Stubaier Höhenweg: Österreichs schönste Hüttentour

Durch Sierd van der Bij

Finde die eine besondere Wanderung
Suchen
Stubaier Höhenweg: Österreichs schönste Hüttentour
Schnelle persönliche Beratung
Kostenlose Stornierung bis zu zwei Wochen im Voraus
Trekkingexperten pro Zielort

Der Stubaier Höhenweg ist vielleicht die schönste Wanderung in Österreich. Entdecke diesen schönen Weg, der das ganze Stubaital umgeht. Mache den gesamten Rundweg, oder mach es bequem mit den Kindern und tue nur drei oder vier Tage. Auf dem Stubaier Höhenweg kannst du in den gastfreundlichsten Hütten übernachten, die du in den österreichischen Alpen finden kannst. Es erwartet dich ein unvergesslicher Wanderurlaub in Österreich. Lies unseren Blog-Beitrag, schau dir die Etappes an, informiere dich über die Hütten, das Wetter und die Schwierigkeit, finde eine Karte, bekomme Tipps von Michael Gstrein  und mache das Beste aus deiner Zeit. 

Das schöne an der Stubaier Höhenweg ist das er nicht in einem Stück erwandert werden. Er kann natürlich auch etappenweise begangen werden. Die Besonderheit des Stubaier Höhenwegs besteht darin, dass es von jeder Hütte Auf- bzw. Abstiegsmöglichkeiten ins Tal gibt. Mit dem guten Netz an öffentlichen Bussen erreicht man problemlos die Aufstiege zu den Hütten des Höhenwegs. Nach dem Abstieg kommt man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wieder unkompliziert an den Ausgangspunkt zurück. Damit ist der Stubaier Höhenweg nicht nur für Bergziegen, sondern auch für Familien mit Jungziegen geeignet. 

Was ist der Stubaier Höhenweg? 

Der Stubaier Höhenweg fängt in Neustift im Stubaital in Tirol an und geht über fast alle berühmten Stubaier Berghütten. Der Stubaier Höhenweg ist bekannt für seine Vielfalt. Von lieblichen, fast flachen Alpweiden führt die 7-Tages-Tour auch an spitzen Gipfeln mit steilen Pfaden vorbei. Mit einer Gesamtzahl von 8670 Höhenmetern ist es eine harte Wanderung. Eine Hüttentour mit den Kindern? Glücklicherweise kann man auch nur einige Abschnitte der Wanderung bewältigen. Dadurch ist sie auch für Familien geeignet. Aber, laut Michael Gstrein vom Tourismusverband Stubai Tirol, sollte es nicht unterschätzt werden: "Kinder sollten schon etwas Erfahrung im Gebirge haben, wie Trittsicherheit und eine gute Kondition – teilweise sind die Etappen mehrere Kilometer lang mit einigen Höhenmetren gespickt und sie können auch mehrere Stunden dauern -, sowie selbstverständlich eine gute Ausrüstung mitbringen. Vor allem Schuhe sind wichtig, auch für die Kleinen." Weiter unten in diesem Blogbeitrag findest du einige weitere Einsichten und Tipps von Michael. 

Die Wanderung ist technisch nicht schwierig, aber man sollte keine Höhenangst haben. Es gibt steile Wege, die von Stahlseilen begleitet werden. In landschaftlicher Hinsicht trifft man auf Gletscher und steile Gipfel entlang des Weges. Der Weg ist oft erst ab Mitte Juni geöffnet, da es vorher noch Schnee auf dem Weg liegen kann. Die Hütten sind eigentlich immer voll, also ist es ein Muss, im Voraus zu reservieren, besonders wenn man nicht alleine unterwegs ist. 

Was ist der Stubaier Höhenweg? 

Jetzt buchen

Wie läuft die Organisation der Stubaier Höhenweg ab? 

Die Hütten am Stubaier Höhenweg sind im Besitz von Untersektionen des Alpenvereins und werden von diesen unterhalten. Die Bremer Hütte zum Beispiel ist die Sektionshütte des Alpenvereins in Bremen, Deutschland. So ebenso wie die Innsbrucker Hütte der Sektion Innsbruck. Wenn du den Stubaier Höhenweg machen willst, musst du bei den verschiedenen Hütten, die du erreichen möchtest, Reservierungen vornehmen. Du buchst eine Übernachtungsmöglichkeit und kannst darüber hinaus Mahlzeiten reservieren.

Halbpension, bei der abends eine Mahlzeit auf dich wartet und du morgens frühstückst, ist die beliebteste Option. Es kann eine Herausforderung sein, alle Hütten selbst zu buchen, aber wenn du weiter liest, können wir dieser Prozess erleichtern. Werde auch Mitglied des Alpenvereins. Dadurch wird dein Stubaier Höhenweg wesentlich günstiger. Hier kannst du alle Angebote inklusive Halbpension sehen.

Stubaier Höhenweg Etappen im Überblick

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Stubaier Höhenweg zu begehen. Du kannst den gesamten Stubaier Höhenweg machen, was in etwa 8000 Höhenmeter in 8 Tagen resultiert, oder du kannst z.B. nur zwei, drei oder vier der Etappen machen. Dies hängt von deiner Erfahrung und deinem Fitness-Level ab. Nachfolgend eine Übersicht über alle Etappen des Stubaier Höhenweges. Erstens von der Starkenburger Hütte aus, zweitens von der Innsbrucker Hütte aus in umgekehrter Richtung. Weil das stimmt, denn du kannst den gesamten Höhenweg in beide Richtungen absolvieren. 

Stubaier Höhenweg Etappen - Startpunkt Starkenburger Hütte

- Aufstieg zur Starkenburger Hütte von Neustift.

Etappe 1) Starkenburger Hütte – Franz-Senn-Hütte

Etappe 2) Franz-Senn-Hütte – Neue Regensburger Hütte

Etappe 3) Neue Regensburger Hütte – Dresdner Hütte

Etappe 4) Dresdner Hütte – Sulzenau Hütte

Etappe 5) Sulzenau Hütte – Nürnberger Hütte

Etappe 6) Nürnberger Hütte – Bremer Hütte

Etappe 7) Bremer Hütte – Innsbrucker Hütte

- Abstieg nach Neustift

Stubaier Höhenweg Etappen - Startpunkt Innsbrucker Hütte

- Aufstieg zur Innsbrucker Hütte von Neustift. 

Etappe 1) Innsbrucker Hütte - Bremer Hütte

Etappe 2) Bremer Hütte - Nürnberger Hütte

Etappe 3) Nürnberger Hütte - Sulzenau Hütte

Etappe 4) Sulzenau Hütte – Dresdner Hütte

Etappe 5) Dresdner Hütte - Neue Regensburger Hütte

Etappe 6) Neue Regensburger Hütte - Franz-Senn-Hütte

Etappe 7) Franz-Senn-Hütte - Starkenburger Hütte

- Abstieg nach Neustift

Stubaier Höhenweg Etappen im Überblick

Stubaier Höhenweg Wetter und Saison

Die Saison für den Stubaier Höhenweg ist knapp, aber es lohnt sich. Und wenn du die Saison verpasst, dann solltest du wissen, dass es auch in der Vorsaison und in der Wintersaison genügend Wintersportmöglichkeiten gibt. Die Hütten öffnen in der Regel im Juni, und es wird möglich sein, den gesamten Höhenweg ab Anfang Juli zu absolvieren. Im Juni kannst du immer noch mit etwas Schnee links und rechts rechnen, der dich daran hindert, einige Etappen zu begehen. Die besten Monate für den Stubaier Höhenweg sind Juli, August und September. 

Das Wetter in den Bergen kann unvorhersehbar sein, und manchmal ist es zu gefährlich, den Weg fortzusetzen. Dies kann dich dazu zwingen, eine zusätzliche Nacht in der Hütte zu verbringen, in der du übernachtest. Dies ist zu deiner eigenen Sicherheit. Ein Telefonanruf zur nächsten Hütte sorgt dafür, dass du deinen Höhenweg bei klarem Wetter weitergehen kannst. 

Stubaier Höhenweg Karte

Obwohl die Routen auf dem Stubaier Höhenweg deutlich markiert sind, geht nichts über eine Karte der alten Schule. Zum Glück gibt es diese Karten heutzutage auch in interaktiver Form. In der untenstehenden Karte des Stubaier Höhenweges findest du die Route und die verschiedenen Etappen. Die Route kann in beide Richtungen zurückgelegt werden. 

Alle Stubaier Höhenweg Etappen und Hütten

Nachfolgend folgt ein volles Programm des gesamten Stubaier Höhenweges, ausgehend von der Starkenburger Hütte, der beliebtesten Richtung.

Tag
1

Neustift - Starkenburger Hütte

Dauer: 04:10 h
Abstand: 5.7 km
Aufstieg: 1230 m
Von Neustift aus beginnt dein Tag mit einem steilen Anstieg in Richtung Stubaier Berge. Insgesamt muss ein Höhenunterschied von mehr als 1.200 Metern überwunden werden. Stetig führt der Weg bergauf, bis du nach knapp 6 Kilometern die Starkenburger Hütte erreichst. Auf dieser Hütte haben wir natürlich einen Platz für dich reserviert, die Bezahlung erfolgt aber vor Ort. Bring dafür genügend Bargeld mit.

Starkenberger Hütte

Info
Starkenberger Hütte
Tag
2

Starkenberger Hütte - Franz-Senn Hütte

Dauer: 07:45 h
Abstand: 15.5 km
Aufstieg: 530 m
Abstieg: 610 m
Etappe 1 der Mehrtagestour auf dem Stubaier Höhenweg führt von der Starkenburger zur Franz Senn Hütte. Heute musst du einen Höhenunterschied von 970 Metern auf einer Strecke von 14,9 km überwinden. Der Höhepunkt dieser Route: Von den Kalkkögeln, den Dolomiten des Stubai, erreichst du die Granitberge des Stubaier Hauptkamms.

Franz-Senn Hütte

Info
Franz-Senn Hütte
Tag
3

Franz-Senn Hütte - Neue Regensburger Hütte

Dauer: 05:30 h
Abstand: 9.2 km
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 480 m
Die zweite Etappe der Wanderung von Hütte zu Hütte auf dem Stubaier Höhenweg beschreibt den Weg zwischen der Franz Senn Hütte und der Regensburger Hütte. Es gibt einen Höhenunterschied von 1.150 Metern, der auf einer Strecke von etwa 7,9 km überbrückt werden muss. Trotz der vielen Höhenmeter auf einer kurzen Strecke gilt diese Etappe als eine der leichtesten der Route. Die Aussicht vom Basslerjoch auf den Stubaier Hauptkamm ist unvergleichlich und der Höhepunkt dieser Etappe.

Neue Regensburger Hütte

Info
Neue Regensburger Hütte
Tag
4

Neue Regensburger Hütte - Dresdner Hütte

Dauer: 07:30 h
Abstand: 13.5 km
Aufstieg: 930 m
Abstieg: 910 m
Die dritte Etappe der Stubaier Höhenweg führt von der Regensburger Hütte zur Dresdner Hütte. Auf einer Strecke von ca. 13 km muss ein Höhenunterschied von 1.750 Metern überbrückt werden - der Höhepunkt der Wanderung ist in jedem Fall die beeindruckende Gletscherlandschaft, der du dich langsam näherst.

Dresdner Hütte

Info
Dresdner Hütte
Tag
5

Dresdner Hütte - Sulzenau Hütte

Dauer: 03:20 h
Abstand: 5.1 km
Aufstieg: 410 m
Abstieg: 510 m

Heute ist ein Tag mit wenigen Kilometern, aber wunderschönen Aussichten. Genieße die steinige Umgebung, während du hier langsam über die losen Felsen balancierst. Halte dich hier und da an einem Seil fest, bis du am Sulzenauer See eine Pause einlegst. Dann wanderst du weiter in Richtung Sulzenau Hütte und genießt die vom Gletscher geformten Felsen.

Von der Sulzenau Hütte aus lohnt es sich, eine zusätzliche Wanderung zu unternehmen und die "blauen Lacke" zu besuchen. Dieser See ist einer der Standorte des Wildwasserwegs in den Stubaier Bergen. Da der See mit dem Schmelzwasser des oberen Gletschers gefüllt ist, hat er normalerweise eine deutlich blau-türkise Farbe. Weitere Informationen über die Anreise findest du im Reiseführer.

Sulzenau Hütte

Info
Sulzenau Hütte
Tag
6

Sulzenau Hütte - Nürnberger Hütte

Dauer: 03:10 h
Abstand: 4.5 km
Aufstieg: 440 m
Abstieg: 340 m
Viele Wanderer beschreiben diese Etappe als die schönste Etappe des Stubaier Höhenwegs. Von grünen Bergwiesen mit rauschenden Bächen, über Steinfelder mit beeindruckenden Bergseen bis hin zu schneeweißen Gletschergiganten ist alles dabei. 2 Kilometer nach dem Start bei der Sulzenau Hütte kannst du schon kurz am klaren blauen Grünausee anhalten; du hast schon fast die Hälfte geschafft. Weiche nach Norden ab, bis du 500 Meter weiter vor die Wahl gestellt wirst. Willst du über das Niederl wandern und dich mit dem Klettern und Kraxeln vertraut machen, das die Stubaier Berge so besonders macht, oder willst du es heute ruhig angehen lassen? Wandere dann die erweiterte Route entlang der Mairspitze. Egal, wofür du dich entscheidest, die Wege treffen sich wieder kurz vor der Nürnberger Hütte und legen die letzten Meter zu deinem Zielpunkt gemeinsam ab.

Nürnberger Hütte

Info
Nürnberger Hütte
Tag
7

Nürnberger Hütte - Bremer Hütte

Dauer: 03:50 h
Abstand: 5.8 km
Aufstieg: 540 m
Abstieg: 410 m
Auf dieser Etappe wirst du auf beeindruckende Weise sehen, wie die Gletscher die Landschaft und die Felsformationen geformt haben. Die Panoramablicke und die einzigartige Landschaft sind einfach beeindruckend und nicht umsonst wird ein Teil dieser Etappe "Paradies" genannt. Du findest dieses atemberaubende Naturschauspiel, nachdem du 2,5 Kilometer durch die schroffe, steinige Berglandschaft gewandert bist. Bald darauf beginnt die Herausforderung zuzunehmen und du balancierst über lockere Steine in Richtung Bremer Hütte. Hänge deine Wanderstöcke an deinen Rucksack, während du über Stahlseile und Leitern den Berghang entlang kletterst. Sobald du die Bremer Hütte erreicht hast, kannst du deine Füße in dem kleinen Bergsee ausruhen und die Gipfel um dich herum genießen.

Bremer Hütte

Info
Bremer Hütte
Tag
8

Bremer Hütte - Innsbrucker Hütte

Dauer: 05:55 h
Abstand: 10.4 km
Aufstieg: 680 m
Abstieg: 730 m

Die nächste Etappe des Stubaier Höhenwegs liegt vor dir. Doch diese Etappe hat es in sich und sollte nicht unterschätzt werden. Der Übergang von der Bremer Hütte zur Innsbrucker Hütte ist eine der anspruchsvollsten Etappen des Stubaier Höhenwegs. Rechne mit einer Gehzeit von 6 bis 7 Stunden und 3 Aufstiegen mit einem Höhenunterschied von etwa 200 bis 300 Metern. Dieser Abschnitt der Hüttentour durch das Stubaital ist für erfahrene Bergwanderer eine "Schönwetterroute" . Sei also vorsichtig, besonders wenn das Wetter nicht optimal ist.

Es kann eine herausfordernde Etappe sein, bei der die richtige Einstellung und Ausdauer gefragt sind, aber das macht sie dann zu einem echten Bergziegenerlebnis. Da du 3 Mal auf- und absteigen musst, wechseln sich die beeindruckenden Felsformationen und grünen Ebenen ab. Das sorgt für eine ständige Abwechslung der Landschaft, während du an den Berghängen entlang kletterst. Nach einem langen Tag kommst du auf der Innsbrucker Hütte an, wo du den heutigen Sieg mit einem kühlen Bier feiern kannst.

Innsbrücker Hütte

Info
Innsbrücker Hütte
Tag
9

Innsbrucker Hütte - Elferlifte - Neustift

Dauer: 04:45 h
Abstand: 8.8 km
Aufstieg: 410 m
Abstieg: 750 m
Der letzte Tag deines Stubai-Abenteuers ist gekommen. Genieße dein Frühstück in Ruhe, bevor du dich auf den Weg zu den Elferliften machst. Nach fast 4 Kilometern kommst du an der Karalm an. Genieße hier einen leckeren österreichischen Kaiserschmarrn oder Apfelstrudel. Von hier aus sind es noch 5 Kilometer durch die schönen Berge mit beeindruckenden Skulpturen. Auf 2.000 Metern findest du die Elferhütte, die dich mit dem Skilift zu den Elferliften bringt. Das ist eine Seilbahn, die dich zurück nach Neustift bringt, wo du vor 5 Tagen gestartet bist. Unten angekommen, ist deine Wanderung durch die Stubaier Berge vorbei und du kannst dich ausruhen. Gut gemacht!
Gesamtes Programm ausblenden

Stubaier Höhenweg in 5 Tage oder weniger

Wenn du nur die Hälfte des Stubaier Höhenweges zurücklegst, kannst du das Stubaital ohne allzu viel Schweiss erleben. 8 Tage Wandern, bei so viel Höhe würde es auch für eine Familie sehr schwer werden. Wenn du jedoch nur ein paar Hütten besuchst, kannst du ein Programm zusammenstricken, das für Jung und Alt geeignet ist. Wenn du den Stubaier Höhenweg in vier Tagen oder weniger zurücklegen willst, dann solltest du wissen, dass jede Hütte vom Tal aus erreichbar ist.

Von Neustift aus, dem Ort, der Ausgangspunkt für alle Abenteuer im Stubaital ist, kannst du einfach mit dem Bus ins Tal fahren und am Ausgangspunkt deiner jeweiligen Hütte abspringen. Wenn du z.B. bei der Dresdner Hütte starten willst und die Hälfte des Stubaier Höhenweges zurücklegen willst, kannst du zur Gamsgartenbahn fahren, die dich bis auf 1750 Meter Höhe bringt. Von hier aus ist es eine kurze Wanderung zur Dresdner Hütte. Achtung: Nur die Bremer Hütte ist vom Tal aus nicht zu erreichen. 

Wusstest du, dass wir alle Hütten für den Stubaier Höhenweg für dich buchen können? Schau dir hier alle unsere Optionen an.

Stubaier Höhenweg Schwierigkeit

Der Stubaier Höhenweg ist einer der schönsten Höhenwanderwege der Alpen, stellt aber auch entsprechende Anforderungen an die Bergsteiger. Die Route führt ausschließlich durch alpines Gelände und ist teilweise mit Stahlseilen gesichert. Diese, wenn auch kurzen Kletterpassagen kommen einfachen Klettersteigen gleich und sollten nur von trittsicheren Bergsteigern mit mehrjähriger Bergwandererfahrung und einer den Anforderungen der Route entsprechenden Bergausrüstung begangen werden.

Besonders bei schlechtem Wetter erhöht sich die Schwierigkeit am Höhenweg deutlich. Gletscher müssen während des gesamten Weges weder betreten noch gequert werden, jedoch ist besonders zu Saisonbeginn mit steilen Altschneefeldern zu rechnen. Leichtsteigeisen und ein Eispickel können auf diesen Altschneefeldern sehr hilfreich sein. Mittlerweile sind der Großteil der absturzgefährdeten Stellen mit Stahlseilen versehen. Ein drei- oder viertägiger Stubaier Höhenweg kann von Familien bewältigt werden, aber wenn man den ganzen Rundkurs machen will, ist es am besten, vollständig vorbereitet zu sein. Tu dies nur, wenn du schon einmal eine kürzere Hüttentour gemacht hast.

Tipps für den Stubaier Höhenweg von Michael Gstrein 

Michael Gstrein vom Tourismusverband Stubai Tirol hat vorhin in diesem Blogbeitrag bereits einige Tipps für das Wandern auf dem Stubaier Höhenweg mit Kindern erwähnt.  Natürlich hat Michael noch viel mehr zu erzählen, also gaben wir ihm das Mikrofon. 

Michael, welche ist deine Lieblingshütte auf dem Stubaier Höhenweg?

"Die Hütten am Stubaier Höhenweg sind alle so schön gelegen und einzigartig, dass es mir echt schwer fällt eine davon als „Lieblings-Hütte“ auszuwählen. Sie sind alle etwas besonderes und jede Hütte hat ihren ganz eigenen Charme und Reiz."

Dein Lieblingsessen beim mehrtägigen Wandern?

"Typisch für die Hütten am Stubaier Höhenweg, wie auch generell im Stubai, ist, dass sie herzhafte, deftige und auch süße Speisen anbieten, die Kraft für die nächste Wanderung geben. Sehr zu empfehlen sind die verschiedenen Knödelvariationen, wie etwa Speck-, Kaspress- oder auch Spinatknödel, die es wahlweise mit Suppe oder Salat gibt. Und was selbstverständlich bei keiner Mahlzeit fehlen darf ist ein warmer, süß duftender Kaiserschmarrn mit Apfelmus oder Zwetschgenröster."

Und bekommt man in jeder Hütte auf dem Höhenweg ein Bier?

"Auf jeder Hütte am Stubaier Höhenweg gibt es selbstverständlich auch ein kühles Blondes zu trinken.

Wie oft warst du schon auf dem Stubaier Höhenweg?

"Gemeinsam mit meiner Frau gehe ich jeden Sommer eine Etappe des Stubaier Höhenweges. Im Sommer von 2020, haben wir unsere letzte Etappe in Angriff genommen und sind zum ersten Mal komplett durchgegangen."

Bevorzugst du das Stubaital im Winter oder im Sommer?

"Das Stubaital hat das ganze Jahr über etwas anzubieten. Es ist eine aktive Genussdestination, die für jeden Typ jeden Alters etwas zu bieten hat. Mit seinen vier Ski- und Wandergebieten (Stubaier Gletscher, Schlick 2000, Serlesbahnen Mieders, Elferbahnen Neustift) und den vielen Attraktionen im Tal ist es einfach sich jeden Tag aufs Neue in der Natur und den Bergen zu betätigen."

Welchen der Seven Summits hast du schon bestiegen?

"Mir fehlt noch das Zuckerhütl, der höchste Berg der Seven Summits. Sonst bin ich schon auf allen anderen mindestens einmal gewesen."

Tipps für den Stubaier Höhenweg von Michael Gstrein 

Bei Bookatrekking.com buchen wir nicht nur deine Hütten, wir schicken dich auch mit einem umfassenden Wanderguide mit den wichtigsten Informationen für deine Stubaier Höhenweg auf den Weg, einschließlich interaktiver Komoot-Karten. Stöbere hier durch all unsere Angebote und lass deine Träume Wirklichkeit werden.

Stubaier Höhenweg und die Seven Summits

Wenn man von den Seven Summits spricht, denkt man sofort an den Kilimandscharo, den Elbrus oder den Mount Everest. Halt! Das Stubaital hat auch seine eigenen Seven Summits. Im Gegensatz zu den echten Seven Summits sind die Seven Summits in Stubai für die meisten Menschen gedacht, die eine Einführung in die Besteigung hoher Gipfel in den Alpen erhalten möchten. Obwohl du den Hohen Burgstall nur direkt vom Stubaier Höhenweg aus erreichen kannst, wird es sich lohnen, mehr Zeit im Stubaital zu verbringen und einige Gipfel zu besteigen.

Das Zuckerhütl (3.507 m)

Wilde Freiger (3.418 m)

Habicht (3.277 m)

die Rinnenspitze (3.003 m)

Serles (2.717 m)

Hohe Burgstall (2.611 m)

der Elfer (2.505 m)

Für diejenigen, die es schaffen, alle Gipfel zu sehen, gibt es einige interessante Souvenirs. Das Büro in Stubai kann dir einen Pass für die Seven Summits ausstellen. Wenn du einen Gipfel erfolgreich bestiegen hast, kannst du ihn in deinem Pass markieren. 

Schlafmöglichkeiten in den Hütten

Die Hütten am Stubaier Höhenweg sind gut ausgestattet und können die ganze Familie aufnehmen. Die Hütten haben entweder Doppelzimmer, Zimmer für vier oder mehr Personen. Diese haben ihre eigenen Standardbetten, in einigen Fällen ein Doppelbett. 

Die günstigste Option ist der Aufenthalt im Matratzen- oder Bettenlager. Dies vermittelt dir ein echtes Gefühl des Aufenthalts in Berghütten, wo du einen größeren Raum mit mehr Menschen teilen musst. Das obige Bild wurde in der Innsbrucker Hütte geschossen. 

Schlafmöglichkeiten in den Hütten

Packliste für den Stubaier Höhenweg

Es spielt keine Rolle, wo und wie lange du wandern gehst: Die richtige Ausrüstung mitzunehmen ist das A und O. Für eine Wandertour in den Bergen brauchst du in erster Linie einen guten Rucksack. Die Größe deines Rucksacks hängt davon ab, wie viele Tage du in den Bergen verbringen wirst, von der Jahreszeit und von der Kleidung, die du mitnehmen willst. Wir haben eine Packliste mit den wichtigsten Kleidungsstücken zusammengestellt, die du einpacken solltest, und einigen Extras, die du vielleicht nützlich findest:
  • Essentials

  • Zusätzliches

Essen auf dem Stubaier Höhenweg

Da alle Hütten direkt vom Tal aus zugänglich sind, kannst du einen gewissen Komfort in den Hütten erwarten. Mahlzeiten sind weit und breit verfügbar und du kannst die meisten Getränke bekommen, die auch im Tal erhältlich sind. Wenn du also dachtest, du könntest ein Wiener Schnitzel und ein Weizen in 2.500 Metern Höhe haben, dann hast du Recht. Dies ist möglich. Am bequemsten ist es für dich und den Hüttenwirt, deine Unterkunft mit Halbpension zu buchen. So kann der Wirt berechnen, wie viel Verpflegung zur Hütte hinauf getragen werden muss, und du hast die Möglichkeit, während der Wanderung frisches Essen zu bekommen. Die Verpflegung in den Hütten am Stubaier Höhenweg besteht aus typisch österreichischer und tiroler Küche, ist nährstoffreich und auch für Vegetarier und Veganer ist gesorgt. 

Kaffee, Tee und andere Getränke können gekauft werden, sie können auch in der Halbpension enthalten sein. Die meisten Hütten verfügen über eine voll ausgestattete Küche und das bedeutet, dass du nicht jeden Tag ein und dieselbe Mahlzeit einnehmen musst. Die Mahlzeiten können auf verschiedene Arten zubereitet werden, und wie du auf dem obigen Bild der Neuen Regensburger Hütte sehen kannst, kannst du sogar ein frisches Stück Kuchen als Dessert genießen. Hier findest du das Menü der Dresdner Hütte, für einen Eindruck.

Essen auf dem Stubaier Höhenweg

Sicherheitstipps für den Stubaier Höhenweg

Wenn du Wanderurlaub machst, ist es ratsam, ein paar Dinge zu beachten. Selbst wenn dies nicht dein erster Ausflug ist, solltest du die Berge niemals unterschätzen. Eine gute Tourenplanung und die Einhaltung der Vorschriften in den Bergen erhöhen die Sicherheit erheblich. Um sicherzustellen, dass dein Wanderurlaub ein sicheres und angenehmes Erlebnis wird, findest du unten eine Liste von 8 Empfehlungen für sicheres Wandern in den Bergen:
  • Kenne deine Grenzen

    Das Wandern im Stubaier Höhenweg ist der perfekte Ausgleich zum Alltag. Es ist ein Ausdauersport und zugleich ein wunderbares Naturerlebnis mit positiven Auswirkungen auf Körper und Geist – vorausgesetzt, man ist fit und hat eine realistische Vorstellung von den eigenen Möglichkeiten und Grenzen. Überschätze dich niemals und unterschätze niemals die Route. Übertreibe es nicht! Wähle immer die langsamere Variante und nimm dir mehr Zeit für deine Pläne. Unter Zeitdruck zu wandern macht keinen Spaß und in zu schnellem Tempo kann es gefährlich sein. Sei klug!

  • Plane sorgfältig

    Gute Planung ist die halbe Miete! Wanderkarten, Literatur, das Internet und Expertenratschläge sind unbezahlbar, um die Route im Stubaier Höhenweg zu planen und Länge, Höhenunterschied, Schwierigkeit und Bedingungen der Wanderung zu bestimmen. Bei der Planung von Gruppenwanderungen sollte die Route immer auf das schwächste Gruppenmitglied abgestimmt sein! Das Wetter in den Bergen kann sich unglaublich schnell ändern und Regen, Wind und Kälte erhöhen alle das Risiko. Überprüfe daher immer vorher die Wettervorhersage und kontaktiere unsere Trekking-Experten, um dich vorab zu informieren.

  • Sei gut ausgerüstet

    Die Ausrüstung ist alles. Im extremsten Fall kann sie den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen und auf jeden Fall macht sie den Unterschied zwischen Spaß und Ärger aus. Essen und Trinken, Sonnenschutz, wasserdichte und warme Kleidung müssen immer in deinem Rucksack sein, ebenso wie ein Erste-Hilfe-Set und ein Handy mit vollem Akku (für den Notfall). Allerdings erleichtert leichtes Gepäck das Wandern, also nimm nicht zu viel zusätzliches Gepäck mit. Deine Ausrüstung sollte immer für das Gelände geeignet sein, auf dem du im Stubaier Höhenweg wanderst.

  • Trage geeignetes Schuhwerk

    Gute Wanderschuhe schützen deine Füße und bieten eine bessere Passform. Schuhe mit guter Passform, rutschfesten Sohlen, wasserabweisendem Material und leichtem Gewicht sind ein Muss für zusätzlichen Wandergenuss im Stubaier Höhenweg. Trailrunning-Schuhe sind ideal für ein Wochenende in den Bergen, aber bei längeren Wanderungen oder anspruchsvolleren Pfaden solltest du mindestens A/B-Wanderschuhe tragen. Das bedeutet, dass empfohlen wird, hochalpine Schuhe zu tragen, die wasserabweisend sind und zusätzlichen Knöchelschutz bieten, um Verstauchungen vorzubeugen.

  • Bleibe auf markierten Wegen

    Das Stubaier Höhenweg verfügt über endlose markierte Wanderwege, die kontrolliert und instand gehalten werden und nicht verlassen werden sollten. Es mag verlockend sein, Abkürzungen oder alternative Routen durch unmarkiertes Gelände zu nehmen, aber das ist keine gute Idee. Es erhöht das Risiko der Desorientierung und du verlierst eher die Orientierung, hast Unfälle oder stürzt in den Bergen. Sogar steile Hänge mit festem Altschnee werden oft unterschätzt und sind gefährlich. Bist du unsicher? Besser nicht machen. Für eine einfache Navigation arbeiten wir mit unserem vertrauenswürdigen Partner Komoot zusammen, dessen interaktive Karten, auch offline verfügbar, dir die notwendigen digitalen Mittel bieten, um von A nach B zu gelangen. Als Backup solltest du immer einen Wanderführer oder eine Papierkarte dabei haben. Übrigens, 75% der Stürze passieren auf markierten Wegen oder Straßen aufgrund von Unachtsamkeit, nicht im offenen Gelände!

  • Mache regelmäßig Pausen

    Denke daran, dass du dich im Wanderurlaub befindest. Zeitnahe und regelmäßige Pausen bieten nicht nur willkommene Entspannung, sondern ermöglichen es auch, das Stubaier Höhenweg zu genießen. Der Körper benötigt regelmäßige Nahrung und Flüssigkeitszufuhr, um Leistungsfähigkeit und Konzentration aufrechtzuerhalten. Unser Tipp ist, dass es besser ist, bei wenig Zeit dem kurzen Reiseplan zu folgen, anstatt die lange Strecke zu hetzen.

  • Bleibe erreichbar

    Wenn du alleine oder in kleinen Gruppen wanderst, ist es ratsam, deine Pläne, die gewählte Route und deine Rückkehrzeit Familienmitgliedern oder anderen Personen zu Hause mitzuteilen. Selbst kleine Zwischenfälle können zu unangenehmen Notfällen führen, daher stelle sicher, dass du jederzeit erreichbar bist. Nimm ein aufgeladenes Handy mit, das die Telefonnummern von direkten Familienmitgliedern, deinen Unterkünften unterwegs und den Notrufnummern im Stubaier Höhenweg enthält.

  • Respektiere die Natur

    Hinterlasse keinen Müll, vermeide Lärm, bleibe auf den markierten Wegen, störe keine wild lebenden Tiere oder Weidetiere und respektiere geschützte Gebiete.

Bist du dir noch nicht sicher oder möchtest du deine Pläne für die Stubaier Höhenweg mit einem unserer Trekkingexperten besprechen? Nimm noch heute Kontakt auf und verwandle deine Träume in Erinnerungen!

Wo kann ich den Stubaier Höhenweg buchen?

Auf Bookatrekking.com kannst du den selbstgeführten Stubaier Höhenweg und viele andere Treks buchen. Wir kümmern uns um alle Details für dich, einschließlich der Organisation von Unterkünften und der Versorgung mit relevanten Informationen rechtzeitig vor deiner Wanderung. Unsere Angebote findest du hier. Auf unserer benutzerfreundlichen Plattform kannst du verschiedene Trekking-Optionen durchstöbern und vergleichen und so das perfekte Angebot für deine Interessen, Fähigkeiten und dein Budget finden.

Wenn du Fragen zu einem bestimmten Trekking hast oder Hilfe bei der Auswahl brauchst, steht dir unser Team von Trekkingexperten zur Seite. Melde dich einfach bei uns und wir geben dir gerne persönliche Empfehlungen und Ratschläge, damit du das Trekking-Abenteuer deines Lebens planen kannst.

Ist den Stubaier Höhenweg nicht dein Ding und du bist auf der Suche nach anderen coolen Abenteuern? Schau dir einen unserer folgenden Blogbeiträge an:

Über uns

Bei Bookatrekking.com findest du den Trek, der dein Leben unvergesslich machen wird. Egal, ob du den Inka-Pfad erkunden oder den Kilimandscharo besteigen willst. Bookatrekking.com hat ein breites und vielfältiges Angebot an erstklassigen Treks. Hier werden keine falschen Versprechungen gemacht. Transparente Preise und Buchungen werden sofort festgelegt. Finde, vergleiche, buche und trecke!
Lies mehr über uns
Über uns

Auch interessant

Mehr lesen