Pages

    Sprachen
  • English
  • Español
  • Deutsch
  • Nederlands
    Currencies
  • € Euro
  • £ British Pound
  • USD $
  • CAD $
  • SEK
  • NOK
  • DKK
  • AUD $
  • CHF
  • NZD $
  • ZAR
  • HK $
  • SGD $

Wandern in Frankreich ist eine der besten Möglichkeiten, dieses wunderbare Land kennen zu lernen! Natürlich wissen wir alle, dass Frankreich wegen des Eiffelturms, seiner Kunstmuseen und seines großartigen Weins berühmt ist. Doch Frankreich ist mehr als nur der Besuch der berühmten Denkmäler und das Essen von Baguettes. Wenn du das Land besuchst, ist eine gute Möglichkeit, es intensiv kennenzulernen, wenn du durch seine malerischen Städte wanderst. Stelle dich vor, durch die Weinberge zu spazieren, in den Pyrenäen zu wandern und die traditionelle und exquisite französische Küche zu probieren. Das klingt gut, nicht wahr? In diesem Artikel berichten wir dir über einige der besten Wanderwege für einen Wanderurlaub in Frankreich, darunter die Wanderung auf dem Mont Blanc und den berühmten Camino de Santiago in Frankreich, die auf der französischen Seite der Grenze beginnt.

Von Nord bis Süd bietet Frankreich seinen Besuchern eine breite Palette an Trekking-Alternativen, die jedem Wanderer Lust auf mehr macht. Im Norden kannst du entlang der rosa Granitküste wandern oder den Weinstraßen im Burgund folgen. Im Süden kannst du vom Wandern in den baskischen Pyrenäen bis hin zum Verlaufen im wunderschönen Périgord Noir gehen. Endecke Frankreich auf eine andere Art und Weise. Von Nord nach Süd ist das Wandern in Frankreich eine einzigartige Möglichkeit, die lokale Kultur und Lebensweise kennen zu lernen und die exquisiten lokalen Gerichte und Weine zu probieren. Frankreich ist vielfältig, es wird daher schwierig sein, eine einzige Route zu wählen!



Bist du auf der Suche nach einem Trekking-Abenteuer in Frankreich? Hier findest du alle unsere Wandermöglichkeiten!

Wo in Frankreich kann ich wandern gehen?


Um ehrlich zu sein, du kannst in Frankreich so ziemlich überall wandern gehen. Frankreich ist ein abwechslungsreiches Land, mit unterschiedlichen und fesselnden Landschaften, neben weltberühmten Museen und großartiger Küche. Wenn du die Berge so sehr genießt wie wir, wirst du es lieben, wie viele Möglichkeiten dieses Land zu bieten hat. Egal, wohin du in Frankreich fährst, du wirst also auf jeden Fall eine gute Option finden, die deinen Erwartungen entspricht.



Wandern in Nordfrankreich
Es gibt viele Wanderwege in Nordfrankreich, auf denen du die Natur, die Ruhe und die Stille der schönen und vielfältigen Landschaften genießen kannst. Von der Entspannung zum Rauschen der Wellen an der rosafarbenen Granitküste bis hin zum Genießen eines Glases Wein in den Weinbergen von Burgund ist Nordfrankreich eine ausgezeichnete Wahl für alle Wanderfreunde.

Wandern in Südfrankreich
Südfrankreich ist eine ausgezeichnete Option für diejenigen, die jene Dosis Natur suchen, die wir Trekkingliebhaber so sehr genießen. Südfrankreich ist zerklüfteter und hat höhere Hügel und Berge als der Norden. Wenn du dich für Trekking in der südlichen Region interessierst, hast du viele Möglichkeiten: Von Wanderungen durch die baskischen Pyrenäen bis hin zum Aufstieg zum höchsten Punkt der Puys-Kette wird dir der Süden Frankreichs Lust auf mehr machen!

Egal, welche Region du besuchst, wir haben Optionen in ganz Frankreich. Hier erfährst du mehr!

Wann ist die beste Jahreszeit zum Wandern in Frankreich?


Die beste Jahreszeit für Wanderungen in Frankreich ist von Mai bis Oktober, aber man muss bedenken, dass es im Sommer sehr geschäftig sein kann. Wir empfehlen dir (wenn du kannst), die Hochsaison zu vermeiden. Wenn du im Frühjahr (März bis Mai) oder im Herbst (September bis November) wanderst, kannst du weniger überlaufene und ruhigere Wanderwege genießen.

Die 10 besten Wanderwege in Frankreich


Frankreich ist ein weites und vielfältiges Land, und du findest Wanderrouten so ziemlich überall, wo du hingehst. Es gibt jedoch einige Routen, die sich von der Masse abheben. Hier sind einige unserer beliebtesten Möglichkeiten, in Frankreich zu wandern:

1.Wandern am Mont Blanc - Frankreichs Alpen in Bestform


Die Tour du Mont Blanc oder TMB ist eine der beliebtesten Trekkingrouten in Europa und musste als erste auf unserer Liste stehen. Die Route durch das Mont-Blanc-Massiv hat eine Länge von ca. 170 km mit einem Ab-/Aufstieg von 10 km durch die Schweiz, Italien und Frankreich. Typische Ausgangspunkte in Frankreich sind Les Houches im Tal von Chamonix oder Les Contamines im Montjoie-Tal. Dieser berühmte Rundweg wird normalerweise in 11 Tagen gegen den Uhrzeigersinn begangen. Es ist auch die Strecke eines jährlichen Bergmarathons, Ultra-Trail du Mont Blanc, bei dem der Sieger der Männer die gesamte Strecke normalerweise in weniger als 22 Stunden zurücklegt.


2.Weinpfade in Burgund


Zwei der berühmtesten Weinberge der Welt liegen südlich von Dijon: die Côte de Nuits, von Chenove bis Corgoloin, produziert kräftige Rotweine, und die Côte de Beaune, von Aloxe Corton bis Santenay, berühmt für ihre delikaten Rotweine und vollmundigen, geschmackvollen Weißweine. Seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. liefern die an den Hängen wachsenden Weinberge die edelsten Ernten, und die Hautes Côtes werden hoch oben auf den Hügeln produziert. La Côte war jahrelang im Besitz der Herzöge von Burgund und ist heute ein Fenster in die Vergangenheit. Entlang der Weinberge findest du Kapellen, Schlösser und alte Dörfer mit Glasdächern. Zwei bemerkenswerte Orte, die einen Besuch wert sind, sind Dijon, die Hauptstadt von Burgund, und Beaune, die Hauptstadt der Weinberge. Dieser Rundgang ist eine Einladung, diese kleinen Parzellen, die die besten Jahrgangsweine produzieren, zu entdecken und deine önologische Geographie zu perfektionieren. Wenn du an dieser Wanderung interessiert bist, kannst du deine Weinwanderung in Burgund hier buchen.


3.Raz und Sizun Trek


Kap Sizun liegt am westlichen Ende von Cornouaill, und es rückt kühn dem Ozean entgegen. Die zerklüftete Küstenlinie dieses schmalen Landstreifens besteht aus einer Reihe von Landzungen und Bächen, die von Felsvorsprüngen begrenzt werden. Die Landschaften sind spektakulär, und einige der Ausblicke entlang des Weges zählen zu den schönsten in Frankreich. Du wirst diese Spaziergänge entlang des Küstenpfades oder des "sentier des douaniers", wie er manchmal genannt wird, lieben, der entlang der Steilküste verläuft und der Eigenart des Geländes folgt. Das berühmte Kap von Pointe du Raz und der Phare de la Vieille (Leuchtturm der Alten Frau) vor Seiner Insel werden dich überraschen. Dieser Weg beginnt mit einem Abstecher ins Innere von Cornouaille, um eines der malerischsten und schönsten Dörfer der Bretagne, Locronan, zu entdecken. Nachdem es im 16. Jahrhundert dank der Segeltuchindustrie seinen Höhepunkt erreicht hatte, konnte sein architektonisches Erbe erfolgreich bewahrt werden. Alles, was du über den Treck von Raz und Sizun wissen musst, findest du hier.


4. Der Jakobsweg in Frankreich


Der Camino de Santiago ist einer der ältesten Wanderwege in Europa und die berühmteste Trekkingroute Spaniens. Obwohl die meisten Pilger beschließen, die letzten 100 Kilometer des Weges bis nach Santiago de Compostela zu laufen, beginnt der Camino de Santiago de Compostela in Wahrheit viel früher, nämlich auf der französischen Seite der spanisch-französischen Grenze. Unter dem Namen Camino de Santiago oder Chemins de Saint-Jacques-de-Compostelle in französischer Sprache findest du mehrere Straßen, die durch eine ganze Reihe von Denkmälern führen, die mit dem Camino de Compostela auf seinem Weg durch Frankreich zu tun haben. Diese Denkmäler gehören zum Weltkulturerbe, seit sie 1998 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. In Frankreich gibt es 4 Hauptpilgerrouten nach Santiago de Compostela: Via Tolosana, Via Turonensis, Via Podiensis, Via Lemovicensis. Du kannst dich auch für die 31-tägige Wanderung von Saint-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela entscheiden.


5. Schwarzes Perigord & Prähistorischer-Trek


Dieses Kalksteinplateau, das im Westen durch das Vézère-Tal und im Süden durch das Dordogne-Tal begrenzt wird, ist von Kastanien-, Pinien- und Eichenwäldern bedeckt, die ihm eine dunkle Farbe und damit seinen Namen geben: Périgord Noir (schwarz). Die Geschichte lehrt uns, dass das Leben an den Ufern dieser beiden Flüsse und in den Tälern mit ihren herrlichen alten Dörfern, die ihre Einzigartigkeit im Laufe der Zeit bewahrt haben, schon immer angenehm war. Die beiden Flüsse haben eindrucksvolle Orte in die Hochebene gegraben, die von den Menschen durch den Bau von Burgen und Dörfern auf den Spitzen der Felsspitzen genutzt wurden, wodurch die natürliche Schönheit des Ortes noch verstärkt wurde. Du kehrst in die Vorgeschichte zurück, indem du die Höhlen der Höhlenforscher in den Klippen des Vézère-Tals besuchst, dann gehst du weiter durch das Mittelalter und gelangst auf deiner Reise durch das Dordogne-Tal in die Gegenwart. Die 8-tägige Wanderung "Schwarzes Perigord & Prähistorischer Trek" ist eine der schönsten Wanderungen in Frankreich.Wenn du mehr wissen möchtest, klicke hier.


6. Normandie


Wenn du dich für Geschichte interessierst, ist diese Wanderung genau das Richtige für dich. Als eine der berühmtesten und ikonenhaftesten Etappen des Zweiten Weltkriegs sind die Strände der Normandie ein wunderschönes Ziel für Trekkingliebhaber. Du kannst die 80 Kilometer lange Küste auf eigene Faust oder mit einem Guide erkunden. Wir empfehlen, mit einem professionellen, erfahrenen Führer zu gehen, um das Beste aus diesem Abenteuer zu machen und keine wichtigen historischen Orte zu verpassen, wie die Pegasusbrücke am Sword Beach oder das düstere Feld weißer Kreuze, die über Omaha Beach wachen.


7. Pinke Graniteküste Trek


Diese zerklüftete Küstenlinie, die sich vom Punkt Arcouest bis nach Trébeurden erstreckt, besteht fast vollständig aus dem pinkfarbenen Granit, der ihr den Namen gab. Entlang der ganzen Küste gibt es große Felsformationen. Das Wetter und die Unbeständigkeit des Klimas haben diese Felsen in einzigartige Formen und Gestalten erodiert. Andere hängen an einem Faden und fallen bei der sanftesten Berührung ab. An dieser wilden und malerischen Küste gibt es Strände und Häfen, die Besucher aus der ganzen Welt begeistern. In Küstennähe befinden sich mehrere Inseln, die bei Ebbe zugänglich sind und zu Zufluchtsorten für Tausende von Vögeln geworden sind. Diese Wanderung dauert in der Regel 6 Tage. Lass dir die Gelegenheit nicht entgehen, an diesen herrlichen Stränden entlang zu wandern. Wenn du an der Wanderung zur Pink Granite Coast interessiert bist, erfährst du hier mehr.


8. GR 20, Korsika


Der GR 20, auch bekannt als fra li Monti, ist ein GR-Wanderweg, der die Mittelmeerinsel Korsika etwa von Norden nach Süden durchquert. Der gesamte Weg ist etwa 180 km lang und weist einen Höhenunterschied von 12.000 m auf. Der Weg ist deutlich markiert und es dauert etwa 15 Tage, um ihn zu bewältigen. Die Route kann in 2 Etappen unterteilt werden: der nördliche Teil, zwischen Calenzana und Vizzavona, und der südliche Teil, zwischen Vizzavona und Conca. Diese GR-Route gilt nicht als eine der härtesten aller GR-Routen, also denk daran, dass eine gute körperliche Verfassung empfohlen wird, wenn du vorhast, sie auszuprobieren.


9. Wanderung durch die Pyrenäen in Franrkeich


Der Atlantische Ozean und die Pyrenäen bilden zusammen ein wunderbares, grünes, einladendes Paradies. Die baskischen Pyrenäen sind ein ausgezeichneter Ort zum Trekking und voller Charme. Von Saint Jean Pied de Port aus wanderst du in Richtung Meer und folgst steilen Pfaden über Gipfel und Pässe zwischen Spanien und Frankreich. Du kommst durch Wälder, Moore, Wiesen und Dörfer mit ihrem charakteristischen Charme und dem schattigen Hauptplatz, dem Symbol des Baskenlandes. Diese Wanderung ist eine wunderbare Möglichkeit, den Frieden und die Ruhe der Hügel dieser Region zu genießen und sich mit der Natur zu verbinden. Mehr über diesen Trek erfährst du hier.


10. Die Dordogne & Haut Quercy


Quercy ist ein großes Kalksteinplateau, das von den Tälern der Flüsse Dordogne, Lot und Aveyron und vielen anderen Flüssen, die an die Causses grenzen, durchschnitten wird. Es handelt sich um trockene Gebiete, die mit verstreuten Wiesen und weidenden Schafherden bedeckt sind. Im Norden wird das Haut Quercy, das von den Causses de Martel und Causses de Gramat gebildet wird, vom Zentralmassiv unterstützt. Der größte Teil dieser Wanderung führt durch das Tal der Dordogne, von Souillac nach Saint-Cere, manchmal in Richtung Causse de Gramat, um herrliche Orte wie das Ouysse-Tal, die Stadt Rocamadour, Castelnau und den Cirque d'Autoire zu entdecken. Der unterirdische Fluss des Gouffre de Padirac, eine seltsame und wunderbare Unterwelt, ist einer der Höhepunkte dieser Wanderung. Tagsüber wirst du die Natur der Region genießen und entdecken. In der Nacht kannst du einige der exquisitesten typischen Gerichte der Gegend probieren. Hier findest du weitere Informationen über diese Wanderung.



Suchst du einen Trekkingveranstalter in Frankreich? Wir haben mehrere Möglichkeiten für dich, hier erfährst du mehr!

Was sollte ich einpacken, wenn ich in Frankreich wandern gehe?


Wir raten immer dazu, mit wenig Gepäck zu reisen und zu viele Taschen und Kleider zu vermeiden. Es liegt an dir, zu entscheiden, welche zusätzlichen Dinge du mitbringst, aber versuche, dich auf das Wesentliche zu beschränken. Abhängig von deiner gesamten Reisezeit in Frankreich hast du vielleicht Taschen, die du auf der Wanderung nicht brauchst. Wir haben diese kurze Liste mit den Dingen, die du nicht vermissen darfst, zusammengestellt:


- Die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände sind ein gutes Paar Wanderschuhe und ein geeigneter Tagesrucksack.

- Wasserdichte Jacke und Überhose (Regenkleidung)

- Dicke Socken zur Verwendung in Wanderstiefeln

- Bequeme Hosen und/oder Shorts

- Extra Pullover

- Sonnenhut

- Trekking-Stöcke oder Wanderstöcke


Den Frieden und die Ruhe der Natur zu genießen, gehört zu den Freuden des Bergwanderns. Manchmal brauchen wir jedoch einen zusätzlichen Anstoß, um weiterzumachen. Wenn du aufgeben möchtest, kann dir die richtige Playlist im Handy helfen, die nötige Motivation zu bekommen, um den Gipfel zu erreichen. Hier sind unsere Top-Tipps für deine Playlist zum Wandern in Frankreich. Vergiss nicht, deine Kopfhörer mitzunehmen!

Wie schwer sind die Wanderwege in Frankreich?


Die meisten Wege sind mittelschwer, mit Ausnahme des Mont Blanc. Es ist jedoch immer ratsam, sich auf eine Wanderung vorzubereiten, besonders wenn sie mehrere Tage dauert. Es ist sehr wichtig, dass du zu Beginn der Tour in guter körperlicher Verfassung bist. Du musst kein Profisportler sein und solltest auch nicht so trainieren, als ob du zum Everest Basislager gehen würdest. Allerdings sollte dein Körper an regelmäßige Übungen gewöhnt sein. Wir empfehlen dringend, in den Wochen vor der Abreise gleich lange Wanderungen auf den Etappen des Trails zu unternehmen. Es ist auch ratsam, die Stiefel zu tragen, die du während der Wanderung benutzen wirst. Du solltest darauf achten, dass deine Stiefel gut eingelaufen sind und richtig sitzen, um Blasen zu vermeiden.

Wo kann ich mein Wanderurlaub in Frankreich buchen?


Es gibt mehrere Websites, auf denen du dein Wanderabenteuer in Frankreich buchen kannst. Bei Bookatrekking.com versuchen wir, eine Auswahl von Anbietern zu machen, die alles im Griff haben, die sich gut um das Personal und die Umwelt kümmern, aber Wanderungen zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten. Hier findest du alle unsere Angebote für ein Wanderurlaub in Frankreich.



Wenn du Fragen zum Wandern in Frankreich hast, wende dich bitte an unsere Trekking-Experten. Sie werden dir gerne weiterhelfen! Wenn du nach einer massiven Herausforderung suchst, lies unseren Blog-Post über den GR20. Oder lies über wandern in den Dolomiten.

Über uns

Auf Bookatrekking.com findest du die Trekking Abenteuer, die dein Leben unvergesslich machen werden. Egal ob du den Inca Trail entdecken, oder den Kilimanjaro besteigen willst, Bookatrekking.com bietet ein breites und vielfältiges Angebot. Hier werden keine falschen Versprechungen gemacht, die Preise sind transparent und jede Buchung wird sofort bestätigt. Finde, vergleiche, buche und wandere.

© 2021 Bookatrekking BV

Filter Jetzt Buchen Anfrage senden