Sprachen
  • English
  • Español
  • Deutsch
  • Nederlands
    Currencies
  • € Euro
  • £ British Pound
  • USD $
  • CAD $
  • SEK
  • NOK
  • DKK
  • AUD $
  • CHF
  • NZD $
  • ZAR
  • HK $
  • SGD $
FAQ

Häufig gestellte Fragen

Warum sollte ich die drei Hochpässe zu meinem Everest Basislager-Programm hinzufügen?

Wenn du mehr als den Everest Basislager-Trek machen möchtest, solltest du unbedingt erwägen, ihn mit den drei hohen Pässen aufzurüsten. Wenn du dies tust, fügst du automatisch einen Teil des Gokyo-Tals zu deiner Reiseroute hinzu. Einige Trekker sind vom Everest Basislager so begeistert, dass dies das ultimative Ziel darstellt. Jedoch kann es aufgrund der Attraktivität des Everest Basislagers auf den Wegen in Khumbu sehr geschäftig zugehen. Ein Ausfallschritt auf einen anderen Weg kann einen großen Unterschied in der Erfahrung bedeuten. Die Überquerung des Kongma La, des Cho La und des Renjo La Passes unterscheidet dich vom normalen Abenteurer im Everest Basislager. Mehr Höhe bedeutet mehr Spaß! Aber sei versichert: wenn du keine Zeit für mehr hast, ist dein Everest Basislager-Trek immer noch ein großes Abenteuer.

Welches sind die drei Hochpässe?

Die drei Hochpässe, nach denen diese Trekkingtour benannt ist, sind Renjo la (5388 m), Cho La (5380 m) und Kongma La (5535 m). Diese Pässe haben die Menschen in den letzten Jahrhunderten von einem Ort zum anderen gebracht. Über diese Pässe kann man zwischen Khumbu, der Everest-Region und dem Gokyo-Tal hin und her reisen.

Ist der Everest Basislager Drei Hochpässe Trek besonders schwierig?

Wandern oder Trekking in der Everest-Region kann eine Herausforderung sein. Die Wanderung zum Everest Basislager ist für die meisten Leute geeignet, aber das Hinzufügen der drei hohen Pässe zur Reiseroute kann die Sache etwas schwieriger machen. Die Pässe Kongma La, Chola und Renjo La liegen höher als das Everest Base Camp. Es ist wichtig, die Tour so entspannt wie möglich anzugehen. Ruhe dich aus wann immer du kannst, damit du nicht an Höhenkrankheit leidest. Wenn du dich fragst, was es körperlich braucht, um in Nepal zu wandern und was du tun kannst, um die fitteste Version von dir selbst zu werden, schau dir diesen Blogbeitrag an.

Welche ist die beste Trekkingsaison für den Everest Basislager Drei Hochpässe Trek?

Die Everest Region, wie auch der Rest Nepals, hat 4 verschiedene Jahreszeiten. Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Die Monate Februar bis Mai (vor dem Monsum) und Oktober bis Dezember (nach dem Monsum) sind die beliebtesten Monate für den Everest Basislager Drei Hochpässe Trek. Was gesagt werden muss, ist, dass jede Trekkingsaison ihre eigene Spannung und Atmosphäre für Wanderer bietet. In diesem Blogbeitrag kannst du mehr über die günstigsten Trekking- und Wanderjahreszeiten in Nepal lesen.

Was hat es mit dem Flug von Kathmandu nach Lukla und zurück auf sich?

Ein 25-minütiger Flug vom Kathmandu Tribhuvan International Airport (TIA) bringt dich zum Tenzing-Hillary Airport (LUA), benannt nach den berühmten Pionieren Edmund Hillary und Tenzing Norgay. Der Flughafen gilt als einer der gefährlichsten Flughäfen der Welt. Das macht den Flug besonders interessant. In der Vergangenheit waren die Flüge unregelmäßig und bei schlechtem Wetter konnte man sich nicht auf die Flugpläne verlassen. Da jedoch immer mehr Fluggesellschaften Flüge auf dieser aufregenden Strecke anbieten, hat sich die Situation im Vergleich zu den Zeiten der 90er und 00er Jahren stark verbessert.

Deine Flugtickets werden von deinem Trekkingunternehmen organisiert. Um dir deiner Reiseroute sicher zu sein, ist es wichtig, so früh wie möglich zu buchen, da die Flüge nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip gebucht werden.

Welche Genehmigungen benötige ich fürs Trekking zum Everest Basislager?

Für den Everest Basislager Drei Hochpässe Trek benötigst du die folgenden Genehmigungen:

TIMS (Trekkers Information Management System): Diese Genehmigung ist wichtig für jeden Wanderer, der in Nepal wandern möchte. Sie kostet 2000 NRS pro Person. Das entspricht etwa 17 USD oder 15 EUR.

Alternativ vermittelt dir dein Trekkingunternehmen eine Standortgenehmigung in Lukla, die etwa 20 USD kostet.

Sagarmatha Nationalpark-Eintrittsgenehmigung: Um den Sagarmatha Nationalpark, den Park, in dem sich die Mount Everest Region befindet, zu betreten, benötigst du eine Einreiseerlaubnis. Diese Genehmigung kostet 30 USD + Steuer.

Alle Genehmigungen werden von deinem Trekkinganbieter besorgt.

Wie sicher ist der Everest Basislager Drei Hochpässe Trek?

Sicherheit ist für uns von größter Bedeutung. Deshalb ist dies ein Bereich, in dem wir einfach keine Kompromisse eingehen, wenn es darum geht, die Kosten für unsere Wanderungen und Trekkings niedrig zu halten. Unsere Trekkingführer wurden aufgrund ihrer technischen Kompetenz, ihrer nachgewiesenen Sicherheitsleistung, ihres tadellosen Urteilsvermögens, ihrer freundlichen Einstellung und ihrer Fähigkeit, nützliche und fachkundige Anweisungen zu geben, ausgewählt. Sie sind professionell ausgebildet in Erster Hilfe und persönlicher Schutzausrüstung. Erste-Hilfe-Koffer sind auf allen geführten Wanderungen und Aufstiegen im Nationalpark Torres del Paine verfügbar.

Was für eine Unterkunft kann ich auf dem Weg zum Everest Basislager und während der Überquerung der drei Hochpässe erwarten?

Wenn du vorhast den Everest Basislager Drei Hochpässe Trek zu machen wirst du wahrscheinlich in einem Hotel in Pokhara übernachten. Während des Treks übernachtest du in Teehäusern. Unabhängig davon wo du in Nepal übernachtest, solltest du keinen Luxus erwarten. Die Unterbringung ist relativ einfach, aber perfekt um deine Beine vom Wandern zu erholen. Unten kannst du mehr über das Übernachten in Teehäusern lesen.

Ich habe über Teehäuser auf dem Weg zum Everest Basislager und zu den drei Hochpässe gelesen. Was genau ist das?

Teehäuser sind kleine Hotels, die als Bhatti bekannt sind. Da es sich um kleine Hotels handelt, kannst du ein gewisses Maß an Komfort erwarten. Komfort muss man aber immer relativ sehen. Teehäuser sind insofern komfortabel, als dass sie dir einen Platz zum Schlafen bieten und du dort hausgemachte Mahlzeiten genießen kannst. Teehäuser werden von lokalen Familien geführt, die ihre Häuser für vorbeikommende Wanderer öffnen.

Da Trekking in Nepal in den letzten Jahren so beliebt geworden ist, haben immer mehr Teehäuser ihre Türen geöffnet und das Konzept hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt. Je beliebter deine Route, desto besser ist die Qualität deines Teehauses. Wenn du in die Everest-Region oder in das Naturschutzgebiet Annapurna reist, kannst du erwarten, dass die Teehäuser von guter Qualität sind. Qualität bedeutet, dass du mit Spültoiletten, heißen Duschen und in einigen Fällen mit drahtlosem Internet rechnen kannst. Die Nutzung dieser Annehmlichkeiten ist gegen Aufpreis möglich. Auf beliebten Routen ist es sogar wahrscheinlich, dass du in einem Gebäude übernachtest, das ausschließlich mit dem Ziel gebaut wurde, als Teehaus zu fungieren. Lies hier mehr über das Übernachten in Teehäusern.

Wie findet man einen verlässlichen Anbieter für den Everest Basislager Drei Hochpässe Trek?

Das Tolle am Internet ist, dass man überall alles findet was man sucht. Gleiches gilt für Wander- und Trekkinganbieter. Weil es aber so viele Angebote gibt, kann es schwierig sein, den perfekten Trekkinganbieter zu finden. Deshalb übernimmt Bookatrekking.com die Auswahl für dich. Wir arbeiten nur mit den besten Wander- und Trekkinganbietern zusammen, denen wir vertrauen können. Du kannst sicher sein, dass die Trekkinganbieter auf Bookatrekking.com zuverlässig sind.

Experten

Unsere Experten

Rintsje

Rintsje Bosch

Solange Rintsje im Freien ist, ist er ein glücklicher Mann. Andere Menschen auch ins Freie zu bringen, macht ihn noch glücklicher.

Sierd

Sierd van der Bij

Sierd verbringt die meiste Zeit auf dem Tafelberg in Kapstadt und kuratiert unsere Angebote auf dem afrikanischen Kontinent.

Guadalupe

Guadalupe Camañ

Zuhause in Argentinien, weiß Guadalupe alles über Trekking in Süd Amerika. Der Machu Picchu ist ihre nächste Station.

Thore

Thore

Thore hat in Deutschland, Spanien, den Niederlanden und Dänemark gelebt, studiert und gearbeitet und ist somit unser Top-Experte für Europa.

Nette

Nette

Wir wissen nie, wo Nette ist. Nette, die als Fotografin von Bergen und Surfen unterwegs ist, lebt das wahre Nomadenleben.

Agostina

Agostina

El Chaltén und Fallschirmspringen. Wenn sie noch höher kommen könnte, würde sie es auch auf ihre Wunschliste setzen. Agostina ist unser Patagonien-Profi.

Anfrage senden

Über uns

Auf Bookatrekking.com findest du die Trekking Abenteuer, die dein Leben unvergesslich machen werden. Egal ob du den Inca Trail entdecken, oder den Kilimanjaro besteigen willst, Bookatrekking.com bietet ein breites und vielfältiges Angebot. Hier werden keine falschen Versprechungen gemacht, die Preise sind transparent und jede Buchung wird sofort bestätigt. Finde, vergleiche, buche und wandere.

© 2019 Bookatrekking BV

Filter Jetzt Buchen Anfrage senden