzeitig vor deiner Wanderung. Unsere Angebote findest du hier. Auf unserer benutzerfreundlichen Plattform kannst du verschiedene Trekking-Optionen durchstöbern und vergleichen und so das perfekte Angebot für deine Interessen, Fähigkeiten und dein Budget finden.

Wenn du Fragen zu einem bestimmten Trekking hast oder Hilfe bei der Auswahl brauchst, steht dir unser Team von Trekkingexperten zur Seite. Melde dich einfach bei uns und wir geben dir gerne persönliche Empfehlungen und Ratschläge, damit du das Trekking-Abenteuer deines Lebens planen kannst.

Ist den Garda Trek nicht dein Ding und du bist auf der Suche nach anderen coolen Abenteuern? Schau dir einen unserer folgenden Blogbeiträge an:

Kommentare

Über uns

Bei Bookatrekking.com findest du den Trek, der dein Leben unvergesslich machen wird. Egal, ob du den Inka-Pfad erkunden oder den Kilimandscharo besteigen willst. Bookatrekking.com hat ein breites und vielfältiges Angebot an erstklassigen Treks. Hier werden keine falschen Versprechungen gemacht. Transparente Preise und Buchungen werden sofort festgelegt. Finde, vergleiche, buche und trecke!
Lies mehr über uns
Über uns

Auch interessant

Mehr anzeigen